NL100/200 SH überhaupt noch zu schlagen?

    • gondolieri
      gondolieri
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2010 Beiträge: 3.570
      Hi,
      ich habe mich letztens mal auf den NL100/200 SH tischen bei pokerstars umgeguckt und die ganzen namen der regs einfach mal auf PTR eingegeben. Mir ist aufgefallen, dass 90% ne winrate von 0 bis -3 bb/100 haben, und nur ganz wenige spieler ne positive winrate bis maximal 2 bb/100 haben.
      Hab ich jetzt einfach nur die falschen spieler erwischt (ich hab die ausgesucht, die zwischen 4-8 tables offen hatten) oder ist es echt unglaublich schwer geworden, die low bis midstakes SH zu schlagen?

      PS: kann man pokertableratings bei sowas überhaupt vertrauen? hab nämlich eben mal auf meine eigene Site geschaut und gesehen dass ich da auch mit 0 bb/100 geführt werde obwohl es eigentlich 4-5 sind.
  • 22 Antworten
    • ed78
      ed78
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 2.134
      90% haben eine winrate von -3 bis 0 bb/100 und ud fragst ob es schlagbar ist? ?(
    • gondolieri
      gondolieri
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2010 Beiträge: 3.570
      Original von ed78
      90% haben eine winrate von -3 bis 0 bb/100 und ud fragst ob es schlagbar ist? ?(

      90% der regulars -->dass grade mal 2-3% der Spieler auf den stakes das limit schlagen, was imo verdammt wenig ist (und vielleicht auch nur durch glück bedingt ist?)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Die meisten Regulars sind schlichtweg schlecht. Schau dich doch mal auf dem Pokerbuchmarkt um. Es gibt für bezahlbare Preise mind. 3 gute Bücher, da ist doch klar das viele Spieler auf den ersten Blick solide Stats haben. Das Poker nicht einfacher geworden ist in den letzten Jahren sollte jedem klar sein, aber es gibt sowohl genug Fisch als auch genug schlechte Regulars.
    • gondolieri
      gondolieri
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2010 Beiträge: 3.570
      ich finds halt schon krass dass nicht mal die meisten regs es schaffen, ihr limit longterm zu schlagen und frage mich deshalb ob es sich überhaupt noch lohnt so viel zeit in poker zu investieren dass man es überhaupt bis auf die midstakes schafft
    • busfahrer09
      busfahrer09
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 10.673
      Original von gondolieri
      ich finds halt schon krass dass nicht mal die meisten regs es schaffen, ihr limit longterm zu schlagen und frage mich deshalb ob es sich überhaupt noch lohnt die midstakes zu spielen
      schau doch nicht auf andere sondern arbeite an deinem spiel, dann bist DU der Reg der alle crusht.
      so einfach wie 2007, wo man sich an einen nl1k tisch setzen konnte und peanutbutterlutschend 300€/h gemacht hat, wirds nicht mehr.


      und der letzte halbsatz...is nich dein ernst, oder?^^
    • notwist77
      notwist77
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2009 Beiträge: 491
      Manche nehmen den Mund aber auch recht voll. Hier crushen also die meisten die Midstakes? Mag sicherlich sein, dass es hier einige gibt, die das schaffen, aber die große Mehrheit wird auch scheitern.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      es liegt nicht in meiner Absicht andere Leute bloßzustellen, daher lasse ich es bei dieser allgemeinen Behauptung, aber schon auf den Microstakes von NL5 - NL50 gibt es eine ganze Reihe Leute, die hier bei PS.de im Forum relativ aktiv sind (und manchmal auch den Diamant Status inne haben) und so tun als wenn sie regelmäßig und deutlich gewinnen und das quasi nur nach PS.de Artikeln und nicht verstehen wie irgend jemand Schwierigkeiten hat mit den Limits...
      und wenn man sie eben mal bei PTR nachguckt so sieht man meist Spieler die in der Tat ne Menge Hände spielen, aber sehr konstant verlieren und oft nichtmal knapp, sondern deutlich, so deutlich dass sie vermutlich trotz Rakeback noch regelmäßig nachzahlen müssen um nicht broke zu gehen...
    • Adstriker87
      Adstriker87
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 4.848
      und wo ist jetzt das problem?

      das geld muss ja irgendwo herkommen und ganz obv gibt es schon lange nicht mehr genügend fische, dass jeder 0815 ps.deler hier gewinnen kann =)

      du bist doch das beste beispiel dafür, dass eben nicht jeder mit poker geld verdienen kann... (obs jetzt an einstellung, intelligenz, kopf oder anderem liegt...)
    • Sky00pi
      Sky00pi
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 263
      ich bin ein schlechter regular.... aber hauptsache regular ? :coolface:
    • gondolieri
      gondolieri
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2010 Beiträge: 3.570
      @oben:
      lolz spiel seit 2 monaten poker und hab bisher 3K$ gewonnen und bin sowohl MTT als auch CG reiner winnning player bisher :D
      wie ichs lustig finde dass du dir ein urteil erlaubst obwohl du gar keine ahnung von mir hast^^
    • Sky00pi
      Sky00pi
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 263
      uhh samplesize mimimimimimimi :f_o:
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Mit etwas Tableselection finden sich auch auf NL100 und NL200 noch ausreichend Fische. Es ist zwar nicht mehr wie vor 3 Jahren, wo man sich an jeden x-beliebigen NL100-Tisch setzen konnte und fast schon Garantie hatte, einen 50+ Vp$ip-Fisch dran zu haben, aber wenn man flexibel ist, geht auf diesen Limits schon noch einiges.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      gestern nacht, nl200 ... ich sitz mit einem fish am tisch, die regs gehen und auf einmal sind 3 fische, vpip zwischen 50 und 90 am tisch.

      nach ner stunde wars so an 3 von 8 tischen!


      also ich kann nicht behaupten, es sei nicht mehr juicy.



      @op

      vllt liegts einfach daran, dass stars durch sein vip system eher so für grinder ist, die sn und sne milestones erspielen wollen und deshalb viel rake produzieren müssen?
    • EisTi
      EisTi
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 759
      ich möchte doch mal denken, dass es einfacher zu schlagen wird, je mehr loosing players rumrennen, oder raff ich was nicht.
      Wenn fast alle verlieren, dann muss ich doch nur besser sein, als die, die eh loosing sind und brauch nichtmal ne edge gegenüber den par, dies winning spielen. Die kennt man nach ner Zeit und geht ihnen ausm weg, wenn man meint nicht gut genug zu sein.
      Blöd wärs, wenn alle even spielen würden...
    • EisTi
      EisTi
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 759
      Original von dhw86
      gestern nacht, nl200 ... ich sitz mit einem fish am tisch, die regs gehen und auf einmal sind 3 fische, vpip zwischen 50 und 90 am tisch.

      nach ner stunde wars so an 3 von 8 tischen!


      also ich kann nicht behaupten, es sei nicht mehr juicy.



      @op

      vllt liegts einfach daran, dass stars durch sein vip system eher so für grinder ist, die sn und sne milestones erspielen wollen und deshalb viel rake produzieren müssen?

      ach laber nicht, du bist bestimmt einer von diesen diamondfischen, die hier nur rumprollen....s.o.:D
    • HistoInst
      HistoInst
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 789
      Original von EisTi
      ich möchte doch mal denken, dass es einfacher zu schlagen wird, je mehr loosing players rumrennen, oder raff ich was nicht.
      Wenn fast alle verlieren, dann muss ich doch nur besser sein, als die, die eh loosing sind und brauch nichtmal ne edge gegenüber den par, dies winning spielen. Die kennt man nach ner Zeit und geht ihnen ausm weg, wenn man meint nicht gut genug zu sein.
      Blöd wärs, wenn alle even spielen würden...
      This.

      Es heisst immer, dass 90% der Spieler loosing player sind blabla.

      Das Problem ist nur, dass die Anzahl individueller Spieler nicht gleich Anzahl Sitze besetzt! Fische spielen 1 Tisch, Regs 12. Deshalb sind 90% der Sitze mit winning oder breakeven player besetzt und die games sind schwierig zu schlagen...
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Original von EisTi
      ich möchte doch mal denken, dass es einfacher zu schlagen wird, je mehr loosing players rumrennen, oder raff ich was nicht.
      Wenn fast alle verlieren, dann muss ich doch nur besser sein, als die, die eh loosing sind und brauch nichtmal ne edge gegenüber den par, dies winning spielen. Die kennt man nach ner Zeit und geht ihnen ausm weg, wenn man meint nicht gut genug zu sein.
      Blöd wärs, wenn alle even spielen würden...
      Das ist total falschrum gedacht. Du musst ja erstmal besser sein als die ganzen "loosingplayer", die ja das Geld an die 5% 'crushenden' anderen Regulars verlieren und eben deshalb loosingplayer sind.

      Du hast ja, wenn du das Limit nicht selber spielst, garkeinen Einblick in das Spielniveau auf dem ein Spieler loosingplayer ist und welches Niveau es braucht "winning"player zu sein.

      Die Aussage "blöd wäre, wenn alle even spielen würden" ist auch völlig unsinnig.. Wenn du mit höherem Niveau mitspielen würdest, würden alle langsam ja leichte Verlierer werden und du der einzige winningplayer.

      Poker ist halt ein Nullsummenspiel.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von pKay
      ...
      Poker ist halt ein Nullsummenspiel.
      es wäre eins, wenn es den Rake nicht gäbe. Durch den Rake ist es ein -EV Spiel für den durchschnittlichen Spieler (der natürlich beim Nullsummenspiel genau BE laufen würde). Daher muss man eben so viel besser als der Durchschnitt sein, dass man den Rake schlägt, um überhaupt BE zu laufen.
      Der Rake auf NL100 und NL200 ist auf Stars, der Seite mit dem geringsten Rake, ungefähr 7,5bb/100 auf NL100 und 5bb/100 auf NL200.
      Damit musst du also als NL100 Reg 7,5bb/100 edge gegen den Druchschnitt des Limits haben um BE zu laufen.
      Wenn du dann noch winning player sein willst, musst du halt mind. 10bb/100 besser als der Durchschnitt sein. In dem Durchschnitt sind sowohl die Fische als die BE Grinder als auch die dicken winning player(!) schon eingerechnet. Um also wirklich eine so hohe edge gegen den Durchschnitt rauszuholen musst du extrem viel besser sein als die meisten anderen auf deinem Limit.

      Ich glaube genau diesen Gedanken fassen die meisten Durchschnittsregs eben nicht. Die denken sich, dass sie ne edge auf den Fisch haben (was natürlich richtig ist) und das schon reichen wird, dass sie aber um ihr Limit wirklich klar zu schlagen ne fast genausodicke edge auf die anderen Regs brauchen und die hat ein ABC Spieler ja schon aus Prinzip nicht. - Wenn dann die Fische auf den midstakes auch noch weniger werden und gerade die edge die man gegen die Durchschnittsregs rausholt immer wichtiger wird, so ist klar, dass es diese Spieler eben nicht mehr schaffen ihr Limit zu schlagen.
    • Bomba
      Bomba
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2005 Beiträge: 456
      hä? 7,5 bb/100?

      auf stars ist der rake ca.:
      NL50: 5,5
      NL100: 5
      Nl200: 3,5

      und auf FTP ist es ca. 1bb/100 mehr im schnitt.

      aber klar, das muss man erstmal schlagen.

      ich denke, dass halt auf NL100/200 nicht soviele winning-"Regs" sind, weil die winningplayer weiter aufsteigen und die, die das Limit nach Rake ganz knapp schlagen/BE oder leichter loosingplayer sind, aber mit rakeback noch im plus sind machenn halt einen auf rakebackschlampe. Mit einem entsprechenden Volumen macht man auch damit im Jahr einen netten Nebenverdienst, der für viele recht angenehm ist und sie evtl. auch einfach nicht die Zeit haben dermaßen stark an ihrem Spiel zu arbeiten um die Limits deutlicher zu schlagen oder gar aufzusteigen.

      Ich meine es gibt einige Regs die NL400 longterm mit 8 !! bb/100 schlagen und das auf eine anständige SS (hab jetzt aber gerade keinen namen parat), da wird es auf NL100/200 wohl noch möglich sein, da dort denk ich auch deutlich mehr Fische noch rumhängen als auf NL400
    • 1
    • 2