ab welchen cashout summen aufpassen?

    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      da immer wieder nachrichten auftauchen über gehackte accounts schieb ich grad mein geld zur sicherheit nach deutschland auf n schönes verzinstes konto..(jedenfalls so viel wie geht, man braucht ja noch ne menge zum pokern..)
      außerdem hab ich ja auch für die zukunft viel vor, deshalb frag ich mich..

      ab welchen summen muss man da vorsichtig werden? dass es nicht auffällig wird?
  • 33 Antworten
    • Razah
      Razah
      Black
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 3.922
      Alles unter 15.000 € ist angeblich unproblematisch.
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Original von Razah
      Alles unter 15.000 € ist angeblich unproblematisch.
      15.000 pro Auszahlung oder?
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      machsu einfach regelmäßig 1000€ mit neteller card ;)
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      find ich ziemliche geldrausschmeißerei solange es anders problemlos geht

      außerdem kommt es auch komisch wenn man regelmäßig große summen bar einzahlt oder willste alles unter die matraze stecken?^^
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.478
      ich mach nie 5stellige cashouts. ich cashe immer einfach so aufs bankkonto oder auf meine visa karte aus. ich bilde mir ein, dass ich damit keine größeren probleme bekommen sollte.
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.355
      cashe über netteller card aus auch wenn das ganz schön geld verschlingt
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Original von betout
      ich mach nie 5stellige cashouts. ich cashe immer einfach so aufs bankkonto oder auf meine visa karte aus. ich bilde mir ein, dass ich damit keine größeren probleme bekommen sollte.
      Hab ich auch vor/mach ich seit neustem.
      Du bist ja schon nen bisschen länger dabei, wieviel hast du denn bisher so ausgecasht und hats bisher noch nie Probleme gegeben?
      Hab vor in Zukunft 2-3x im Monat nen paar K auszucashen und wäre gut zu wissen ob es da Probleme geben wird :)
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von praios
      cashe über netteller card aus auch wenn das ganz schön geld verschlingt
      #2 !!!!
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Naja Enrique meinte, das es sicher nicht mehr als 4% incl all ist, was an und für sich schon noch geht (gut, neteller auf bank sind nur 1,5%, trotzdem hat man damit halt max Sicherheit).

      MfG
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Ich habe 3 "Probleme" mit der Neteller-Card:

      1.) Es gibt da doch ein "Bereitstellungsgebühr", die man jeden Monat zahlen muss. Wann fällt diese an und wie hoch ist sie?

      2.) Ich beantrage ja die Karte, dann lade ich $ von Neteller-Konto auf die Karte und gehe dann zum Geldautomat um € abzuheben. Woher weis ich jetzt, wie viel € ich genau abheben kann bzw. auf der Karte drauf sind.

      3.) Auch wenn ich das Geld bar habe, muss ich es ja irgendwann bei der Bank einzahlen und das würde ja auch auffallen oder?

      Würde mich über eure Meinungen freuen.
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.355
      bereitstellungs gebühr muss man meines wissens nur zahlen wenn du in einem monat keine transaktion auf die karte machst


      du musst das geld dann zwar ev. einzahlen aber es läuft halt nie über nen deutsches konto und wenn die dich nicht prüfen kriegen die das nicht reaus schätze ich

      du kannst bei neteller einsehen wieviel du momentan auf der karte hast
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Gut, ich sehe dann dass ich $1000 auf der Karte habe. Dann will ich am Automaten so viel € wie geht abheben. Zeigt der Automat mir dann an, wie viel ich höchstens abheben kann?

      Und geht das auch an einem normalen Sparkassen-Automat?
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      Original von praios
      du musst das geld dann zwar ev. einzahlen aber es läuft halt nie über nen deutsches konto und wenn die dich nicht prüfen kriegen die das nicht reaus schätze ich
      naja da kriegen sie doch genauso wenig raus wenn es vom kreditkarten konto kommt oder?
    • Razah
      Razah
      Black
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 3.922
      Original von skelo
      Gut, ich sehe dann dass ich $1000 auf der Karte habe. Dann will ich am Automaten so viel € wie geht abheben. Zeigt der Automat mir dann an, wie viel ich höchstens abheben kann?

      Und geht das auch an einem normalen Sparkassen-Automat?
      Der Automat sagt Dir nur, dass Du einen geringeren Betrag eingeben sollst, den Kontostand erfährst Du am Automat nicht genau.

      @Face Angeblich sind insgesamt 15.000€ unproblematisch, ich habe auch genauso viel per Überweisung abgehoben.
      Seit dem Zeitpunkt cashe ich nur noch per Netellercard aus.
    • Shagg
      Shagg
      Black
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 1.280
      und longterm?


      Wenn ich jetzt alle 3 Tage 14999$ auscashe - irgendwann müssen die sich doch fragen wo das alles her kommt...
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Naja ich bin schon locker über den 15k € mit Wire. Razah meinte insgesamt und nicht nur pro Überweisung.
      Ich cashe atm viel mit KK aus ggf. sollte ich die Neteller Card in Erwägung ziehen, auch wenn es teuer ist.
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      ich hab ein monatliches überweisungsmaximum von 5.000€ hast du das auch?

      oder ist das barclaycard4students spezifisch
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Ja das habe ich auch wegen Students Card. Hatte bisher aber nie so Probs damit, habe dann halt bis zum nächsten Monat gewartet. Das Geld wird ja nicht schlecht. ^^

      edit: kA, wie das mit einer "normalen" KK von Barclay aussieht mit dem Überweisungsmaximum.
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      hm hab grad was neues entdeckt..

      ich wollte onlineüberweisung machen von meinem sparkasse giro konto zu meinem tagesgeldkonto

      bei 3625€ gabs ne fehlermeldung der betrag sei zu hoch, 3000€ danach funktionierte

      weiß da jemand mehr?! kann nichts finden..haben die (sparkasse online banking) ein monatliches maximum oder ein maximum pro überweisung, wenn ja wie hoch??



      edit: hab grad alle indizien kombiniert und bin drauf gekommen dass es dort anscheinend auch ein 5.000€ überweisungsmaximum gibt, genauso wie bei barclay
    • 1
    • 2