Vs 4bet

    • Naems
      Naems
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 1.919
      z.B. folgende Hände,
      ich 3bete bisher 6% von SB, vom BB sind es etwas mehr.

      Villain ist reg mit 22 19 3.2

      er stealt mit 31 und folded 50 auf 3bet.
      Er hat eine 4bet range von 6.2%


      Gibt es eine Formel/Grundsatz etc. ab wann ich profitabel shoven kann auf eine 4bet, wenn er nur mit JJ+, AK ein all in callt.
      Gegen diese range hab ich ca 32%.
      Welche 4bet range muss er quasi haben, damit ich oft genug 13$ einsammel
      um +EV zu runnen, selbst wenn er hin und wieder mal callt? ( natürlich
      verschiebt sich das mit 100BB+ )


      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.50(BB) Replayer
      Hero ($59.20)
      BB ($79.29)
      UTG ($46.25)
      CO ($54.56)
      BTN ($72.19)

      Dealt to Hero Q:heart: A:heart:

      fold, fold, BTN raises to $1.50, Hero raises to $5, fold, BTN raises to $13, Hero raises to $59.20 (AI), BTN calls $46.20

      FLOP ($118) 9:heart: 8:diamond: K:heart:

      TURN ($118) 9:heart: 8:diamond: K:heart: K:club:

      RIVER ($118) 9:heart: 8:diamond: K:heart: K:club: 3:club:
  • 1 Antwort
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wenn du davon ausgehst, dass der EV der 4-Bet mindestens 0 sein soll, dann kannst du mit folgender Formel den BE Punkt berechnen.

      EV = X*[13 + 5 + 1.50 + 0.5] + (1-X)*[46.2 + 13 + 5+ 1.5 + 0.5*Equity - 54.2*(1-Equity)] =! 0

      X ist dabei die benötigte Foldequity. Da du nur eine unbekannte Variable hast, kannst du die Formel ja selber mal auflösen.