Meine Chips, meine Karten, mein Blog ! NL50-100 FR BSS

    • Shqual
      Shqual
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2010 Beiträge: 486
      Hallo liebe Pokerstrategy-Community,

      Achtung: Vorgeschichte zu Beginn, wen es nicht interessiert, einfach überfliegen :)

      ich bin 24 Jahre jung und arbeite derzeit als IT-System-Kaufmann. Mit Pokern habe ich vor ca. 3 Jahren angefangen, allerdings nur bei Freunden/zu Hause und meist nicht mal um Geld sondern nur zum Spaß gespielt.

      Als mich der Reiz gepackt hat, habe ich mich bei FullTilt sowie bei Pokerstars angemeldet und ein paar SNG's gespielt, jedoch nicht mit großem Erfolg.

      Als ich Mai letzten Jahres durch einen Freund auf Pokerstrategy stieß, hätte ich nie gedacht, dass es soviel Theorie zu diesem Spiel gibt und begann mich dafür zu interessieren, da ein Bekannter bereits einen fünfstelligen Betrag in MTT's vorweisen konnte.

      So meldete ich mich also an, absolvierte das Quiz und startete bei PartyPoker, wo ich nach einigen Wochen leider alles mit der SSS verspielt hatte (was nur an mir selbst lag weil ich lieber Spielen als lernen wollte, aber dieser Fehler hat sich am Ende wenigstens bezahlt gemacht doch dazu später mehr ;) )

      Nachdem alles fast alles weg war, begann ich mich doch mit der Theorie zu beschäftigen da Poker nun mal von Selbstüberschätzung lebt und ich in diesem Fall genau das Opfer war, welches man an den Pokertischen haben möchte :D

      So arbeitete ich mich durch sämtliche Bronze-Artikel durch und begann mich intensiv mit dem Spiel auseinanderzusetzen. Mehrere Tage Videos, viele Strategieartikel und auch der Kauf von mehreren Büchern (Harrington on Holdem, Poker mit System etc. ) brachten mir die Grundlagen des tight aggressiven Spielstils bei.

      So überlegte ich wie ich mit kleinem Einsatz möglichst viel und das Wichtigste : auf Dauer sicheren Gewinn, einfahren kann und las von den DON's, Double or Nothing, wo 5 ins Geld kommen, die anderen 5 gehen leer aus (brauch ich sicher keinen von euch zu erklären ;) )

      Ich zahlte also 20 Euro ein und begann bei BWIN mein Glück, da ich dort vorher schon gelegentlich Sportwetten abgeschlossen hatte (was ich heute gar nicht mehr mache). Es lief auch wunderbar und ich konnte dank neugewonnenen Kenntnissen die Bankroll innerhalb weniger Wochen verzehnfachen.

      Durch den enormen Upswing kam ich relativ schnell auf Tilt, man fühlte sich stark und siegessicher und so kam es, dass ich auf einmal 10 Buy-Ins fiel (worüber ich heute wohl nur lachen würde) und alles ausgezahlt habe da man ja bei solchen Ereignissen schnell den Pokerraum die Schuld gibt ;)

      Die DON's habe ich bis zum Limit 3,30$ strikt nach BRM ge4tablet und dies sehr profitabel, da ich damals aber weder Holdem Manager kannte noch hatte, war der subjektive Eindruck, dass man nur noch Geld verliert.

      Der Graph (der letzte Strich war ein Satellite was ich für 5 Euro gewonnen habe -> 109 Euro Ticket, dieses wird wohl auch als Buyin berechnet und daher die dicke Minuskurve am Ende, leider im 109 Euro Turnier kurz vor der Bubble rausgeflogen ;) )



      Ich hab also alles ausgezahlt, zu dem Zeitpunkt kam dann RushPoker bei FullTilt heraus und da ich einen doch sehr tighten Spielstil habe, war dies genau richtig für mich, dachte ich mir. Da ich auch bis heute komplett ohne Stats (aber Reads mit Notes) spiele, war es für mich ideal, zudem die Möglichkeit bestand an 4 Tischen soviel Hände zu spielen wie an 20 FR Tischen zeitgleich. Ich begann also 20 Euro bei Full Tilt einzuzahlen und spielte zu Beginn eine Art SSS (eher MSS) bei RushPoker auf dem 5 Cent Limit. Anfangs lief es spitzenmäßig, doch nach ca. 30-40k Händen habe ich mehr gemerkt, dass ich eigentlich nur breakeven gespielt habe und der Gewinn nur durch das Rakeback entstand.

      Glücklicherweise konnte ich einen 12ten Platz im Rushgear für ca. 128 Dollar ergattern. Nach dem Turnier lief aber nicht wirklich viel und ich nahm FullTilt nur noch als Raum für Promotions (Take2 etc. )

      Ich verlor die Lust auf RushPoker und wollte mir etwas Neues suchen.

      Durch TV Total und die Pokerstars Nacht kam allerdings die Lust aufs Pokern nach relativer kurzer Zeit wieder und so absolvierte ich ein Quiz bei einem anderen Affiliate und erhielt 5$ Startguthaben bei Pokerstars wo ich nun anfieg die 25 Cent Turniere zu spielen. Es ging auch unglaublich gut los und ich konnte mich bis 100 Euro hocharbeiten.

      Dann sah ich ein Video vom FullTilt-Newsletter wo jemand beschreibt warum Cashgame zum Bankroll-Aufbau schneller und besser ist als SNG's (obwohl die Newsletter-Videos meiner Meinung nicht wirklich was beibringen )

      In dem Moment dachte ich mir "So unrecht hat er gar nicht, ich kann jederzeit aufstehen und bin nicht gebunden. Zudem ist es leider nun mal so dass man stundenlang "perfekt" spielen kann und trotzdem durch ein Suckout aus dem Turnier rausgeschmissen wird…die liebe Varianz eben, aber halt mal, wenn das jetzt bei Cashgame passiert, dann gewinne ich viele Hände und krieg sofort Geld, erhalte dann aber nur einmal das Suckout und verliere dann einmal, das Geld welches die Hände aber vorher die ich gewonnen habe, behalte ich.

      Tut mir leid für diesen komischen Gedankengang, aber ich versuch euch möglichst präzise darzulegen, was in mir abging, als ich anfing ;)

      So habe ich mich also intensiv mit Cashgame befasst obwohl ich vorher nur MTT's, SNG's, DON's gespielt habe, es war also komplettes Neuland.

      Dank Pokerstrategy und einigen Büchern las ich mich in der Materie ein und begann bei Pokerstars NL5 zu masstablen. Erst waren es 4 Tische um anfangs noch am Spiel zu arbeiten. Nach 2 Wochen hatte ich den Dreh raus und das Spiel war recht solide, sodass ich direkt auf 8 Tische ging. 8 Tische hielten allerdings nur 2 Tage bis ich beschloss auf 16 Tische aufzustocken um möglichst den Stundenlohn in die Höhe zu treiben, der ja bei dem Limit recht bescheiden ausfällt.

      Bis vor einigen Wochen war dies auch hauptsächlich mein Pokerraum bis, ich glaube es war Oktober, die Promo von 888Poker herauskam mit den geschenkten 8 Dollar Startguthaben.

      Ich meldete mich dort an, begann NL2 zu spielen und nebenbei ein paar dieser kleinen MTT's für 1 Dollar mit garantiertem Preispool.
      Lustigerweise war auch gleich das erste MTT ein Erfolg und ich konnte den 2. Platz verbuchen und somit ca. 40 Dollar, die ideal als Vorraussetzung für NL2 waren um dort die Bankroll für höhere Limits aufzubauen.



      Da 888Poker somit der erste Raum war, über den ich bei Pokerstrategy getrackt bin, spielte ich also weiter in der Hoffnung irgendwann einmal den Silberstatus zu erreichen um neue Artikel/Videos sehen zu können.

      Pokerstars grindete ich hauptsächlich bis Ende letzten Jahres und kam am Ende immerhin auf knapp 44k Hände mit einem Gewinn von 131,51 $ (5,99BB/100).





      Durch die Aktion 10 SP-Punkte pro Tag bei nur einem ergrindeten Punkt war die Motivation umso größer nun aktiv bei 888 zu spielen, Silberstatus war zum Greifen nahe !

      Ich spielte NL2 bis ca. 120 Dollar auf 888Poker und erspielte mir den Silberstatus sowie die Möglichkeit neue Kenntnisse aufzunehmen.

      Da es nur NL6 auf 888Poker statt NL5 gibt und dort der Traffic sehr gering ist, entschied ich mich NL10 zu shotten da dort der Traffic sehr gut war auch wenn es gegen mein BRM sprach, da aber das Geld eh geschenkt war, konnte ich die Sache auch entspannter angehen und sagte mir, dass ich ab 50 Dollar wieder auf NL2 absteigen werde.


      NL10 wurde jedoch ein voller Erfolg, zu Beginn nur 4 Tische gespielt und so gut wie nur die anderen Spieler beobachtet und Notes gemacht, sodass ich bis zum heutigen Tag an die 80% Reads auf die NL10-Spieler von 888Poker habe. Ich saß teilweise sogar einige Stunden nur als Beobachter an den Tischen um mir die Karten und Spielweise beim Showdown zu notieren.

      Zeitgleich spielte ich nebenbei auch einige kleine MTT's und bei einem klappte erneut ein guter 6.Platz für ca. 30 Dollar. Leider habe ich davon kein Screen mehr :(

      Aber zum Glück gibt es SharkScope, zumindest sieht man dort den Graphen :



      Da ich 888 zuerst nur nutzen wollte um meinen Status zu halten, spielte ich weiter auf Pokerstars. Nach einer gewissen Zeit hatte ich aber immer mehr das Verlangen einen höheren Status bei PS zu kriegen um vielleicht wirklich eines Tages mal Blackmember zu werden. *träum*

      Bis Ende Dezember war ich bei Pokerstars aktiv und konnte Ende des Jahres eine Gesamtbankroll auf allen 3 Plattformen (PartyPoker ging ich ja anfangs broke, BWIN wurde ausgecasht ;) ) von genau 1000 Dollar erreichen. Der Einsatz betrug zu dem Zeitpunkt an eigenem eingecashten Geld von vllt. 70-80 Euro.

      Nun legte ich mir 2011 ein Jahresziel von 5000 Dollar fest. Ich bin total motiviert (jetzt auch noch :D ) und werde dieses Ziel schaffen, habe ich mir gesagt.

      Der Upswing erwischte mich und ich konnte an einem Tag 80 $ bei 888 NL10 gewinnen und begann nun auch mit extrem tighten (VPIP von gerade mal 12,2) die NL10-Tische zu 15tablen. Die Winrate blieb konstant und dank der enormen Handanzahl wurden Suckouts komplett ignoriert und wurden keiner Beachtung geschenkt, da am nächsten Tisch die nächste Aktion verlangt wird.

      Zusätzlich hat das Buch "The Poker Mindset" beigebracht den Tilt fast komplett aus meinem Leben zu verbannen.

      Dies hat mir im Alltag auch enorm geholfen da man kleine Niederlagen dann eher hinnimmt als eine Art von Varianz oder Downswing ;)

      Ab Januar habe ich bis heute ca. 41k Hands bei 888 auf NL10 gespielt (auf NL2 besaß ich noch leider noch kein Holdem Manager) mit einer Winrate von 9,64BB/100. Dabei waren 90% aller Sessions positiv, was mir zeigt dass Lernen sowie Learning by Doing das Erfolgsrezept für alles ist.





      MTT's habe ich bis auf die kleinen 100-200Mann Turniere und dem einen Rushgear Turnier eher weniger gespielt da mir dort die Varianz einfach zu hoch ist auch wenn die Preisgelder natürlich sehr verlockend sind.

      Da ich nun aktiv bei 888 gespielt habe und auf NL10 Winningplayer bin, wurde mir ein Goldstatus auf Pokerstrategy ermöglicht. Bisher konnte ich das riesige Angebot aber noch nicht wahrnehmen, aber studiere trotzdem täglich wenigstens 1 Stunde das Forum oder andere bisher ungelesene Artikel/Quiz.

      Wenn ich dann noch neben Arbeit und Freunde Zeit zum Spielen finde, meist eher Nachts oder Mittags auf dem Wochenende, poker ich. Da ich mir Pokern als zweites Einkommen fest vorgenommen habe langfristig erfolgreich zu sein, habe ich überhaupt keinen Druck und kann meine Ziele verfolgen.

      Also wer bis hierhin schon gelesen hat, dem zolle ich Respekt, ist schon eine ganze Menge, danke allen dafür ;)

      Zur Zeit ist bei 888Poker die Promotion Play More - Win More wo man Tickets für MTT's Freerolls erhält sofern man min. 2 Tage in der Woche 5 Statuspunkte erreicht(sind glaub 2,50 $ Rake) um ein 500$ Guaranteed Ticket (nicht wirklich lohnenswert),
      an min. 4 Tagen für ein 4.000$ Dollar Freeroll Ticket und an 6.Tagen für ein 10.000 $ Dollar Freeroll Ticket zu erhalten.

      Ich habe meist nach Feierabend und nachdem Besuch weg war noch 1-2 Std pro Tag gespielt und dadurch mir stets diese Tickets erspielt, auch wenn ich nicht an jedem teilnehmen konnte.

      Einige Male klappte es dann doch und ich konnte 2-3x das 500$ Turnier spielen, wo ich aber jedes Mal mit AA rausflog, die Varianzfee wollte es nun mal so ;)

      Allerdings konnte ich auch 3x das 4000 Dollar Turnier spielen und vor kurzem ist mir tatsächlich der Sieg bei dem Turnier gelungen und ich konnte aus Nichts 840 Dollar mitnehmen. 8 Stunden 16mins ging das Ganze und ist bis heute mein größter Erfolg in einem MTT.




      Aus geschenkten 8 Dollar wurden so fast in 1 Monat mehr als 1500 Dollar.
      Nach dem MTT spielte ich erstmal einige Tage kein Poker und beschäftige mich ausschließlich mit Theorie NL25 und NL50.

      Dann sah ich bei den Promotions die Aktion "Master Grinder" bei 24HPoker.

      Aufgrund dieser Promotion erstelle ich auch diesen Thread.

      Siehe auch :

      Mega Grinder


      Einerseits um mich an vergangene Erlebnisse zu erinnern, andererseits um mit Pokerkollegen zu diskutieren ! Zudem verdank ich dieser Community soviel, dass ich damit eventuell auch ein kleines Stück beitragen kann :)

      Falls also jemand Fragen hat, kann er sie mir jederzeit stellen :)

      MASTER GRINDER CHALLENGE :

      Nun zur Promotion :

      Das Ziel : Soviele raked Hände (die Hand muss raked sein, also min. 20 Cent betragen und ein Flop muss gedealt werden) in 5 Tagen zu spielen wie möglich, das Limit spielt keine Rolle, die besten 5 Tage des Monat Februar zählen.

      Preisverteilung :



      Um diese Challenge zu packen muss ich alles aus mir rausholen und am besten 5 Tage im Februar 24 Stunden durchspielen und das mit möglichst 15 Tischen. Mehr denke ich wäre nicht von Vorteil und würde außerhalb meiner Grenzen liegen(zur Zeit jedenfalls :D )

      Ich dachte mir : Das ist was für dich, das probierst du aus, masstablen ist kein Problem, Durchhaltevermögen aufgrund der ehemaligen LAN-Zeiten ausreichend vorhanden, Motivation ist da, nur woher nehmen wir die Zeit ?!

      Der Arbeitsplan ist voll, 40 Std Woche, erste Woche sogar 47 Std aufgrund der Samstagsschicht. Das wird extrem hart. Also schauen wir mal, wann wir Zeit finden.

      Hmmm….nur Sonntags irgendwie jede Woche ...und dann am Montag früh wieder arbeiten gehen....das kann ja was werden aber das Angebot ist so verlockend, die Chance muss ich wahrnehmen.

      Ok, nehmen wir also mal jeden Sonntag -> das wäre also der 6., 13.,20., und 27. Februar. Damit wären es schon 4 Tage, ich muss irgendwie einen 5.Tag herkriegen, denn zwei Tage hintereinander möchte ich gar nicht erst versuchen.

      Also ab auf Arbeit nach einen freien Tag gefragt und siehe da, den 25. habe ich frei bekommen und hab damit die 5 Tage, die ich brauche für die Challenge.

      Allerdings wird die erste Woche verdammt hart, da ich Samstags arbeiten muss, also 6 Tage-Woche und ich bin erst um 18 Uhr zu Hause, also hätte ich ca. 5 Stunden Schlaf bevor ich 24 Stunden durchpoker, das wird heftig !

      Also Software runtergeladen, über PS tracken lassen und 200 Euro eingezahlt um dort das kleinste Limit NL4 zu masstablen. So jedenfalls die Überlegung zu Beginn.

      Nachdem ich allerdings die Software installierte, war ich doch überrascht wie wenig FR Tische dort offen sind, der Traffic war dort sehr mau und 15tablen würde sicher nicht 24 Stunden FR auf dem Limit funktionieren bzw. ich genügend Tische kriegen.

      Also schaute ich einige Limits höher, NL10 und NL20, da waren auch einige Tische offen, sodass die Gesamtheit von NL4,10 und 20 die 15 Tische ergaben.

      Ich spielte also wenige Tage vorher 2 Std dort um zu testen wieviel Hände ich schaffe, zudem müssen die geraked sein damit sie überhaupt für die Promotion zählen, daher konnte ich mir in etwa ausrechnen dass vllt 25% aller Hände, raked Hände sein werden.

      Allerdings macht mich die Handanzahl stutzig, da nur ca. 700-1000 Hände möglich sind und so jeder der nur ansatzweise 10tabling SH betreibt mich schlagen würde.
      Trotzdem gab ich mir den Zeitvorteil, da ich mit 24 Stunden sicher gut dastehen kann.

      Die 2 Std waren gut, 20 Euro gewonnen, also hatte ich sogar 220 Euro für die Challenge.

      Nun ging es an die Vorbereitung :

      -Essen kaufen was man in einer Hand zu sich nehmen kann ( das meine ich ernst :D )
      -Trinken (Cola/Sprite) aber nur in Maßen trinken um nicht zu oft auf Toilette rennen zu müssen
      - Motivation : VOLL DA !!!
      - Kumpel engagiert der mir alles zubereitet und bringt, damit ich nicht Aufstehen muss :D

      Vor genau knapp 2 Tagen, dem Samstag ging es also los :

      Ich kam knapp 18:30 nach Hause, aß etwas und versuchte so schnell wie möglich schlafen zu gehen ! Pustekuchen ! Alles vorzubereiten etc. hat mich dann doch bis knapp 20 Uhr wach gehalten, sodass ich erst ca. 20:30 ins Bett kam…

      ….
      3 Stunden später….
      *ring ring ring*
      Der Wecker klingelt….

      Ich denk zuerst, dass ist ein Witz und das kann nicht wahr sein, dann aber wenige Sekunden später begriff ich, dass es soweit ist und ich das tun muss was ich tun muss :D

      Also um 23:30 aufgestanden, geduscht, schnell gegessen und es pünktlich 2mins vorher geschafft mich an die Tische zu setzen. Der 15te Tisch war gegen 0:10 offen.

      Allerdings war der Traffic wirklich mau, so entschloss ich eher aggressives BRM zu betreiben und mich auch an die NL20 Tische zu setzen ( waren glaube nur 3-4 Tische offen gewesen von NL20, ca. 6-7 NL10, Rest NL4) mit der Option mich nachzucashen
      falls die Handanzahl sehr gut ist und ich verlieren sollte.

      Da die %-Flop-Rate auf allen Tischen ein sehr hohes Niveau hatte, war ich aber recht zuversichtlich und spielte von Anfang an meinen üblichen Spielstil, NL20 sehr tight, an den NL4 Tischen aber extrem loose um die Handanzahl zu pushen.

      0:00 - 4:00

      Die FR Tische nehmen immer mehr ab, ich muss stets alle Tische mit NL 4 SH auffüllen obwohl ich SH eigentlich nie gespielt hab und von der Theorie bisher nur ein Video von hasenbraten geschaut hab :

      http://de.pokerstrategy.com/video/4606/

      Nur zu empfehlen für Einsteiger, hat mir enorm geholfen. Vielen Dank hasenbraten, auch wenn du das hier vielleicht nie lesen wirst ;)

      Die NL4 SH Tische laufen, ich gewinne auf allen Limits, es läuft gut an, die wenigen FR Tische neigen sich immer mehr dem Ende zu. Kurz vor 4 Uhr war bis auf 1 FR Tisch nichts mehr offen gewesen und ich hab nur noch einige NL10 SH (3-4) und
      den Rest nur noch NL4 SH gespielt und für den Rest der 24 Stunden auch so behalten.

      Die Handanzahl war gut, knapp 1000 Hände die Stunde waren es und ich wusste, dass ich ein wenig mehr als 1000 Hände nun schaffen kann, da die Tische nicht mehr FR sind. Die Motivation war grenzenlos und das Geld kam rein !

      Ca. 3800 Hände gespielt !

      4:00 - 12:00

      Trotz 3 Stunden Schlaf noch topfit, ich hab gar keine Zeit ans Schlafen zu denken oder müde zu werden, da ich nur am Dauerklicken bin und für jede Entscheidung zu wenig Zeit habe um daran zu denken wie schön es jetzt wäre im Traumland zu sein.
      Die Handanzahl pro Stunde steigt, perfekt !

      12 Uhr waren es ca. 12600 Hände.

      12:00 - 16:00

      Es ist unglaublich, ich fühle mich noch immer relativ gut, ich war bisher nur 2 Mal für jeweils 1 Minute
      auf Toilette und hab vielleicht gerade mal 30-45 Hände verpasst.
      Dank meines Kumpels der mir als hilfreichen Assistenten dient, konnte ich wunderbar nebenbei essen und
      keine Hand verpassen ( Piccolinis sind perfekt für 1-Hand-Esser :D :D )

      Die Motivation ist noch immer voll da, ich fühle mich fast wie ein Roboter der den ganzen Tag nichts anderes macht
      als Dauerklicken der Maustaste.

      16:00 - 20:00

      So langsam wirds hart, ich war das 3te Mal für 1 Min. auf der Toilette, die Zeit will gerade nicht so wirklich vergehen,
      aber dafür noch dicker Upswing der mich bei Laune hält. Zudem schön viel Obst nebenbei gegessen, war neben
      dem Fastfood und all der Cola/Sprite eine willkommene Abwechslung.

      20:00 - 24:00

      ENDSPURT ! Ein letztes Mal um 21 Uhr auf Toilette gewesen für 1 Minute, den Rest der Zeit versucht nochmal dermaßen
      maniac-artig NL4 fast anytwo zu openraisen um einen raked Flop zu generieren, schließlich kommt es ja auch auf die Handanzahl und
      nicht auf den Gewinn an.

      In den letzten 4 Stunden sind mir doch einige schwere Fehler passiert und vermehrt die Tische ausgetimed, Asse wurde ausgetimed, Fullhouse wurde ausgetimed, waren teilweise bittere Sachen gewesen, aber ich war kurz davor die 24 Stunden zu knacken also gab ich nicht auf !

      Zu allem Übel kamen zum Ende der Session auch noch einige miese preflop-Suckouts, die ich aber gelassen hinnahm, da ich enorm im Plus bin.

      Es ist 0 Uhr 3 Minuten und 2 Sekunden, ich hab natürlich gewartet bis der BigBlind zu mir kam :D
      24 Stunden geschafft ! Erste Mal probiert und erfolgreich durchgestanden !
      Knapp 200 Euro Gewinn, mit Rakeback + Ersteinzahlung werden es ca. 40-50 Euro noch mehr sein !

      Und nun das Ganze noch 4x ! JUHU :D

      Und nun die Screens dazu :

      Mein Arbeitsplatz :



      Der Graph :



      Session :



      Nächsten Sonntag gehts weiter, erneut 24 Stunden, erneut 15 Tische ! Diesmal aber von Beginn an nur NL4 SH !
      Die Bankroll beträgt knapp 400 Euro, Rakeback gibst ja erst zum 15ten und reicht damit locker für den nächsten Sonntag :)

      Ich bedanke mich bei allen, die bis hierher gelesen haben ! Da ich gestern ja den kompletten Sonntag durchgespielt habe und heute nun ein paar Stunden Schlaf hatte, wunder ich mich eigentlich, dass ich noch nicht im Bett liege, aber die Motivation für diesen Blog war heute so groß, ihr seht ja selbst in was für einen Schreibfluss ich geraten bin ;) ;)

      Somit wünsch ich allen eine gute Nacht und ich werde spät. nächsten Montag Update über den kommenden Sonntag geben.

      Nach der Challenge wird dieser Blog dann meine Cashgame-Blog :)
  • 348 Antworten
    • juzt
      juzt
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2008 Beiträge: 1.630
      solider 1. post :P
      und viel erfolg für die challange.
      kenn das dauerzocken, schon 2x ne 42h session gemacht :P
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      sry, aber das is ja sogar zu viel zum überfliegen:P vieleicht leß ich mirs morgen mal durch, aber ich hab gelesen, was du im Poker Allgemein Forum geschrieben hast und ich wünsche dir viel erfolg für die Challange, da ich auch auf 24h Poker untwergs bin!


      ps: wie is dein Nick bei 24h poker?
    • Kimbolone
      Kimbolone
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2007 Beiträge: 4.752
      gib gas junge!

      spannend den werdegang zu lesen und am schluss diese master grinder sache :)

      weiter so!
    • Razello
      Razello
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 2.287
      könntest du vielleicht ein bischen ausführlicher auf deinen bisherigen Werdegang beim Pokern eingehen ? :coolface:

      Viel Erfolg! nice desktopicons- Anordnung btw

      e.: irgendwie bist du mal richtig sick 40h und 5x24h Sessions dabei, das schafft sicher auch nicht jeder. Zieh durch da winken einige k-Euro !
    • Shqual
      Shqual
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2010 Beiträge: 486
      Original von Kraese
      sry, aber das is ja sogar zu viel zum überfliegen:P vieleicht leß ich mirs morgen mal durch, aber ich hab gelesen, was du im Poker Allgemein Forum geschrieben hast und ich wünsche dir viel erfolg für die Challange, da ich auch auf 24h Poker untwergs bin!


      ps: wie is dein Nick bei 24h poker?
      Hehe, habe extra ausführlich beschrieben wie es bei mir begonnen hat um möglichst originalgetreu darzulegen wie es mir erging.

      Mein Nickname bei fast allen Anbietern ist wie hier im Forum : Shqual !

      Danke für eure Comments, ich freue mich, dass überhaupt jemand sich den vollen Text durchliest, hatte nach dem ich auf "Thread erstellen" geklickt habe schon die Angst gehabt, dass sich diesen Text niemand antun möchte weil es doch recht viel geworden ist.

      Kurzes Zwischeninfo zur Challenge :

      Der erste Tag brachte mir laut Liste ca. 6700 raked Hände.

      Das Leaderboard der Promo findet man hier :

      http://www.24hpoker.com/de/Poker/Promotions/Great-Grinder.aspx

      Die Liste wird dort jeden Tag aktualisiert, sodass ich mir von jedem Tag die aktuelle Liste in eine Excel-Tabelle eingefügt habe um zu schauen, welcher Spieler wieviele Hände pro Tag schafft.

      Aktuell bin ich "nur" Platz 38, aber habe ja auch nur bisher 1 Tag gespielt, die anderen in der Liste haben meist schon die vollen 5 Tage gespielt, aber manche werden sicher noch einige Punkte mehr kriegen.



      Wenn man die Hände allerdings mit Tag 1 vergleicht, steh ich noch gut da (wäre Platz 2 auch wenn dies natürlich ein Idealfall wäre)



      Denke, dass ich ca. 35k raked Hands packen müsste, allerdings könnte das vielleicht "nur" Platz 4-5 ergeben.

      In dem Mega Grinder Thread wurde schon herausgefunden, dass Platz 1 und 2 das Spiel Telesina, ähnlich wie 5 Card Stud, multitablen und dadurch wesentlich mehr raked Hands packen.

      Daher beschloss ich mir die Artikel von Stud Poker durchzulesen und überlege nun ob ich für die Promo auf dieses Spiel wechsel.

      Ich werd wohl morgen Abend versuchenl 1-2 Std Telesina 4 Tische zu tablen und dann die raked Hands mit allen Händen zu vergleichen um zu schauen wie die Quote ist.

      Das Spiel ist relativ schnell verstanden und eigentlich kann man dort auch nur sehr tight spielen da alles andere viel Geld kostet da dort wahnsinnige Potgrößen auf kleinen Limits entstehen können. Jedenfalls war der Average Pot auf den 5Cent Ante Tischen teilweise 10-15 Dollar und da stellt man sich die Frage mit welchem BRM man sich an diese Tische setzen sollte.

      Nun gut, morgen Abend wird alles ausgetestet, beobachtet und vielleicht erneut ein Update getätigt, ansonsten eben einen Tag später mit Graph der Telesina-Session.

      Wünsche erneut allen eine gute Nacht.
    • tommmot
      tommmot
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 296
      Hallo Shqual,

      bin auf dein Telesine Experiment gespannt.

      Wünsch dir viel Glück.

      Wo siehst du deine erspielten raked Hands, im HM?
    • Lamentations
      Lamentations
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2008 Beiträge: 733
      24std 15tabling, du sicko! :f_o:

      Würde glaube ich nicht unbedingt das gleiche pensum in einer neuen Variante probieren und stattdessen lieber dein SH spiel pushen. 18/13 ist schon ziemlich nitti. Wenn du das n bisschen erhöhst auf 20/17 oder so hast du direkt 10% mehr raked hands und solltest immernoch deutlich +EV spielen.

      Ist sowieso die Frage wie du gegen die Ultra-Nerds wie playOrDead performst ... wenn er's so angeht wie du hat er am 2. tag 12k hands geschafft ...

      GL auf jeden fall und ich werds weiter verfolgen!

      Gib bei so Challenges aber bestimmt foll fiele die einen Account sharen und sich stundenweise abwechseln. Wär schon schade wenn solche das ding dann shippen wenn andere echt 24std lang alles geben.
    • Shqual
      Shqual
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2010 Beiträge: 486
      Original von tommmot
      Hallo Shqual,

      bin auf dein Telesine Experiment gespannt.

      Wünsch dir viel Glück.

      Wo siehst du deine erspielten raked Hands, im HM?
      Ich vergleiche die Anzahl der raked Hände in der Excel-Liste bzw. sehe doch am nächsten Tag im Leaderboard wieviele raked Hände in der Gesamtrangliste dazugekommen sind und vergleich diese mit der Handanzahl aus Holdem Manager bzw. mit dem Tag davor und die Differenz ergibt die Anzahl der raked Hände :)

      24std 15tabling, du sicko! :f_o:

      Würde glaube ich nicht unbedingt das gleiche pensum in einer neuen Variante probieren und stattdessen lieber dein SH spiel pushen. 18/13 ist schon ziemlich nitti. Wenn du das n bisschen erhöhst auf 20/17 oder so hast du direkt 10% mehr raked hands und solltest immernoch deutlich +EV spielen.

      Ist sowieso die Frage wie du gegen die Ultra-Nerds wie playOrDead performst ... wenn er's so angeht wie du hat er am 2. tag 12k hands geschafft ...

      GL auf jeden fall und ich werds weiter verfolgen!

      Gib bei so Challenges aber bestimmt foll fiele die einen Account sharen und sich stundenweise abwechseln. Wär schon schade wenn solche das ding dann shippen wenn andere echt 24std lang alles geben.


      Ich denke auch, dass ich weiter NL4 SH masstablen werde und diesmal aufloosen sollte. Der Graph wird sicher dann nicht mehr so schön sein, aber das ist ja auch nicht das Ziel dieser Promo.

      18/13 war auch recht tight, da ich aber wie gesagt nur mit 200 anfing und auch NL20/10 Tische mitnahm, war ich extrem vorsichtig am ersten Tag, da ich nicht unbedingt nachcashen wollte und hauptsächlich auf den Faktor Zeit beruhen wollte.

      Da bei anderen Pokervarianten die raked Hands zum Teil höher sind, muss ich auf jeden Fall mal 20-25 VPIP versuchen zu packen.

      Zudem darfst du nicht vergessen, dass dies das erste Mal Shorthanded gewesen ist, mein Spielstil war daher die ersten 6 Stunden noch sehr an Fullring orientiert.

      playOrDead hat laut Statistik nicht mehr Hände pro Tag als 9,8k geschafft und diese Handanzahl war bei ihm am ersten Tag.

      Da bereitet mir Admir@L mehr Sorgen, der schon fast 35k raked Hands hat, aber auch schon kranke 5 Tage gespielt hat, mehr Sorgen.

      Er hat an einem Tag ca. 11k raked Hands geschafft. Er wird vllt noch ein paar anderen kranke Tage im Februar einlegen, aber denke nicht dass er viel höher als 40k raked Hands machen wird, was immerhin 8k raked Hands pro Tag wäre.

      6,5k waren es runtergerundet bei mir, wenn ich also noch ein wenig aufloose, 10-15% mehr spiele sind auch ca. 7-8k raked Hands drin.

      Es wird also ein verdammt enges Rennen werden, obwohl ich mich ernsthaft frage, wie Admir@L alles alleine macht, da er daueronline ist und sogar fast jeden Tag solch eine Handanzahl spielt, wer schafft es denn 4-5 Tage hintereinander 18 oder mehr Stunden zu spielen ?

      Aber vielleicht schafft man mit Telesina-Multitabling in kürzerer Zeit mehr raked Hands.

      Heute Abend wissen wir mehr ! Bin schon gespannt !
    • SteveErkel
      SteveErkel
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 151
      Hey shqual,

      wie du an meinem posts count erkennen kannst, bin ich eher so der stille Mitleser als poster.^^ Aber ich bin beeindruckt von deinem Werdegang und noch mehr von deiner sicken challenge. Sobald ich 1 1/2h Stunden am Stück 7-9 table SH spiele, bin ich ausgebrannt. Eine Pause ist ein muss. Gerade wenn ich mich an an eine meiner letzten sicken session erinnere, die mich 4 stacks in knapp 400 Händen gekostet haben als ich immer ca 80% Favorit war. Natürlich ist alles ein big session und hat sich am Ende des Monats ausgeglichen, aber da war ich so auf tilt, da könnte ich niemals weiterspielen.

      Daher wollte ich dir nur mal mein Respekt aussprechen und dir viel Glück für dein Vorhaben wünschen.

      Natürlich ist deine challenge abonniert. ;)
    • Shqual
      Shqual
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2010 Beiträge: 486
      Original von SteveErkel
      Hey shqual,

      wie du an meinem posts count erkennen kannst, bin ich eher so der stille Mitleser als poster.^^ Aber ich bin beeindruckt von deinem Werdegang und noch mehr von deiner sicken challenge. Sobald ich 1 1/2h Stunden am Stück 7-9 table SH spiele, bin ich ausgebrannt. Eine Pause ist ein muss. Gerade wenn ich mich an an eine meiner letzten sicken session erinnere, die mich 4 stacks in knapp 400 Händen gekostet haben als ich immer ca 80% Favorit war. Natürlich ist alles ein big session und hat sich am Ende des Monats ausgeglichen, aber da war ich so auf tilt, da könnte ich niemals weiterspielen.

      Daher wollte ich dir nur mal mein Respekt aussprechen und dir viel Glück für dein Vorhaben wünschen.

      Natürlich ist deine challenge abonniert. ;)
      Vielen Dank für das Lob.

      So macht es noch mehr Spaß den Blog auch aktuell zu halten :)

      Sooo kleines Update heute nur, da ich nach Arbeit noch zu einem Kunden musste um dort Support zu geben, daher habe ich heute nur knapp 1 Stunde nur einen Telesina-Tisch gespielt und 3-4 beobachtet (und anderem auch die Tische wo Admir@L sitzt, Platz 1 der Master Grinder Challenge bisher) ! Immerhin 10 Euro gewonnen :)

      Das Doofe an der Sache ist, dass Telesina anscheinend nicht von HM eingelesen werden kann oder weiß dort jemand Rat ? Das Spiel ist auch sehr unbekannt und nur bei wenig Pokeranbietern vorhanden. So kann ich nicht mal prüfen wieviel Hände ich habe etc., was allerdings auch nicht das Ende der Welt ist, da ich ja eh die 24h durchspiele ;)

      Man schafft etwas weniger Hände als an einem Fullring-Tisch(ca. 60/h), allerdings sind dort %-Flop-Raten von ca. 60%, manche sogar 80% !

      Die Frage, die ich mir morgen beantworten kann und die Entscheidung bringt, ob ich Telesina fortführe, ist, ob eine gefoldete Hand mit dem Ante-Einsatz trotzdem raked wird sofern zwei Spieler die erste Setzrunde beendet haben, was so gut wie immer passiert, wie gesagt ca. 60-80%. ( Tut mir leid für die vielen Kommatas :f_biggrin: )

      Falls wirklich dies zutreffen sollte, wären das also rein rechnerisch ca. 35-40 raked Hands pro Tisch. Also sagen wir einmal 500-600 raked Hände pro Stunde an 15 Tischen.

      Dann versteh ich auch endlich wie Admir@L mit Telesina ca. 11k raked Hands am Tag geschafft hat. Allerdings sind 500x24=12000 raked Hands was dermaßen genial wäre, da die restlichen Tage von Platz 1 bisher meist zwischen 5-7k raked Hands liegen.

      Somit wäre dann tatsächlich Platz 1 drin was der absolute Hammer wäre.

      Morgen Abend, sobald die Rangliste aktualisiert wird, wissen wir mehr :)
    • Kimbolone
      Kimbolone
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2007 Beiträge: 4.752
      wtf is telesina?
    • cortez89
      cortez89
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2008 Beiträge: 107
      Hi, wie hast du holdem manager unter OSX zum laufen bekommen?
    • SteveErkel
      SteveErkel
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 151
      this

      http://www.diepokerregeln.com/poker-regeln-telesina-regeln/
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Original von Kimbolone
      wtf is telesina?
      Telesina ist eine Mischung aus Five Card Stud Poker und Hold’em Poker. Es ist ein Stud-Spiel, in dem es eine Gemeinschaftskarte gibt. Gespielt wird außerdem mit einem „stripped Deck“, alle Karten kleiner als eine Sieben werden vorher aussortiert.


      einfach ma googlen ;)
    • warum
      warum
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 952
      i smell lifetimeupswing oO .... wenn ich mir das ansatzweise durchlese verstehe ich mal wieder nich warum manche so derbe gefistet werden und manche sich irgendwie nach oben swingen :D

      anyway hf gl - obwohl du vom letzteren scheinbar genug hast :D D

      nur ums nochma an ner quelle zu belegen ....

      Dabei waren 90% aller Sessions positiv, was mir zeigt dass Lernen sowie Learning by Doing das Erfolgsrezept für alles ist.
    • Shqual
      Shqual
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2010 Beiträge: 486
      Original von cortez89
      Hi, wie hast du holdem manager unter OSX zum laufen bekommen?
      Die Lösung heißt Parallels Desktop :)
      Dadurch kannst du mehrere Betriebssysteme zeitgleich nutzen, in dem Fall Windows XP und kannst in einer Art Kohärenz-Modus Windows nutzen als wäre es in OS X integriert.

      i smell lifetimeupswing oO .... wenn ich mir das ansatzweise durchlese verstehe ich mal wieder nich warum manche so derbe gefistet werden und manche sich irgendwie nach oben swingen :D

      anyway hf gl - obwohl du vom letzteren scheinbar genug hast :D D

      nur ums nochma an ner quelle zu belegen ....

      Dabei waren 90% aller Sessions positiv, was mir zeigt dass Lernen sowie Learning by Doing das Erfolgsrezept für alles ist.


      Schau dir mal bitte nanonoko's Graphen an...möchte mich auf gar keinen Fall mit ihm vergleichen aber was hat das bitte mit Glück auf eine doch sehr große Samplesize zu tun?

      Hast du dir mein Thread auch durchgelesen, dann wüßtest du, dass ich anfangs nie wirklich Erfolg hatte und dies erst langsam durch wirklich viel Theorie und Praxis möglich wurde.

      Deswegen spiele ich ja soviel Hände, um eben das Glück/Pech langfristig auszugleichen.

      Ich kann dir gern mal in Holdem Manager die derbsten Suckouts zeigen, aber jeder der viel grindet, kennt das zur Genüge.

      Und da mein Spiel recht nitty ist, was man an den Graphen ja sieht (sogar SH hab ich gerade mal VPIP von 18 gehabt, FR gerade mal 12-15) ist es genau andersrum :

      Ich krieg zu 90-95% das Suckout und verteil wenn überhaupt mal 1 auf 10 Händen wenn ich nicht Favorit bin. Klar ist das subjektiv immer etwas höher gerechnet als es wahrscheinlich ist aber jeder der einen sehr geringen VPIP-Faktor spielt, weiß was ich meine. Und aufgrund der Masse an Reads/Notes weiß ich bei vielen Gegnern wann es auch mal Zeit wird ein Set zu folden, was doch vielen sehr schwer fällt (mir natürlich auch).

      Gerade auf dem Low Limits, die ich ja nun ausschließlich spiele, ist man mit solch einem VPIP-Wert doch meist der Favorit aber 100% gibst eben nie ;)

      Und da du geschrieben hast, dass du dir es gerade mal nur ansatzweise durchgelesen hast, wäre es nett von dir, die gesamte Geschichte zu lesen, dann weißt du was ich meine :)
    • warum
      warum
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 952
      nur mal ganz kurz zwischendurch - was is denn bei dir ne große samplesize ?

      und ja - auch nanoko hat nich unbedingt pech in seinen grinds .. bei manchen läufts halt auch sehr lange gut - ich finds ja auch gut für dich oder wen auch immer wenn das so ist.

      meins ja auch net böse - aber varianz ausgleichen bedeutet einfach mehrere millionen hände zu grinden - und selbst da muss es noch nicht ausgeglichen sein.

      und genau das mein ich mit upswing :) . ... manche leute sind winning player(sogar gute) haben aber auch immer mal downs bzw. laufen über ne mille hände und mehr break even, weil se eins nachm andern reingedrückt bekommen.

      und bei manchen leuten gleicht sich die varianz eben sehr viel früher aus ...

      aber wie sagt man so schön - pech im spiel - glück in der liebe :D
    • Shqual
      Shqual
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2010 Beiträge: 486
      Ich weiß doch, dass du es nicht böse meinst aber das Kommentar wirkte zuerst irgendwie like :

      Du gewinnst nur, du hast Glück ! Auch wenn es natürlich sicher nicht so gemeint war :)

      Naja wenn ich NL2 und 5 mitrechne, bevor ich HM erworben hatte, würde ich jetzt sagen, dass ich lifetime Cashgame etwa 300k Hands gespielt habe. Kann es dir wirklich nicht genau sagen aber es war schon extrem viel, SNG's vllt maximal 1000 Spiele auf allen Plattformen zusammen.

      Das ich einen Upswing habe, schrieb ich ja bereits aber die Downswings sieht man einfach in der Kurve nicht mehr aufgrund der Masse und dem Lowlimit ;)

      Ganz verschont bleibt ja niemand. Und in Turnieren hatte ich bis auf den einen Ship auch nie wirklich Glück gehabt, meist hab ich einfach durch solides Pokern mit den besseren Karten gewonnen und nicht weil ich andere aussucke, flog aber selbst sehr oft als Favorit raus (was ich ja zu Beginn meiner Geschichte schrieb, daher auch der Umstieg auf Cashgame ).

      Aber ich weiß was du meinst, gerade bei sehr geradelinigen Graphen glaubt man schnell, dass es "nur" Upswing/Glück ist, dachte ich mir bei nanonoko anfangs auch zuerst. Ist das gleiche Beispiel wie dem Pokerraum die Schuld zu geben wenn es nicht läuft ;)

      Oder schau dir mal den Blog von Traderbench an, das ist auch eine sicke Kurve :

      2 Month - 20k Blog ::UPDATE inkl. Graphen::

      Der Downswing wird schon wieder kommen, keine Sorge, ich werde dann früh genug posten :)

      Aber noch ist es nicht soweit und ich erfreue mich daran wie es läuft :f_biggrin:
    • warum
      warum
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 952
      jo traderbench is auch son lifetimeupswinger - ich mein wenn ich seine winningrate sehe sagt mir das schon alles oO :D

      naja anyway - hf gl :)

      ich versuch mich mal wieder von den fistings aufzurappeln