Calling Range Villain

    • Kingberger
      Kingberger
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 4.404
      Ich habe eine wie ich finde recht dumme Frage, dessen Antwort ich eigentlich wissen müsste. ?(

      Folgendes Beispiel:

      Villain spielt 20/10 Vpip/PFR.
      Ich pushe gegen ihn.

      Was ist nun rein mathematisch (ohne andere Faktoren hier miteinzubeziehen) seine Calling Range in diesem Spot?

      Gehe ich richtig in der Annahme, dass seine Calling Range VPIP - PFR ist? In diesem Beispiel also 10%, oder ist dies der völlig falsche Ansatz?
      Stehe da irgendwie gerade auf dem Schlauch. :rolleyes:
  • 12 Antworten
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      so direkt daraus ableiten kannst du es nicht ;)
      10%PFR = 1-10% seiner hände raised er PF und von 10-20% limpt/called er PF
    • Kingberger
      Kingberger
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 4.404
      Original von BoneCS
      so direkt daraus ableiten kannst du es nicht ;)
      10%PFR = 1-10% seiner hände raised er PF und von 10-20% limpt/called er PF
      Ja, stimmt. Aber wie berechne ich es dann? :D
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Da hilft nur beobachten bzw die Ranges der breiten Masse nutzen.

      Bsp: Fische callen in der Regel eher tight, also hast ziemlich oft auch mal 90% FE oder mehr, bei Stacks von 10 BB etwa. Je größer/kleiner die Stacks (bzw earlier/later die Posi) umso looser/tighter werden sie vorraussichtlich. Sollte dir bei einem einzelnen ein arg looser call auffallen notierst du dir das und loost seine Calling-Range auf.
    • daumi
      daumi
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 4.601
      fold to 3bet oder fold to4bet werte sollten helfen
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      meistens hast du nicht genug hände um verlässliche schlüsse aus diesen stats zu ziehen. ansonsten würde ich die hand histories in sng wizard einlesen, mir die dort eingestellten calling ranges anschauen und anpassungen vornehmen wo es angebracht erscheint.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Du brauchst wirklich massiv viele Hände für verlässliche Stats für diese eher seltenen Situationen.

      Gibt ja viele Kandidaten, die im PoF noch limpen. Am besten ist es, sich Notes zu machen - und zwar nicht nur, wenn du selber in der Situation bist, sondern auch, wenn du es nur beobachtest. zB LF, oder LC mit xxx. Manche Limpen sehr viel, schmeißen aber auch fast alles weg, andere callen dann auch mit Dreck ect.
    • Kingberger
      Kingberger
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 4.404
      Original von shakin65
      meistens hast du nicht genug hände um verlässliche schlüsse aus diesen stats zu ziehen. ansonsten würde ich die hand histories in sng wizard einlesen, mir die dort eingestellten calling ranges anschauen und anpassungen vornehmen wo es angebracht erscheint.
      Mit dem Wizard arbeite ich bereits. Es wäre dann aber falsch für die Calling Range den VPIP einzutragen bei der Analyse, oder?
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Original von Kingberger
      Original von shakin65
      meistens hast du nicht genug hände um verlässliche schlüsse aus diesen stats zu ziehen. ansonsten würde ich die hand histories in sng wizard einlesen, mir die dort eingestellten calling ranges anschauen und anpassungen vornehmen wo es angebracht erscheint.
      Mit dem Wizard arbeite ich bereits. Es wäre dann aber falsch für die Calling Range den VPIP einzutragen bei der Analyse, oder?
      Jap, wäre es. SB completes und sowas spielen da ja auch mit rein. Und wie gesagt wirst du auch mit High Blind Limpern zu tun bekommen. Abgesehen davon bräuchtest du eine massive Anzahl Hände plus Filter für versch. Blindstufen und/oder Anzahl Spieler am Tisch.
      Am ehesten wäre wohl der Stat CallSteal hilfreich (gibts den btw?xD ), aber wenns nen Stat gäbe der die exakte Calling-Range bestimmt wäre vieles sehr viel einfacher.
    • Elbaradoone
      Elbaradoone
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 681
      Original von Romeryo
      Bsp: Fische callen in der Regel eher tight, also hast ziemlich oft auch mal 90% FE oder mehr, bei Stacks von 10 BB etwa.
      LOL :D

      Schieb mir mal deine Fisch rüber, das wäre ein Segen für meine Nerven :)

      Wie einige schon vorher gesagt haben, hilft es nur die loosen calls zu notieren.
      Ich mache das immer so:

      Bubble 100/200 8bb Stack
      CPush 9bb mit XY aus BB von CO

      irgendwann hat man son bisschen Gefühl von den Leuten.
      Die Stats sind dabei bedingt Aussagekräftig.
      Irgendwann packen die angebl. " Regs" dann auf einmal auch nen Call aus, wo dir die Spucke wegbleibt. Wenn die Bubble sehr lange dauert, du nur gegen ihn pusht etc.

      Im Übrigen zu den Stats:
      beste Beispiele sind diese 45+/ 1-4 Typen
      Limpen halt viel rum und raisen 1-4 % . Normalerweise würdest du ja sagen, dass die nur die oberen 1-4% der Handrange raisen.... stimmt so nach meinem Empfinden selten. Bei AA und KK sind die Spezialisten im limpen und busten^^ Manche reraisen auf nen raise (broke), andere spielen immer passiv und callen.
      Aus dem SB bei hohen Blinds lieben die dann minraise/call push .

      Nur auf die Stats kann man sich auch nicht verlassen.
    • Zottlchen
      Zottlchen
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2007 Beiträge: 1.058
      Original von Elbaradoone
      Original von Romeryo
      Bsp: Fische callen in der Regel eher tight, also hast ziemlich oft auch mal 90% FE oder mehr, bei Stacks von 10 BB etwa.
      LOL :D

      Schieb mir mal deine Fisch rüber, das wäre ein Segen für meine Nerven :)

      ist so ziemlich standard, dass Fische zu tight callen. nur wie dann tight definiert wird ist noch ne andere Sache. nur weil einer AK callt obwohl er JJ+ callen darf sagt halt fast nix. gibt wenige Fische die in den entsprechenden Spots Q5s und so callen.
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Fishe callen im Midgame im bvb thighter das wars auch schon.
      Viele fishe können halt ihre 66 A8 KQs etc. nicht folden.

      Wenn ihr anderer Meinung seid würde ich gerne mal eure Pushingranges sehn^^
    • Elbaradoone
      Elbaradoone
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 681
      Original von Annuit20
      Fishe callen im Midgame im bvb thighter das wars auch schon.
      Viele fishe können halt ihre 66 A8 KQs etc. nicht folden.

      Wenn ihr anderer Meinung seid würde ich gerne mal eure Pushingranges sehn^^
      so sehe ich das auch, die Fische callen auf der Bubble mit even/-midstacks
      sehr gerne
      ihre J8s+; Q9s+, K9s+, A6s+, 55+ QJo+, K10o+...

      Callen viel zu loose, aber PUSHEN viel zu tight