SH Charts AKo (MSS)

    • pod777
      pod777
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2010 Beiträge: 92
      habe soeben angefangen die einsteiger MSS zu spielen

      nun hatte ich EP mit AKo.... habe dann ganz brav 3BB gesetzt und wurde dann geraist.... nach charts müsste ich jetzt folden... kann mir jemand (wenn möglich ein entwickler der strategie) sagen, wieso ich folden muss und nicht gleich all-in zu gehen?.. ich meine... mit AKo bin ich ja nur gegen AA krass unterlegen und gegen KK ziemlich unterlegen... gegen alles andere habe ich grob gesagt mind. 50% chance oder mehr
      ich meine.... er könnte ja auch durchaus mit AQ, AJ oder vielleicht gar AT raisen
      wenn er ganz loose ist gar KQ.. und gg. alle paare (ausser AA, KK) habe ich 50% chance .. mal grob gesagt

      was spricht nun gegen einen reraise all-in? schätze ich die ranges falsch ein? gerade in tiefen limits sind die ranges doch eh noch ein bisschen looser, oder nicht?

      habe übrigens in jenem beispiel all-in gespielt und er hatte AQ

      und wie sähe die ganze sache aus, wenn sein raise nur ein minraise ist?
  • 4 Antworten
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Na ja, Du sagst es halt im wesentlichen schon selber: KK, AA sind blöd, gegen AK wird fast immer geteilt, gegen ein PP ist es ein Coinflip, non suited fällt die Flush-Chance ebenfalls meist ins Wasser. Allerdings stellt sich mir die Frage auf den untersten Limits auch weniger, da kann man sehr sehr oft davon ausgehen, dass ein Reraise in der Regel für eine sehr starke Hand spricht.
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Hi pod77,

      wie du bereits selber sagst, bist du gegen einen Teil seiner Range total hinten (AA,KK), gegen die Pockets hast du einen Coinflip, und ob er mit Händen wie AQ oder KQ preflop Allin geht, wage ich zu bezweifeln. Deshalb ist der Fold die Standardline.

      Wenn du aber gesehen hast, dass dein Gegner vorher mit 72o preflop all in war, solltest du AK gegen ihn auch nicht weglegen. :s_cool: Das können wir aber nicht in einem Chart abbilden, sondern du musst selber beoabchten und dich an den Tisch anpassen.

      Viele Grüsse
      Huckebein
    • pod777
      pod777
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2010 Beiträge: 92
      danke für die antworten

      noch etwas anderes... diesmal die freeplay-charts


      bsp: ich treffe am flop toppair und bin in position... mein gegner checkt... nach den charts soll ich checken und wenn er setzt folden..... oder ich bin OOP und soll checkfolden anstatt zu setzen

      ich meine.. es ist freeplay.. offensichtlich hat er auch keine hammerkarten.. zudem treffe ich toppair

      was sind die überlegungen dazu in den charts? :)
    • Pascal
      Pascal
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2011 Beiträge: 875
      Hi pod77,

      die Überlegung dahinter ist
      du hast im freeplay meist ein sehr marginales toppair
      Hände wie AK hättest du ja preflop erhöht
      dazu oft mehrere Gegner
      in Einzelfällen ist es natürlich trotzdem sinnvoll hier zu setzen
      im Mittel aller Fälle ist es aber so das man, gerade als Anfänger, im freeplay mehr Geld verbrennen als gewinnen wird
      daher der zugegeben sehr tighte Ansatz hier

      Huckebein hat es an anderer Stelle schon mal gesagt
      charts an sich und vor allem der postflop chart sind keine Bibel oder ein Gesetzbuch
      wenn man an einigen Stellen vom chart abweicht weil man weiß das die on average gute Spielweise in der speziellen Situation nicht die allerbeste ist
      dann ist das kein Verbrechen, es ist im Gegenteil sogar sehr sinnvoll

      als Einsteiger hat man dieses Wissen aber meist nicht
      um dieses wissen zu erlangen empfiehlt sich ein regelmäßiger Besuch in den Handbewertungsforen und/oder im Public Coaching (das wir zeitnah anbieten wollen)

      Viele Grüße,

      Pascal