Frage zu DoNs

    • LoveWrecked
      LoveWrecked
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2010 Beiträge: 802
      hey leute,
      hab mal ne frage zu einer situation, die mir in den letzten dons fast immer passiert ist.
      Midgame ca. 10-15 BBs: Ich raise mittlerer Position eine relativ starke Hand um dreifachen BB um zu stealen (AT+) und krieg nen call von den späteren Positionen bzw Blinds. Flop kommen dann 3 kleine Karten wie z.b. 2 4 8 (man geht davon aus dass ich nix habe außer 2 Overcards, also keine Flushdraws)
      Frage: a) Was mach ich wenn er eine Bet setzt aus den Blinds?
      b) Soll ich eine CB setzen wenn er Position auf mich hat?
  • 7 Antworten
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Beides gegen unknwon ja?

      a) Folden. Gerade wenn er in dich reindonkt hat er er da entweder ein overpair oder so ein Gelumpe wie TPTK, weil er sich preflop nicht A8 trennen konnte.
      b) Das ist ein gutes board, um die Contibet auch mal wegzulassen.
      Du bekommst auch oft genug ne freecard, weil so ein board seine callingrange eigentlich auch fast immer verfehlt.
    • LoveWrecked
      LoveWrecked
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2010 Beiträge: 802
      wann würdest nen CB machen?
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Bei allem was meine raising range gut hittet. Also vornehmlich A und K, vielleicht sogar Q high boards. Auf kleinen Limits würde ich auch suited boards und paired boards mit rein nehmen.
    • Hamari
      Hamari
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2008 Beiträge: 657
      Ich würde eher auf sehr koordinierten Boards und eventuell paired Boards die c-bet lassen und mir ne Freikarte nehmen (aber natürlich auch nicht immer).

      Auf dem oben genannten Board würde ich eine c-bet sehr oft machen, denn mein Gegner hat das sicherlich auch nicht so oft getroffen und ich selber kann ja auch ein Overpair repräsentieren.

      Wenn man die c-bet weglässt und auf dem Turn eine gefährlich aussehende hohe Karte kommt (J,Q,K,A) bietet sich natürlich auch eine delayed c-bet an, auch wenn mir die Karte nicht geholfen hat.
      Sobald mein Gegner allerdings keine Anstalten macht seine Karten zu mucken, wäre für mich die Sache in der allermeisten Fällen dann aber auch erledigt.
    • nexus35
      nexus35
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 5.092
      Original von LoveWrecked

      Midgame ca. 10-15 BBs: Ich raise mittlerer Position eine relativ starke Hand um dreifachen BB um zu stealen (AT+)

      Da sollte man keinen 3-fachen BB sondern um 2,5 setzen und auch nur mit 14-15 BB´s. Bei 10-13 bist du ja normalerweise im PoF-Modus und da tut es richtig weh wenn du 3 BB´s ins Ungewisse raist. Für Postflopspielchen hast du da einfach keinen Spielraum mehr.

      EDIT: Und wenn du einen +EV Push mit 14-15 hast, dann mache einfach diesen anstatt zu raisen, und raise dabei nur Hände mit denen du broke gehen möchtest.
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von nexus35
      Original von LoveWrecked

      Midgame ca. 10-15 BBs: Ich raise mittlerer Position eine relativ starke Hand um dreifachen BB um zu stealen (AT+)

      Da sollte man keinen 3-fachen BB sondern um 2,5 setzen und auch nur mit 14-15 BB´s. Bei 10-13 bist du ja normalerweise im PoF-Modus und da tut es richtig weh wenn du 3 BB´s ins Ungewisse raist. Für Postflopspielchen hast du da einfach keinen Spielraum mehr.

      EDIT: Und wenn du einen +EV Push mit 14-15 hast, dann mache einfach diesen anstatt zu raisen, und raise dabei nur Hände mit denen du broke gehen möchtest.
      Nice, einfach mal überlesen das es um 10-15 BB geht.
      Richtig, direkt rein mit der Marie. Nur um vielleicht nochmal stealen zu können solltest du mit dem stack nicht mehr raisen. Wenn das schief geht, stehst du danach gewaltig und vor allem unnötig unter Druck.

      Die Hände zu raisen mit denen du broke gehen willst kann ich dabei aber nur gegen absolut unbekannte villains empfehlen, denn diese Spielweise wird ultraschnell exploitet. Auch wenn die Gegner auf den unteren limits meist nicht viel merken, sowas raffen die schnell ;)
    • nexus35
      nexus35
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 5.092
      @Toerke

      So wie er argumentiert kann es sich keineswegs um wirklich gute Limits handeln. Und da können die Gegner das eh nicht exploiten, weil sie es eh nicht raffen. Da hast du absolut Recht. Ich klaue auch mal gerne mit den Händen mit denen man nicht broke gehen möchte. Man muss nur wissen wann und gegen wen. Wenn man nur raist um zu klauen, dann wirst du sogar noch schneller exploitet. Dann kriegst nur so Chips um die Ohren gepfeffert.