Maximale Flopequity (bzw. am nächsten an 100% ohne 100% zu sein)

    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Mehr geht doch nicht, oder? Wieviel Prozent sind das? 99,95%?

      PokerStars Limit Hold'em, $2.00 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Preflop: Hero is BB with K, K
      7 folds, SB raises, Hero 3-bets, SB calls

      Flop: (6 SB) K, 3, 3 (2 players)
      SB checks, Hero bets, SB calls

      Turn: (4 BB) 3 (2 players)
      SB checks, Hero bets, SB calls

      River: (6 BB) 3 (2 players)
      SB bets, Hero calls

      Total pot: $16 (8 BB) | Rake: $0.75

      Results:
      SB had 5, A (four of a kind, threes).
      Hero mucked K, K (four of a kind, threes).
      Outcome: SB won $15.25

      Ach ne, is ja quatsch .. hätte ja auch AA kommen können. Nevermind dann.
  • 43 Antworten
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      natürlich geht mehr

      AhKh auf ThJhQh gegen alles
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Ja okay, ich meinte natürlich mit Outs für den Gegner (also sowas wie gefloppte Quads gegen Running Straightflush)... naja ist ja auch Wurst dann.

      Flops wo Gegner drawing dead sind gibt es natürlich viele.
    • D0nkey
      D0nkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      hatte mal 99,9% und verloren, das ist das näheste an 100% .

      KK auf KJJ gegen 33. Halt alle Spots in denen der Gegner noch genau 2 outs auf 2 streets treffen muss.
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Original von D0nkey
      hatte mal 99,9% und verloren, das ist das näheste an 100% .

      KK auf KJJ gegen 33. Halt alle Spots in denen der Gegner noch genau 2 outs auf 2 streets treffen muss.
      In deinem Beispiel kann er mit running Jacks splitten.
    • jab704
      jab704
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2009 Beiträge: 1.446
      Equilab runterladen
      http://de.pokerstrategy.com/software/10/

      sehen, dass du am Flop 99.60% und am Turn 97,73% Equity hattest
    • DjUnk
      DjUnk
      Global
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 1.531
      Original von Coffeehouse
      Original von D0nkey
      hatte mal 99,9% und verloren, das ist das näheste an 100% .

      KK auf KJJ gegen 33. Halt alle Spots in denen der Gegner noch genau 2 outs auf 2 streets treffen muss.
      In deinem Beispiel kann er mit running Jacks splitten.
      jo zb wenn der flop KJ5 gewesen wäre

      aber mit AA auf A44 gegen Ax müsste man eigtl noch mehr equity haben

      grad ausgerechnet
      man hat 99.95 prozent
      lol hatte das mal AA gg AT auf A66 turn 6 river 6
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Original von DjUnk
      Original von Coffeehouse
      Original von D0nkey
      hatte mal 99,9% und verloren, das ist das näheste an 100% .

      KK auf KJJ gegen 33. Halt alle Spots in denen der Gegner noch genau 2 outs auf 2 streets treffen muss.
      In deinem Beispiel kann er mit running Jacks splitten.
      jo zb wenn der flop KJ5 gewesen wäre

      aber mit AA auf A44 gegen Ax müsste man eigtl noch mehr equity haben

      grad ausgerechnet
      man hat 99.95 prozent
      lol hatte das mal AA gg AT auf A66 turn 6 river 6
      Ist doch beides gleich. In dem gequoteten Beispiel verliert man gegen running 3 und 3 und in deinem Beispiel splittet man mit running 6 und 6. Wobei Split natürlich mehr equity hat als ein loss, also hast du doch Recht. ;)
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.967
      Ich dachte immer die maximale Equity am Flop wären 100% :evil:
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.457
      die beste flopequity ist obviously die wo die beste hand des gegners die er haben kann runner-runner braucht. in eurem beispiel hat der gegner mit AA z.b. 5% oder so, von daher ist der sickeste case gegen randombesthand sowas wie

      7 :heart: 8 :heart: auf 5 :heart: 6 :heart: 9 :heart:


      Board: 9h 6h 5h

      Spieler 1: 99,899% 8h7h
      Spieler 2: 0,101% JhTh
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Ich meine mich zu erinnern, dass es zu dem Thema doch schon vor ein paar Monaten/Wochen einen Thread gab, bin mir aber nicht mehr sicher, ob es genau das hier war oder es irgendwie um maximale Equity am Turn ging.
      Vielleicht findet den Thread ja noch jemand, ich hab ihn leider nicht gefunden
    • SeriAceLeet
      SeriAceLeet
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 1.433
      Original von D4niD4nsen
      die beste flopequity ist obviously die wo die beste hand des gegners die er haben kann runner-runner braucht. in eurem beispiel hat der gegner mit AA z.b. 5% oder so, von daher ist der sickeste case gegen randombesthand sowas wie

      7 :heart: 8 :heart: auf 5 :heart: 6 :heart: 9 :heart:


      Board: 9h 6h 5h

      Spieler 1: 99,899% 8h7h
      Spieler 2: 0,101% JhTh
      dann nimm statt JThh lieber Q :heart: K :heart:

      €: ach neee du blockst ja die 7 und 8 , müsste also gleich sein...
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      Original von HockeyTobi
      Ich meine mich zu erinnern, dass es zu dem Thema doch schon vor ein paar Monaten/Wochen einen Thread gab, bin mir aber nicht mehr sicher, ob es genau das hier war oder es irgendwie um maximale Equity am Turn ging.
      Vielleicht findet den Thread ja noch jemand, ich hab ihn leider nicht gefunden
      die Antwort wurde ja schon gegeben:

      Wenn man nicht schon 100% hat, ist das Maximum in dem Fall, wo der Gegner genau 2 Karten braucht (runner-runner) um zu splitten. Am turn ist es dann das gleiche entsprechend mit einer einzigen Karte.

      Also wie oben geschrieben: AA vs. Ax Auf Ayy (so dass für Ax kein Straightflush möglich ist)
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Original von D4niD4nsen
      die beste flopequity ist obviously die wo die beste hand des gegners die er haben kann runner-runner braucht. in eurem beispiel hat der gegner mit AA z.b. 5% oder so, von daher ist der sickeste case gegen randombesthand sowas wie

      7 :heart: 8 :heart: auf 5 :heart: 6 :heart: 9 :heart:


      Board: 9h 6h 5h

      Spieler 1: 99,899% 8h7h
      Spieler 2: 0,101% JhTh
      Ja obviously, aber falsch. AA gegen A7 auf A44 hat mehr Equity weil man runner runner zum Split braucht. Nämlitsch genau 99,949%
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.457
      für split hast du recht, ich meine aber aus dem eingangspost die intention erkannt zu haben das es eher um nen richtigen suckout geht ;)
    • lordhelmchen8801
      lordhelmchen8801
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2009 Beiträge: 83
      Hmm, hatte mal KK gegen KQ auf KQ4r flop. Turn und River waren dann halt jeweils Q's. Flop-Equity laut Equilator 99,395%... Dachte das reicht^^
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Original von lordhelmchen8801
      Hmm, hatte mal KK gegen KQ auf KQ4r flop. Turn und River waren dann halt jeweils Q's. Flop-Equity laut Equilator 99,395%... Dachte das reicht^^
      Laut meinem Equilator hat das auch 99,899% was ja eigentlich auch logisch wäre, weil es auch nur 2 running outs gibt und sonst nichts.
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      Original von Coffeehouse
      Original von lordhelmchen8801
      Hmm, hatte mal KK gegen KQ auf KQ4r flop. Turn und River waren dann halt jeweils Q's. Flop-Equity laut Equilator 99,395%... Dachte das reicht^^
      Laut meinem Equilator hat das auch 99,899% was ja eigentlich auch logisch wäre, weil es auch nur 2 running outs gibt und sonst nichts.
      evtl hatte lordhelmchen nen bdfd drin
    • Chief0r
      Chief0r
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 3.994
      Original von SoWe
      Original von Coffeehouse
      Original von lordhelmchen8801
      Hmm, hatte mal KK gegen KQ auf KQ4r flop. Turn und River waren dann halt jeweils Q's. Flop-Equity laut Equilator 99,395%... Dachte das reicht^^
      Laut meinem Equilator hat das auch 99,899% was ja eigentlich auch logisch wäre, weil es auch nur 2 running outs gibt und sonst nichts.
      evtl hatte lordhelmchen nen bdfd drin
      Mit einem bdfd hätte man doch mehr als 99%? ?( oder?
    • jukeboxheroo
      jukeboxheroo
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.184
      x Dollar für denjenigen, der mir die minimale Equity für Hand X am Flop beim Omaha fourhanded ausrechnet, unter der Bedingung, dass Hand X am Flop "die beste made Hand" der 4 spieler hat. ( also sowas wie bottom set vs flash draw vs nen big str8 draw vs three pair) oder so.