H/L Beginner: Hand gut gespielt?

    • FritzAhnhausen
      FritzAhnhausen
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2009 Beiträge: 461
      Hi,
      habe gerade erst angefangen Omaha H/L zu spielen.
      Natürlich habe ich die Strategie-Artikel gelesen und zusätzlich das Buch
      Pot Limit Omaha von Jeff Hwang.
      Aber grau ist alle theorie und deswegen frage ich mich, ob diese Hand gut gespielt war:

      Poker Stars $0.01/$0.02 Pot Limit Omaha Hi/Lo - 6 players - View hand 1169944
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      BB: $2.90
      UTG: $0.93
      MP: $1.01
      CO: $1.67
      Hero (BTN): $2.62
      SB: $1.58

      Pre Flop: ($0.03) Hero is BTN with 2 :diamond: A :heart: 2 :club: 5 :club:
      1 fold, MP calls $0.02, 1 fold, Hero raises to $0.09, 1 fold, BB raises to $0.30, 1 fold, Hero calls $0.21

      Flop: ($0.63) A :club: Q :heart: 4 :diamond: (2 players)
      BB bets $0.60, Hero calls $0.60

      Turn: ($1.83) 8 :heart: (2 players)
      BB bets $1.74, Hero calls $1.72 all in

      River: ($5.27) 9 :spade: (2 players - 1 is all in)

      Edit: BB ist durch aggressives Spiel aufgefallen. Der hat so ziemlich alles geraist, was ihn vor die Flinte gelaufen ist.
  • 5 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Silber
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.887
      Gerade auf niedrigen Limits ist es besser mit solchen Händen Preflop nur zu callen da sich die Hand gut gegen mehrere Gegner spielt und du sowieso treffen musst da du auf diesen Limits fast nicht bluffen kannst.

      Bei einem Preflop call wäre der Spot Postflop hier dann auch viel besser gewesen da du dann die Hand nicht zwangsläufig bis zum River spielen musst.
    • FritzAhnhausen
      FritzAhnhausen
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2009 Beiträge: 461
      Wieso müßte ich diese Hand nicht bis zum River spielen?
      Auf den Flop habe ich Low-Draw, einen Straightdraw und einen Backdoorflushdraw. Flop is rainbow.
      Wenn ich die Theorie richtig verstanden habe, müßte man seine Multiway-Draws in diesem Fall doch so spielen als hätte man schon die Nuts.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Silber
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.887
      Wenn ich die Theorie richtig verstanden habe, müßte man seine Multiway-Draws in diesem Fall doch so spielen als hätte man schon die Nuts.


      Du hast die Theorie nicht richtig verstanden. Ausserdem ist das in der Hand kein Multiwaydraw.

      Wenn du Preflop nur callst wäre der Pot am Flop 0.2 und am Turn 0.6 , d.h. wenn am Turn eine Highcard kommt oder das board paired kannst du dann folden ,während du wie gespielt selbst in dem Fall gegen diesen speziellen Gegner callen müsstest da dein Ace für Hi noch gut sein kann
    • DRAGONByTE
      DRAGONByTE
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 644
      Du hast halt nur den second nut low draw und für high auch nur deinen gutshot - wenn villian nicht totalen crap spielt. Wenn er vorher einen hohen vpip hat und oft 3 bettet, würde ich ihn auch runtercallen -was aber bestimmt noch ein leak von mir ist :)

      Dein Ziel muss es sein, den ganzen Pot zu scoopen. Wenn du dann nur auf den halben pot drawst mit einem guten low, bekommst du im heads up maximal deinen einsatz zurück.

      Oft 3 betten Gegner auf niedrigen Limits mit AAxx oder sehr guten Händen wie A23Ks. Dagegen liegst du meisten hinten.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von OrcaAoc
      Gerade auf niedrigen Limits ist es besser mit solchen Händen Preflop nur zu callen da sich die Hand gut gegen mehrere Gegner spielt und du sowieso treffen musst da du auf diesen Limits fast nicht bluffen kannst.

      Bei einem Preflop call wäre der Spot Postflop hier dann auch viel besser gewesen da du dann die Hand nicht zwangsläufig bis zum River spielen musst.
      Genau so.