Video-Diskussion: durrrr pusht $490k mit 7-2

    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.406
      In dieser Woche diskutieren wir ein Video, in dem es um einen $490.000-Riverbluff mit 7-high geht. Eine typische durrrr-Aktion gegen einen verblüfften Sammy George.

      Nur wenige Spieler weltweit wären zu so einem Bluff in der Lage und durrrr ist ganz seiner einer von ihnen. Aber was haltet ihr vom Verlauf dieser Hand?

      Hat Sammy korrekt gespielt? Was hat durrrr glauben lassen, sein Bluff würde funktionieren?

      Schaut euch diesen großartigen Bluff an und sagt uns hier, was ihr darüber denkt.

  • 27 Antworten
    • BobbyDark
      BobbyDark
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 82
      ja ich würde mal sagen zu so einem Bluff gehört schon Eier ich kann echt nicht sagen was ich an sammys stelle gemacht hätte aber ich glaube nach so einem action von durrrr hätte ich mein blatt auch geschmissen !
      Ich währe glaube ich genau so pehr plex wie sammy gewesen!
    • toxic
      toxic
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 1.326
      Sieht durrrr eigentlich immer wie ein Fisch auf dem Trockenen aus, wenn eine Hand zu Ende geht, oder nur wenn er blufft? So trocken, wie seine Lippen am Ende sind, das tut einem ja beim Anschauen weh. Und dann krallt er sich noch wie verrückt am Filzbelag des Tisches fest, damit er nicht vom Stuhl fällt, Wahnsinn.

      Zu Sammy: Ich habe weder Ahnung von NL noch von HU. Ist es da normal, dass man sich am Flop mit einem c/r die Initiative erkauft und dann am Turn wieder nur checkt?
    • acegipoker
      acegipoker
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2009 Beiträge: 2.970
      Total veraltet.
    • Ghostrider1300
      Ghostrider1300
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2011 Beiträge: 47
      Imo hatte sich Durr gedacht, dass seine riesige River-bet, mit der Action die es von ihm bevor gab, nur von einem Full House oder von einem Flush gecallt wird. AA oder JJ hätte Sammy Preflop vermutlich gereraised. Pocket 66 wirken zunächst sehr realistisch, da er oft Ch/R am Flop spielen wird (Er weiss das Dwan hier fast immer Cbettet und das er gegen den Flush protecten muss). Der gefloppte Flush scheidet imo auch aus, da er mit einem großen Flush am Flop vlt nicht Ch/R gespielt hätte und einen kleinen Flush am Turn direkt angespielt hätte. Und so bleibt nur noch das Two Pair oder das Ass mit einem One Card FL draw und da hatt sich der Durr wahrscheinlich gedacht, dass er ihn von sowas noch runter bekommt.

      Das sind natürlich nur ein paar Gedankengänge von einem Low-Stakes SnG Spieler :f_cool: , was da wirklich in den Köpfen von den Highrollern abgeht....ka. Würd mich über ein paar Kommentare von Cashgame Diamanten Members freuen. :s_biggrin:
    • MarcoH171
      MarcoH171
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2010 Beiträge: 1.429
      er hätte halt am River betten sollen! Da hat er Dwan wohl unterschätzt!
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Wenn man die 6k preflop mal ausblendet, dann kann er einfach nicht callen am River. Seine callingrange wird viel zu groß in dem spot, wenn er schon mit A6 called. Selbst mit Khxh hat er letztendlich nur nen Bluffcatcher, da Dwan niemals was schlechteres Valuebetten wird.
      War halt scheisse gespielt von Sammy mit dem kleinen c/r flop und dann c/c Turn. Gegen nen dwan kann man halt schlecht face up oop profitabel spielen.
    • Lindavius
      Lindavius
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 293
      Finde, genauso wie toxic, dass die Turn-Check-Call-Line, zumindest in dem Spot, weird aussieht. Vor allem weak. Merkt man deutlich , dass er keinen großen Pot spielen will, unter Umständen weil seine Hand nicht stark genug ist,oder er scared money ist. Flush oder Set wird er wohl häufig weiter leaden?
      Wenn er aber keinen großen Pot spielen will, sollte er IMO den Flop OOP nur flatten, oder ggf. donken. Min-C/R macht von allen Optionen jedenfalls, finde ich, am wenigsten Sinn- und zwar fast mit seiner gesamten Range.
      Am River will er unbedingt den DURRRR!!! sehen, und er kriegt ihn. ;)

      Ist immer die Geschichte mit 72o: Damit die Hand +EV spielbar wird, muß man sich einfach vorstellen, dass man AA hat. :f_cool:
      Die hätte Dwan wohl haargenauso gespielt.
    • laurasstern8
      laurasstern8
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.047
      Ich bin weit weg von dem Können eines Profis und Sammy wird wohl schon gewusst haben was er da tat, aber ich muss ehrlich sagen, c/r am Flop und dann am Turn wieder nur checken, find ich nicht gut....
    • Sacrifice51
      Sacrifice51
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 3.424
      Original von acegipoker
      Total veraltet.
      Hab ich mir auch gedacht...kam mir irgendwie schon bekannt vor...naja sicker Read halt von durrrr, dass er so den Pot kaufen kann...ist halt mega polisiert die Range.
    • Ghostrider1300
      Ghostrider1300
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2011 Beiträge: 47
      Original von laurasstern8
      Ich bin weit weg von dem Können eines Profis und Sammy wird wohl schon gewusst haben was er da tat, aber ich muss ehrlich sagen, c/r am Flop und dann am Turn wieder nur checken, find ich nicht gut....
      Glaub ned das Sammy ein Pro ist, oda?
    • coke178
      coke178
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 3.100
      .
    • MrFister
      MrFister
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.667
      ich weiß gar nicht ob der fold hier gegen dwan longterm +ev ist. der reppt ja selbt hier nur ein FH oder nen todesbluff. wenn sammy in seiner comfort zone geblieben wäre, hätte er den call bestimmt gemacht. ich bin überzeugt davon, dass man bei aller deepness hier mit einer dicken bankroll - also quasi wenn man die hand objektiv nach BBs betrachtet - gegen dwan nen relativ deutlichen call hat.

      die einzige genialität in dem bluff besteht darin, zu erkennen, dass man samy mit der massiven overbet und den hunderttausenden von dollars aus seine comfort zone drücken kann. ob das wirklich der grund für dwan bluff ist, kann man nicht sagen.
    • styx528
      styx528
      Black
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 4.879
      Den preflopcall mit A6o find ich OOP gg ein 7BB openraise einfach katastrophal.
      Den Flop würde ich auch checkraisen, aber größer. 35k find ich gut.
      Am Turn sehe ich eigentlich eine standard barrel. c/r fände ich auch okay. Wenn er den turn nur c/c spielt ist der river ein check/SNAPcall imo. Er blockt fast alle kombos für 66/AA teils auch AJ. Die 3 sollte dwan (fast) nie haben. Ihn schlägt eigentlich nur einen flush und wieso sollte dwan mit nem random siuted connector 7BB openen? Außerdem kann dwan random busted FDs (+gutshot oder pair)jaben. Ich finde Sammys play am river einfach nur scheiße.
      Zu dwans play: kann ich nciht beurteilen, aber wenn er weiß, dass sein Gegner so dumm ist ists natürlich ne nice hand ;)
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      wo issn da nen bluff
      durrr hat nen solides 7 high es gibt nur 3 hände die er schlägt 24,25 und 45 bei denen die herz-herz kombinationen rausfallen
      also easy rivershove :coolface:
    • chrisal
      chrisal
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 1.895
      Original von styx528
      Den preflopcall mit A6o find ich OOP gg ein 7BB openraise einfach katastrophal.
      Den Flop würde ich auch checkraisen, aber größer. 35k find ich gut.
      Am Turn sehe ich eigentlich eine standard barrel. c/r fände ich auch okay. Wenn er den turn nur c/c spielt ist der river ein check/SNAPcall imo. Er blockt fast alle kombos für 66/AA teils auch AJ. Die 3 sollte dwan (fast) nie haben. Ihn schlägt eigentlich nur einen flush und wieso sollte dwan mit nem random siuted connector 7BB openen? Außerdem kann dwan random busted FDs (+gutshot oder pair)jaben. Ich finde Sammys play am river einfach nur scheiße.
      Zu dwans play: kann ich nciht beurteilen, aber wenn er weiß, dass sein Gegner so dumm ist ists natürlich ne nice hand ;)
      #

      und die punkte "durrrr spielt overpot AI river gegen weakness von villian" kommt noch hinzu (seltener for value dann)
      + die hand von sammy ist nach dem turn c/c gnadenlos unterrepräsentiert!
      + die 3 am river macht sooo viele hände mit denen durrrr das vor value bringen könnte zunichte ...

      srsly, je länger ich über die hand nachdenke @ tunnelblicker, desto einleuchtender wird der call
    • Lindavius
      Lindavius
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 293
      @ chrisal + styx: Ihr habt beide natürlich recht; so weak wie Sammy die Hand gespielt hat, muß er- moralisch gesehen- callen. Ist aber bei einer 3-fach-Pot-Bet nun auch nicht das Einfachste der Welt, da das -mathematisch gesehen- wohl einfach in weit mehr als 70% der Fälle for Value geschieht.
      Und in den Fällen ist das Geld einfach weg, nur weil man sich aufgrund der eigenen (grützigen) Spielweise in einen Call levelt.
      Das Schlimme für Sammy ist, dass Durr eigtl. am River keine "Range" mehr reppt, sondern haargenau eine(!) Combo, nämlich AA! (Oder aber eben , mindestens genauso unwahrscheinlich, 72 :D ) Ist also das "Cincinnati Kid" - Szenario in seiner allerreinsten Form- wenn man callt, hat ers immer, und man fährt broke nach Hause. ;) - Nützt einem dann übrigens auch nix mehr, dass Durr nur eine einzige Hand halten kann... (Er hält, von der Story her, nie den Flush, und nie JJ)
      Das "Geniale" von Durr ist, dass er das Ganze schon mit seinem 7BB-Raise preflop eingeleitet(!) hat; dadurch ergibt sich eine vollständig(!) konsistente(!) Geschichte. :f_p:
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Wie du halt wieder keine einzige range angibst...

      Welche Hand macht 33 den kaputt? Glaubst du er shipped AJ sonst am river?
      Und wieso ist die Hand von Sammy GNADENLOS unterrepräsentiert? Ist doch ziemlich eindeutig das er da 2pair aufwärts hat oder nen A mit großen heart. Aber 2pair ist sicher nicht das obere Ende seiner range die er in dem spot hat.
      Und das "durrrr spielt overpot AI river gegen weakness von villian" kannste genauso gut als "durrrr weiß das der gegner weiß das "durrrr spielt overpot AI river gegen weakness von villian" und spielt es daher 4 value" deuten.... So primitiv denken die beiden dann auch nicht dass sie das nicht wissen... Das ist halt was ich in den comments meinte. Sammys hand ist face up und durrrr hat position. Wenn er sich nicht sicher ist auf welchem Level Sammy gerade denkt, kann er das play sein lassen, wenn er es weiß kann er je nach Level entscheiden. Das ist was ich meinte mit "durrrr wird öfter mit seinen Bluff durchkommen und öfter mit seinen Valuehänden gecalled werden als optimal".

      Machs halt mal mit range und Handcombos. Dann hast du wenigstens nen Startpunkt. Das sagt zwar immer noch nichts über die % aus wie oft er hier weiterbarrelt, aber es ist nen Ansatz.

      Außerdem wolltest du mir noch erläutern wieso man JJ hier eher repoppt als Kxhh.


      Weiß ja nicht wie oft ihr live spielt, aber die beiden sind 400+BB deep und ihr redet davon das man sein 2pair (nicht mal top two) hier 4 value am Turn c/r spielen soll. Also bidde.... Zu mal die History as far as i remember auch nicht so sick war zu dem Zeitpunkt.

      @Lindavius: Da sind auch noch weitaus mehr Hände in seiner range. IMHO sollte man die 7BB bet nicht überbewerten.


      Edit: Nur mal zum nachdenken. Ich manchen games wird hier auch 53hh für 100BB gefolded. Würde in dem game sicher nicht passieren, aber sein 2pair hier als die nuts anzusehen und AUFGRUND DER HANDSTÄRKE zu callen ist kompletter Schwachsinn.
    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.031
      Original von MrFister
      ich weiß gar nicht ob der fold hier gegen dwan longterm +ev ist. der reppt ja selbt hier nur ein FH oder nen todesbluff. wenn sammy in seiner comfort zone geblieben wäre, hätte er den call bestimmt gemacht. ich bin überzeugt davon, dass man bei aller deepness hier mit einer dicken bankroll - also quasi wenn man die hand objektiv nach BBs betrachtet - gegen dwan nen relativ deutlichen call hat.

      die einzige genialität in dem bluff besteht darin, zu erkennen, dass man samy mit der massiven overbet und den hunderttausenden von dollars aus seine comfort zone drücken kann. ob das wirklich der grund für dwan bluff ist, kann man nicht sagen.
      This!
      Denn wenn das ganze hier nen NL5000 Partie wäre würde/müsste er hier wahrscheinlich gegen nen Dwan fast immer Callen wenn er die Hand schon so spielt.
      Damit meine ich-
      ich versteh sammy nicht ganz warum er den Turn nur Callt!?
      Kenn jetzt die stacksizes zwar nicht, aber wenn er da am Turn callt sollte er den River imo auch fast immer Callen. Auf NL5000 hätte er bestimmt gecallt!

      Ansonsten, da er genau wissen sollte das Dwan ihn da outplayen kann, sollte er den Turn imo Raisen und dann kommt er eh nicht mehr aus der Hand. Falls Dwan nicht sowieso Foldet

      :f_cool:


      PS:
      Habs mir nochmal angesehen und muss sagen-WOW! Also wirklich, da zeigt er ordentlich Eier der durrrr!
      Anyway, bleibe trotzdem bei der Meinung dass der Move hier deshalb so +EV ist weil Sammy einfach nicht in seiner comfortzone spielt. Vorallem hat er angeblich noch 200k-350k an stack left. YO, sick,sick-eigentlich is es schon fast Banane ob er da ein kleinen Flush oder die TwoPair hat. Durrrr hat hier annähernd die Nuts oder eben Air.

      Verdammt geile Hand!
    • zitT
      zitT
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2005 Beiträge: 2.252
      zu dwans überlegungen kommt auch noch hinzu, dass 72 sie sich vorher auf deuce seven game geeinigt haben.

      er hat diesen monsterbluff bestimmt auch gemacht, um sammy zu tilten, um cool vor der kamera zu sein und selbstverständlich wie schon gesagt, weil er sich gute chancen gibt die hand zu gewinnen. die hand hatte selbstverständlich großen einfluss auf den weiteren verlaufs des hus.
    • 1
    • 2