Ergebnis einer MySQL-Anfrage in eine txt-Datei umleiten, wie mach ich das?

    • PokerTobi85
      PokerTobi85
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 817
      Hi,

      ich hab folgendes Problem:
      Ich nutze seit einiger Zeit PO, möchte aber auf PT/PA umsteigen. Leider habe ich nicht mehr alle Handhistoryfiles, würde aber nur ungern auf meine in PO gesammelte Daten verzichten.

      Nun hab ich mal ein bisl inder PO-Db rumgesucht und herausgefunden, dass ich mit der Anfrage "SELECT handhistory FROM handhistory; ja eigentlich sämtliche Handhistorys "exportieren" könnte.

      Allerdings müsste ich die riesen Datenmege ja irgendwie in eine Textdatei bekommen. Mit Copy/Paste is ja bei den Datenmengen nicht mehr viel zu machen. Wie bekomme ich das hin? Gibts da nen Tool/Befehl um die Ausgabe in eine Datei umzuleiten?
  • 2 Antworten
    • yokoempi
      yokoempi
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 771
      Soweit ich weiß, verwendet PO eine mySQL-Datenbank. Normalerweise ist da auch ein Tool dabei, um Datenbankanfragen (wie SELECT) auszuführen. Im Allgemeinen bieten diese Tools auch die Möglichkeit an, die Ausgabe in eine Datei umzuleiten. Leider habe ich mySQL nicht installiert, deshalb kann ich Dir da nicht weiterhelfen.

      Wenn Du es aber schaffst, ein Batch-Programm zu schreiben, dass die Anfrage ausführt oder die Anfrage direkt auf der Kommandozeile von Windows ausführen kannst, kannst Du die Ausgabe folgendermaßen in eine Datei umleiten:

      C:\ batchdatei.bat > ausgabe.txt

      oder

      KOMMANDO > ausgabe.txt

      Die Datei "ausgabe.txt" darf vorher noch nicht existieren.
    • SQuick
      SQuick
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 485
      Eigentlich sollte das mit dem tee commando gehen.

      In die Console einloggen und dann folgendes eingeben:

      mysql> \T c:\result.sql
      mysql> select * from handhistory;

      ich vermute mal das dann in der Ausgabe aber noch Sachen wie | | etc. auftauchen, aber einfach mal probieren.