24h bis Laptopkauf

    • snotboogie
      snotboogie
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 5.851
      Brauche in Bälde Laptop zum Hausarbeit schreiben. Wird morgen bestellt.

      Spricht viel gegen ein Macbook Pro 13" ?
      Über die Uni kriegt man 10%, wären also ca 1050€, was ich Ok fände.

      Es muss einen ordentlichen Akku haben und eine Tastatur wäre auch gut.

      Gibt es bedeutend Geeignetere?
      Ich will damit hauptsächlich arbeiten, evtl auch in Vorlesungen mitschreiben.

      Evtl mach ich irgendwann noch ne Windowspartition drauf zum 2tablen :coolface:
      aber das ist Nebensache.


      Und da der Thread in 24h gelöscht werden darf bitte ich darum ihn hierzulassen =)
  • 21 Antworten
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Spricht imho nix gegen das Macbook Pro bei deinem Anwendungsbereich - go for it.
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Für das was du vorhast reicht btw. nen 300€ Laptop....
      Mac Book habe ich auch hier rumliegen, ist ganz nice, auf jedenfall, aber ich muss zugeben, das ich zu 90% mein Windows Notebook nutze.

      Weiterhin kriegst du ein von der Leistung gleiches Notebook für 300-400€...
      Für die 1050€ kriegst du ein Hìghend Notebook....

      Aber jeder wie er will.
    • NYCityboy
      NYCityboy
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2011 Beiträge: 3.586
      Nur für Hausarbeiten schreiben würd ich mir auch kein MacPro kaufen...Hol dir einen 500 Euro Laptop bei Mediamarkt, der hat das gleiche drauf.
    • malice
      malice
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 53
      hab auch MacBook Pro und bin sehr zufrieden, lange akkuflaufzeit (5+ hr) solange du nur schreibst, tasturbeleuchtung top, schneller ruhezustand, etc
      kann es eigentlich auch nur empfehlen

      solltest dir vllt. noch das office paket von MS dazu holen, wenn berechtigt bist bekommste es für 70 € Store
    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      kauf dir am besten ein netbook (eeepc oder so)... reicht für deine bedürfnisse locker.
    • Gischilovski
      Gischilovski
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 57
      Original von Testozter0n
      Für das was du vorhast reicht btw. nen 300€ Laptop....
      Mac Book habe ich auch hier rumliegen, ist ganz nice, auf jedenfall, aber ich muss zugeben, das ich zu 90% mein Windows Notebook nutze.

      Weiterhin kriegst du ein von der Leistung gleiches Notebook für 300-400€...
      Für die 1050€ kriegst du ein Hìghend Notebook....

      Aber jeder wie er will.
      Agree!

      Ich arbeite beruflich wie privat sehr viel mit Apple-Geräten, privat aber eher weil ich es aus der Arbeitswelt gewohnt bin.

      Für deine Vorhaben reicht aber sicher ein Notebook bis 500 Euro.

      Die Überlegung sollte meiner Meinung sein, was in deinem Fall den hohen Preis eines Macs gerechtfertigt.
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Original von toabsen
      kauf dir am besten ein netbook (eeepc oder so)... reicht für deine bedürfnisse locker.
      Find ich zum Tippen weniger sexy, deshalb würde ich wenigstens zu einem etwas größeren Laptop raten.
    • masa88x
      masa88x
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.928
      hab den den hier für die uni einfach nur perfekt
      nicht zu groß aber absolut groß genug um stressfrei damit zu arbeiten nich wie bei einem eee pc.. hat ich auch schon
      außerdem hält der akku um die 8stunden
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Kann dir auch nur ein Macbook empfehlen (aber nicht für deine Bedürfnisse!!!). Generell sollte man zur Zeit auch keins kaufen, sollen bald die neuen raus kommen. http://buyersguide.macrumors.com/#MacBook_Pro
    • Stocki91
      Stocki91
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2010 Beiträge: 944
      Würde mir auch mal die Thinkpad Edge Serie bei den 13" Dingern durchgucken, sind sehr gut verarbeitet und denke ich in Sachen Mobilität (Akkulaufzeit, Stabilität wäre da für mich wichtig) nem Macbook überlegen, zudem sparst du ne Menge Geld.
      Coole Fingergesten kann wer drauf steht auch machen, aber das ist glaube ich inzwischen normal.
    • masa88x
      masa88x
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.928
      thinkpad edge und macbooks haben halt glossy screens, wer es einmal mit nem mattem bildschirm probiert hat will nie wieder die glossy scheiße ;>
    • venusflytrap
      venusflytrap
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 3.289
      Original von Stocki91
      Würde mir auch mal die Thinkpad Edge Serie bei den 13" Dingern durchgucken, sind sehr gut verarbeitet und denke ich in Sachen Mobilität (Akkulaufzeit, Stabilität wäre da für mich wichtig) nem Macbook überlegen, zudem sparst du ne Menge Geld.
      Coole Fingergesten kann wer drauf steht auch machen, aber das ist glaube ich inzwischen normal.
      #2 Thinkpad Edge ftw wenn du keine 1000€ ausgeben willst.
    • miqu
      miqu
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2008 Beiträge: 299
      Original von Stocki91
      Thinkpad Edge Serie in Sachen Mobilität (Akkulaufzeit, Stabilität wäre da für mich wichtig) nem Macbook überlegen
      echt?
    • splatschek
      splatschek
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 1.501
      ich habe ein macbook pro 13" und liebe es!

      - die Software von apple finde ich einfach spitze
      - der Akku !!!
      - Haptik/Design/Funktionalität/Innovation ... einfach geil
      - ein Kaufgrund für mich war die Kompatibilität mit dem ipone (va Kalender und Kontakte), ich hätte da irgendwie Outlook gebraucht für ca. 200 Euro?
      - beleuchtete Tastatur ist praktisch
      - fast immer nahezu lautlos (ausser Bildbearbeitung, itunes, brennen und kopieren von Daten gleichzeitig)
      - Ich klappe den Deckel auf und sofort kann ich loslegen (Wlan auch verbunden fast 0 Bootzeit)
      - Wiederverkauf soll auch ganz gut sein
      -
      -

      ich hab auch nicht groß verglichen - alles andere ist nur ein Kompromiss.

      Aber hier scheiden sich ja auch wieder die Geister ... apple fanboys und haters.
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Was hat das mit "haters" zu tun, wie gesagt ich habe auch eins zuhause stehen, aber in Preis-Leistung steckt es derbe ein... es gibt von anderen Herstellern Laptops mit der doppelten Leitung für den Preis.
    • masa88x
      masa88x
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.928
      macbook und lautlos? :f_eek:
      ich hör die teile immer noch aus 10m entfernung..

      gibt schlimmere aber die macbooks sind von der lautstärke eher unter dem durchschnitt meiner erfahrung nach
    • splatschek
      splatschek
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 1.501
      Meines ist zumindest lautlos - vielleicht war mein Altes aber auch nur sehr laut?

      Eine Sache noch: Das glossy Display ist echt nix für draussen - man sollte wohl eher das Andere bestellen wenn man oft damit im Freien unterwegs ist...
    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.375
      Original von masa88x
      macbook und lautlos? :f_eek:
      ich hör die teile immer noch aus 10m entfernung..

      gibt schlimmere aber die macbooks sind von der lautstärke eher unter dem durchschnitt meiner erfahrung nach
      also ich hör mein macbook absolut nicht

      2 Ausnahmen:

      - bei prons also Flashvideos die man im Vollbild laufen lässt(Betriebssystem hat allgemein sehr Probleme mit Flash)

      - bei 30 GB MKVs mit DTS Tonspur auf nem Fernseher gestreamt (wobei da darf er auch ma etwas lauter werden, den mein Rechner mit 8 GB Ram kommt da öfters ma ins Ruckeln)


      Das sind die einzigsten zwei Ausnahmen bei denen der Lüfter überhaupt merklich hörbar wird aber selbst das nicht störend. Klar beim Brennen natürlich auch, aber da is eh das Laufwerk auch sau laut :D
    • miqu
      miqu
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2008 Beiträge: 299
      Original von Testozter0n
      Was hat das mit "haters" zu tun, wie gesagt ich habe auch eins zuhause stehen, aber in Preis-Leistung steckt es derbe ein... es gibt von anderen Herstellern Laptops mit der doppelten Leitung für den Preis.

      stimmt absolut, dass man für den gleichen preis, deutlich bessere hardware bekommt. dafür bekomme ich aber bei anderen herstellern eben ein trackpad, welches nichtmal ansatzweise an das eines macbooks herankommt. zusätzlich die verarbeitung. mag sein, dass es da auch bei anderen herstellern qualitativ gute laptops gibt, aber das unibody gehäuse ist imo mit das hochwertigste was ich bislang in der hand hatte.
      klar sind das jetzt wieder typische fanboy argumente. aber für mich eben bedeutende kleinigkeiten die mir wichtig sind - neben der leistung.

      at masa88x hast du n aktuelles macbook? weil ich tue mich echt schwer den lüfter so laut zu bekommen, dass er wirklich hörbar ist. unter normaler last absolut lautlos bei mir, mit dem aktuellsten mb.

      was für mich auch noch ein argument war - der akku. office/internet betrieb wie üblich an der uni, hält mein mb eben vollgeladen wirklich an die 7h, meiner meinung nach absolut nutz.

      der absolute hauptgrund war aber die erfahrung mit meinem ersten macbook. mittlerweile 6 jahre alt und läuft noch einwandfrei (vor nem halben jahr war multitabling unter parallels problemlos möglich). hab zwar wenig vergleichsmöglichkeiten, aber von meiner schwester, freunden hab ich noch kein laptop gesehen der länger als 4 jahre gehalten hat und danach weiterhin problemlos funktioniert.
    • 1
    • 2