Equities in Fifty50s

    • emzee
      emzee
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 343
      Wie berechnet man denn die aktuellen Tournament-Equities in einem Fifty50?

      Verteilt man einfach die Hälfte des Pricepools nach ICM und die andere Hälfte nach Chip-Equity und addiert dann?

      Also z.B.:


      Die ICM50-Werte berechnen sich aus ICM/2, und Chip50 ist Chip-Equity/2. Fifty50 addiert die beiden Spalten und zeigt damit die aktuellen Equities.

      Kommt das hin oder ist das zu einfach gedacht?
  • 10 Antworten
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Ich hab mir damals gedacht, man könnte einfach als Payoutstructure 60/10/10/10/10 wählen.
      Deins erscheint mir aber auch absolut logisch.
      Hab dein Beispiel mal mit meiner Idee durchgerechnet, ergibt das selbe.
      Bestärkt mich in der Ansicht, dass beides richtig ist ;)

      Ich frag mich eher, ob dann auch die Nashranges eines fifty50 denen eines solchen fiktiven 60/10/10/10/10 Sngs entsprechen.
    • JustgAMblin
      JustgAMblin
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 11.439
      der ansatz mit den equities scheint mir plausibel. bin aber grad noch dabei mich selber mal reinzufuchsen in die dinger.

      bin gespannt wie sich die 50/50s entwickeln werden.
    • schiranele
      schiranele
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 1.470
      Ist imo der richtige Ansatz.
    • alf68
      alf68
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2010 Beiträge: 1.516
      Original von Kugelfang
      Ich hab mir damals gedacht, man könnte einfach als Payoutstructure 60/10/10/10/10 wählen.
      Deins erscheint mir aber auch absolut logisch.
      Hab dein Beispiel mal mit meiner Idee durchgerechnet, ergibt das selbe.
      Bestärkt mich in der Ansicht, dass beides richtig ist ;)

      Ich frag mich eher, ob dann auch die Nashranges eines fifty50 denen eines solchen fiktiven 60/10/10/10/10 Sngs entsprechen.
      dein ansatz trifft nur wenn man die bubble ausflippt.. also ein spieler am ende alle chips hat und 4 spieler nur das buyin bekommen.. ;)
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Wie bereits im anderen Thread geschrieben:
      Für das Modell ist es unerheblich, wie die konkrete Auszahlung aussieht, da wir die Berechnungen nur bis maximal 6handed durchführen.
      Es geht um den WERT der Chips.
      Wir haben eine "Lotterie" um 10% des Pricepools sicher ab 5th und 50% je nach Chipcount. ICM rechnet dir ja in mehreren Iterationen deine Wahrscheinlichkeit erster, zweiter, dritter ect zu werden aus und addiert sie zur Gesamtequity. Die Wahrscheinlichkeit erster zu werden, wenn das spiel denn weiterginge, entspricht imo dem Wert des Chipstacks hinsichtlich des variablen payouts.
    • alf68
      alf68
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2010 Beiträge: 1.516
      ein blaues auto sieht nem roten auch ähnlich trotzdem ist es blau..

      nimm doch einfach ne realistische verteilung an - deine annahme ist ebenso realistisch wie die bisheriger dons.. (die mathematisch sogar wahrscheinlicher ist)

      aber mit dem wort lotterie hast du die fifty fifty dinger eigentlich perfekt beschrieben*g
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von 00Visor


      @alle anderen: Bitte meinen Post genau lesen. Der Payout ist nicht 60-10-10-10-10. Man kann hier ja gar keinen konkreten Payout angeben, da das Turnier nicht zu Ende gespielt wird. Was ich gemeint habe, ist, dass der Payout genau der $EV (!) des Stacks nach einer 60-10-10-10-10 Struktur ist. Das heißt nämlich nichts anderes als, dass jeder 10% sicher hat und jeder nach seinem prozentualen Chipanteil einen Anteil an den restlichen 50% hat. Somit eignet sich die Struktur ideal zum Rechnen.

      Kugelfang erklärt das hier auch ganz richtig.
      Das ist vielleicht gut zum nachprüfen für aller Zweifler:
      Original von Kugelfang
      Gib mal in einen ICM Calculator mit oben genannter Payoutstructure den 5-handed Endstand eines Fifty50 ein - du erhälst als Equityergebnis exakt die tatsächliche Auszahlung.
      ICM Calculator findet ihr hier: http://www.icmpoker.com/Calculator.aspx

      Die "realistische Verteilung" am Ende ist für das Modell unerheblich, es geht um den $ev der Chips.
      Im Übrigen gewinnt jeder Spieler im Durchschnitt exakt 20% des Pricepools. Realistischer gehts nicht ;)
    • alf68
      alf68
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2010 Beiträge: 1.516
      ich hasse es echt wenn ich zugeben muss das andere recht haben ;)

      ich sag nixmehr
    • emzee
      emzee
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 343
      Super, auf 60/10/10/10/10 wäre ich wohl nie gekommen. Ich habe auch etwas gebraucht um zu verstehen, warum man damit auf dasselbe Ergebnis kommt.

      Dann kann man ja seinen ICM-Rechner weiter verwenden.
    • odielee
      odielee
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2008 Beiträge: 1.354
      Original von alf68
      ich hasse es echt wenn ich zugeben muss das andere recht haben ;)

      ich sag nixmehr
      tja, aufmerksam lesen ist auch nicht immer so mein ding... :facepalm:

      aber ich schließ mich dem mal an.