Feedback Thread zum Quiz "Opas FL-Truhe (3)"

  • 15 Antworten
    • Guscode
      Guscode
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2010 Beiträge: 571
      Mir ist nicht ganz klar, warum ich in Hand 10 keine 3bet habe. Villain donkt den Flop doch sicher nicht mit einem set und die 4 am Turn lässt ausser der str8 mit 56 nix ankommen.
      Bitte gehe darauf doch nochmal etwas genauer ein, warum ich da, gerade aufgrund der Flop donk, nicht bet/3bet spielen sollte...


      ...danke, gus
    • ernsti
      ernsti
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 4.439
      Ein Typ mit 74/13/0.39 wird da in den seltensten Fällen mit weniger als Twopair check-raisen.
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.712
      Original von ernsti
      Ein Typ mit 74/13/0.39 wird da in den seltensten Fällen mit weniger als Twopair check-raisen.
      ich gebe ihm auf jeden Fall auch TT-QQ, was Hero am Turn immer noch irgendwas um die 60% Eq. gibt => Ich 3bette das.

      Hab nur 15 Punkte :evil: ... ich betrachte es mal aus Low-Limit-Sicht:
      3. call ich nur ... ich denke wir haben gegen seine "cF+rT vs 3better"-Range keine 50% mehr, dazu eine FE von ca. Null. Man kann ja immer noch einen Herocall machen und hat gute Implieds bei Hit.
      8. checkraise ich nicht gegen MP3-Opener ... as played kann man das imo mucken.
      10. s.o.
    • ernsti
      ernsti
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 4.439
      Hab den Equilab grad nicht da, aber wie kommst du auf die ~60%?

      Da muss er schon einige Draws auch c/r und das macht ein Fisch in der Situation nicht.
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.712
      sorry ... hab die Aufgae verpeilt. Ich dachte der 74er wäre der Preflop-3better
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Aufgabe 4 find ich jetzt auch nciht so eindeutig das 0 Punkte für Fold gerechtfertigt wäre.
      Man hat wohl so um die 25% Equity eher noch ne Ecke weniger.
      Die Begründung in der Lösung das Villain Pockets ffsd raisen kann ist auch nciht sonderlich überzeugend da man ja gegen fast alle Pockets hinten ist


      Aufgabe 6 finde b/f im nach dem c/r fast 9BB pot irgendwie ziehmlich mies.
      Wenn ich da nurnoch 1BB investieren wollen würde dann lieber mit check turn call River
    • XeroHTLP
      XeroHTLP
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2009 Beiträge: 2.963
      Original von tzare
      Aufgabe 4 find ich jetzt auch nciht so eindeutig das 0 Punkte für Fold gerechtfertigt wäre.
      Man hat wohl so um die 25% Equity eher noch ne Ecke weniger.
      # wenn wir sd sehen wollen kann man Tbet vllt auslassen
    • bergi88
      bergi88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2009 Beiträge: 292

      Board: 9:heart: 3:heart: 7:spade:  4:spade:
             Equity     Win     Tie
      MP3    58.80%  57.18%   1.61% { KsKc }
      CO     41.20%  39.59%   1.61% { 99+, 77 }


      Hätte hier eigentlich auch 3-bettet. Ist allerdings ziemlich knapp.
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Original von Guscode
      Mir ist nicht ganz klar, warum ich in Hand 10 keine 3bet habe. Villain donkt den Flop doch sicher nicht mit einem set und die 4 am Turn lässt ausser der str8 mit 56 nix ankommen.
      Bitte gehe darauf doch nochmal etwas genauer ein, warum ich da, gerade aufgrund der Flop donk, nicht bet/3bet spielen sollte...


      ...danke, gus
      in einem capt pot spielt selten nur 9x oder so cc cr
      wieso villain den flop nicht mit einem set oder ähnlichem donken soll weiss ich nicht, würden viele hier machen, besteht ja doch eine gute gefahr eines cb auch vom pfa
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      3) warum soll man keine fe haben? er kann ja selber auch draws haben etc. wenn du halt den monsterdraw nicht 3bettest 3bettest du nichts das nicht for value ist, hast halt dann ein balancingproblem

      4) agree, sollte man einen punkt für fold geben. würde es jetzt im nachhinein sogar eher folden als callen.

      6) auch agree, mind einen punkt sollte man für calldown schon bekommen

      8) sollte man schon cr
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Ich hab mal ne Frage zu Hand 6:

      Wenn das preflop gecappt wird, was bezwecke ich denn mit dem Flopcall? Ich weiß es is ziemlich tight da schon zu folden, aber ich mein was soll den Villian schon groß haben? :D KQ und JJ halte ich da schon für sehr optimistisch :D Sollte man da echt an einen Calldown denken? Weil das Villian dann aufm Turn checkt passiert wohl so gut wie nie, und erst aufm Turn zu folden macht ja dann auch keinen Sinn.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.516
      zu 6)
      Auf 5/10 wird doch schon etwas aggressiver gespielt. Es geht um den Kampf zweier später Positionen, da sollte die Range von CO einige schlechtere Hände enthalten. Das ergibt sich schon aus den Charts. Angenommen, CO raist nach Chart und Hero 3-bettet dagegen nach Chart und CO weiss das. Dann ist die Range von Hero aus der Sicht von CO 44+,A5s+,KTs+,QJs,A8o+,KJo+. Weiter angenommen, CO ist vorsichtig und cappt wegen des Positionsnachteils und wegen der implied Odds, die er Hero wegen fixed betting sequences gibt, nur 52% Mindestequity gegen Heros Range. Dann cappt CO 88+, AJs+, AQo+. Dagegen hat Hero auf dem Flop 37% Equity und kann den Pot nicht einfach aufgeben.
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Alles klar, danke. Also basiert der Call darauf, dass wir wissen dass CO unsere Range als recht loose aufgrund der Positionen einschätzen wird.

      Ich denke mir halt logischerweise immer dass ein CO schon wesentlich looser raisen wird, aber nicht dass er soweit denkt und weiß dass ich daraufhin auch looser 3bette und er dann daraufhin auch looser cappen kann. Für meine Limits wird diese Annahme denke ich auch nicht so falsch sein, aber gut auf 5/T sieht dass dann wohl anders aus ^^
    • MimiTiger
      MimiTiger
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2009 Beiträge: 45
      Erstmal vielen Dank für das Super Quizze, es macht spass!

      Zu 7)

      Durch den Fish erscheint das Raise des PFA zwar viel stärker, aber er kann hier gut genau dies ausnutzen und versuchen, die sehr weite Ranges des Fishes, der wirklich fast alles haben kann, zu kicken und for free Showdown zu raisen. 

      Deine Range ist nach dem Checkraise am Flop immernoch sehr weit, von Pairs über Flushdraws zu Straightdraws bis hin zu Monstern ist alles drin. Vieles davon ist aber nicht sehr stark und es wäre hier für Villain wirklich ein sehr schöner Spot für ein Raise for free Showdown mit Ace high oder einem kleinen Pair. 

      Entsprechend solltst du hier den Turn callen und am River je nach Karte und Dynamik check/call oder check/fold spielen.
      Das dachte ich mir auch so ähnlich. Darauf kamm ich jedoch zu Schluss den Turn for Value und Protection zu 3-betten. Ein Overpair und einen Draw halte ich nach den Flop play vom PFA für unwahrscheinlich. Müsste ich dann auf dem Turn nicht gegen Overcards protecten und vom Fisch für seine Draws value verlangen?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.516
      Nach einer 3-bet kriegst du nicht mehr viel von schwächeren Händen, es sei denn, es sind starke Draws mit vielen Outs gegen dich. Protection ist natürlich ganz nett, weil der Pot schon gross ist. Andererseits wird es gegen bessere Hände eben auch teurer. Da man ausser Position ist, wird man mit der 3-bet nicht bis zum Showdown kommen. Der Valueaspekt ist daher fraglich.