stoffwechsel anregen

    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      hallo!

      obwohl ich nicht wirklich n großer esser bin (bin sehr schnell satt, esse langsam, 3 ma am tag, normale portionen, dafür viel obst) neige ich zur fettleibigkeit. das liegt glaub ich am alkohol.

      aber auch an meinem sehr schlechten stoffwechsel.

      bevor ich zum arzt gehe, wollte ich mir hier ratschläge holen, ob oder wie man seinen stoffwechsel nachhaltig anregen kann?
      sport mache ich relativ selten, wird aber in zukunft mehr.

      any ideas?
  • 22 Antworten
    • kaisler911
      kaisler911
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 2.080
      scharf und das richtige zur richtigen tageszeit essen ;)
    • grandhand
      grandhand
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 1.535
      Weniger Essen, mehr Sport?
      Und hör auf den Alkohol zu diskreditieren, Alkohol ist gut für Geist und Körper!!!
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Mal über 2 Wochen n Tagebuch geführt wo du genau aufgeschrieben hast was du in welchen Mengen wann gegessen hast und wärenddessen auch ganz normal weitergegessen?

      Die Aussage "liegt an meinem Stoffwechsel" ist ähnlich oft falsch wie "hab halt schwere Knochen" :)



      Ansonsten ganz klar mehr Sport (eventuell +weniger essen), Ernährungstagebuch und die richtigen Sachen essen.
      Energiedefizit=Abnehmen
    • Loco1990
      Loco1990
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2009 Beiträge: 882
      edit by michimanni
      Loco1990, bitte hör auf zu spammen, sowas wollen wir hier nicht sehen.
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      Ausdauersport hilft.

      Und wegen der Fettleibigkeit. Wär schon ein großer Schritt, den Rauschhunger zu überstehen und erst wieder zu essen, wenn du nüchtern bist. Da der Körper erst den Alkohol abbaut und den Rest erstmal als Fettreserve speichert. Zumindest hab ich das mal so gehört/gelesen, korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      Original von Kellerlanplayer
      Ausdauersport hilft.

      Und wegen der Fettleibigkeit. Wär schon ein großer Schritt, den Rauschhunger zu überstehen und erst wieder zu essen, wenn du nüchtern bist. Da der Körper erst den Alkohol abbaut und den Rest erstmal als Fettreserve speichert. Zumindest hab ich das mal so gehört/gelesen, korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
      wie gesagt, ich ess eigentlich nicht viel. ganz normal halt. und bei mir entsteht auch kein "rauschhunger"
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      Original von toabsen
      Original von Kellerlanplayer
      Ausdauersport hilft.

      Und wegen der Fettleibigkeit. Wär schon ein großer Schritt, den Rauschhunger zu überstehen und erst wieder zu essen, wenn du nüchtern bist. Da der Körper erst den Alkohol abbaut und den Rest erstmal als Fettreserve speichert. Zumindest hab ich das mal so gehört/gelesen, korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
      wie gesagt, ich ess eigentlich nicht viel. ganz normal halt. und bei mir entsteht auch kein "rauschhunger"
      hmm, schonmal auf Schilddrüsenunterfunktion oder ähnliches gecheckt worden?
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Wenn du zunimmst isst du eben nicht "normal", sondern zuviel.
      Sofern du nicht zunehmen willst :)

      Das Wort normal sollte man in dem Zusammenhang nicht gebrauchen, da es einfach von den täglichen Aktivitäten/Stoffwechsel etc. abhängt.
    • generalerror
      generalerror
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 7.122
      Lass doch einfach mal bei deiner nächsten Blutuntersuchung deine Schilddrüsenwerte bestimmen. Achte hierbei insbesondere auf den TSH-Wert, wenn dieser über 1,0 liegt dann arbeitet deine Schilddrüse (und somit dein ganzer Stoffwechsel) nicht optimal.

      Viele Hausärzte sind der Meinung, dass die Schilddrüse auch bei einem Wert von 2,5 optimal funktioniert aber lass dir das nicht einreden. Der Radiologe empfiehlt einen Wert von 1,0 oder knapp darunter! Wenn dein Hausarzt dich nicht dagegen behandeln will --> Hausarzt wechseln!

      Das Medikament dagegen heißt L-Thyroxin (am besten von der Firma Henning) und der Arzt wird dir am Anfang nur eine recht kleine Dosis verschreiben und diese dann langsam steigern, du musst also regelmäßig (alle 6 Wochen) zur Blutuntersuchung bis die Dosis passt.
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von toabsen
      Original von Kellerlanplayer
      Ausdauersport hilft.

      Und wegen der Fettleibigkeit. Wär schon ein großer Schritt, den Rauschhunger zu überstehen und erst wieder zu essen, wenn du nüchtern bist. Da der Körper erst den Alkohol abbaut und den Rest erstmal als Fettreserve speichert. Zumindest hab ich das mal so gehört/gelesen, korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
      wie gesagt, ich ess eigentlich nicht viel. ganz normal halt. und bei mir entsteht auch kein "rauschhunger"
      das ist das problem

      wenn du dauerhaft zu wenig isst passt sich der körper entsprechend an indem er fettreserven anlegt und den stoffwechsel runterschraubt, wenn du dann mal ausnahmsweise richtig viel isst probiert der körper das zu speichern und du nimmst zu auch wenn du subjektiv meinst immer wenig zu essen

      deshalb iss in der nächsten zeit regelmäßig mehr treibe nebenbei sport um dein gewicht zu halten und dann fang ne diät z.B. low carb an und damit der stoffwechsel nicht einschläft bau nen refeed 1x mal die woche ein

      jetzt noch weniger zu essen zu wollen um das gewicht loszuwerden gleicht einem teufelskreis denn noch weniger essen -> langsamerer stoffwechsel
    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      Original von generalerror
      Lass doch einfach mal bei deiner nächsten Blutuntersuchung deine Schilddrüsenwerte bestimmen. Achte hierbei insbesondere auf den TSH-Wert, wenn dieser über 1,0 liegt dann arbeitet deine Schilddrüse (und somit dein ganzer Stoffwechsel) nicht optimal.

      Viele Hausärzte sind der Meinung, dass die Schilddrüse auch bei einem Wert von 2,5 optimal funktioniert aber lass dir das nicht einreden. Der Radiologe empfiehlt einen Wert von 1,0 oder knapp darunter! Wenn dein Hausarzt dich nicht dagegen behandeln will --> Hausarzt wechseln!

      Das Medikament dagegen heißt L-Thyroxin (am besten von der Firma Henning) und der Arzt wird dir am Anfang nur eine recht kleine Dosis verschreiben und diese dann langsam steigern, du musst also regelmäßig (alle 6 Wochen) zur Blutuntersuchung bis die Dosis passt.
      danke für den tipp. schilddrüsenunterfunktion wurde schon vorn paar jahren diagnostiziert und nehme auch tabletten (50mg oder so).
      woher weißt du darüber so genau bescheid?
      wenn das nächste mal blutwerte genommen werden, frage ich den arzt konkret nach dem wert.

      danke!

      kann dann zu, glaube ich
    • generalerror
      generalerror
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 7.122
      Ich hab selber eine Unterfunktion. Mein erster Hausarzt hat zwar immer hat immer gemeint, dass es nur eine leichte Unterfunktion sei und dass man es nicht behandeln müsse. Als ich dann den Hausarzt gewechselt habe war es dann plötzlich eine massive Unterfunktion.

      Ich habe mich dann in der Marburger Uniklinik nuklearmedizinisch untersuchen lassen und habe angefangen, L-Thyroxin in der Dosis 100 Mikrogramm zu nehmen. Daraufhin war mein TSH-Wert bei 2,4 was den Marburgern offensichtlich ausreichend war.

      Ich habe dann von einer Verwandten (Arzthelferin, selber mit SD-Unterfunktion) den Tipp bekommen mich von einem anderen Radiologen untersuchen zu lassen und der hat mir gesagt, dass man bei einem TSH-Wert >1,0 nicht abnehmen kann (Mittlerweile nehme ich 175 Mikrogramm Thyroxin täglich).
    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      aha, sehr interessant.

      und mittlerweile fühlst du dich gut mit den 175?
      fühl mich auch oft träge und unkonzentriert und alles. haare fallen auch aus, haut is schlecht. kann mir also vorstellen, dass es daran liegt.
      werde gleich mal diese woche noch zum arzt gehen. d

      dank dir auf jeden fall
    • generalerror
      generalerror
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 7.122
      Also ich fühle mich etwas vitaler und tatkräftiger.
    • Finally
      Finally
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 3.890
      wielange muss man das Thyroxin nehmen, für immer?
    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      die meisten müssen es immer nehmen. so hat mir mein arzt das jedenfalls erklärt.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Original von SevenTwoOff
      Original von toabsen
      Original von Kellerlanplayer
      Ausdauersport hilft.

      Und wegen der Fettleibigkeit. Wär schon ein großer Schritt, den Rauschhunger zu überstehen und erst wieder zu essen, wenn du nüchtern bist. Da der Körper erst den Alkohol abbaut und den Rest erstmal als Fettreserve speichert. Zumindest hab ich das mal so gehört/gelesen, korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
      wie gesagt, ich ess eigentlich nicht viel. ganz normal halt. und bei mir entsteht auch kein "rauschhunger"
      das ist das problem

      wenn du dauerhaft zu wenig isst passt sich der körper entsprechend an indem er fettreserven anlegt und den stoffwechsel runterschraubt, wenn du dann mal ausnahmsweise richtig viel isst probiert der körper das zu speichern und du nimmst zu auch wenn du subjektiv meinst immer wenig zu essen

      deshalb iss in der nächsten zeit regelmäßig mehr treibe nebenbei sport um dein gewicht zu halten und dann fang ne diät z.B. low carb an und damit der stoffwechsel nicht einschläft bau nen refeed 1x mal die woche ein

      jetzt noch weniger zu essen zu wollen um das gewicht loszuwerden gleicht einem teufelskreis denn noch weniger essen -> langsamerer stoffwechsel
      Das geht schon sehr in die richtige Richtung!

      Lass dir nicht einreden, dass du "zuviel" isst. Kalorien sind nicht gleich Kalorien.

      Folgendes:

      -JODMANGEL? (Deutschland ist Jod-Mangel-Gebiet) -> Iss 2-3 Mal die Woche Salzwasserfisch. Deine Schilddrüse braucht Jod um ihre Hormone T3 und T4 herzustellen. Die regen den Stoffwechsel an und steigern deinen Metabolismus.

      -STARTE DEN TAG MIT EIWEISS!!! 2-3 Eier. Morgens Eiweiß steigert den Grundumsatz, also deine ruhende metabolische Grundrate, im Sitzen über den Tag um bis zu 20%.


      -KEIN OBST!!!! Unsere Vorfahren hatten auch nicht das ganze Jahr über Früchte aus Kalifornien oder Spanien. Der Fruchtzucker Fructose wird leichter als andere Kohlenhydrate in Fett umgewandelt.
      Iss dich satt mit Fleisch, Gemüse (Brocoli, Blumenkohl, Spinat, Sauerkraut, Erbsen und Möhren, Tomaten) Hülsenfrüchten (Bohnen, Linsen) und möglichst wenig Kohlenhydraten á la Pasta, Kartoffeln, Brot, etc.


      -Mehr Koffein: Kaffee, Tee, Grapefruitsaft (verlängert die Koffeeinwirkung weil das Koffeeinabbauende Enzym in der Leber von Grapefruitinhaltsstoffen besetzt wird)


      -Morgens nach dem warmen duschen nochmal richtig aufheizen und dann kalt abduschen: von den Füßen beginnend langsam bis zum Kopf. Gut fürs Immunsystem und dein Kreislauf wird auch angeregt.

      -------------

      Poste doch morgen einfach mal, was du z.B. heute den Tag über gegessen hast bzw. aus der Erinnerung heraus wie so ein normaler Tag bei dir aussieht.
    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      okay, hab heute zum frühstück 2 körnerbrötchen mit käse und wurst gegessen.
      zum "mittag" dann noch 2 brötchen mit 2 spiegelei und ketchup.
      heute abend werde ich noch einen teller nudeln mit spinat essen.
      dazwischen wasser + 4 kaffee mit milch und zucker.

      saß allerdings bis auf 20min radfahren nur am schreibtisch (klausurenphase und so)....

      manchmal esse ich ein bisschen mehr als das, manchmal ein bisschen weniger. und manchmal halt zwischendurch noch obst.....
    • scribz
      scribz
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2007 Beiträge: 162
      Original von pKay



      -STARTE DEN TAG MIT EIWEISS!!! 2-3 Eier. Morgens Eiweiß steigert den Grundumsatz, also deine ruhende metabolische Grundrate, im Sitzen über den Tag um bis zu 20%.

      Quelle dazu bitte, das würde heißen 3 Eier morgens verbrennen ca 400 kcal über den Tag? Nicht sehr glaubhaft.



      OP, lade dir kaloma herunter (googeln), liste dir ne Woche lang auf was und wieviel du isst, und dann kann man weitergucken.

      Bezüglich Stoffwechselrate, versuchs mit HIIT (googeln). Wenn es denn nicht sowieso krankheitsbedingt ist wegen Schilddrüse wie einige meinten, dann soll dir ein Arzt weiterhelfen.
    • 1
    • 2