Mit rauchen aufgehört und EXTREM zugenommen

    • SeidlerHartZ4
      SeidlerHartZ4
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 2.233
      Hallo Leute,

      ich wollte mal kurz die Situation schildern und fragen ob das noch normal ist, was ich selbst nicht mehr glaube.

      Und zwar hab ich zu Beginn der WM letztes Jahr im Juni aufgehört zu rauchen. Ich wog damals 67kg bei 1,82 Größe. Jetzt gute 8 Monate später wiege ich 104 kg, und das schon seit gut 2 Monaten. Ich habe also innerhalb eines halben Jahres um die 37 kg zugenommen.

      Das ganze macht mir ganz schön Angst und langsam fühle ich mich unwohl mit soviel Gewicht. Als ich noch geraucht habe, hab ich mich in dieser Hinsicht deutlich besser gefühlt. Ich spiele manchmal mit dem Gedanken einfach wieder anzufangen weil ich dann wahrscheinlich wieder abnehmen würde. Ich habe einfach andauernd einen riesen Hunger und es ist sehr schwer mich zu beherrschen was das Essen angeht :( Seit ich aufgehört habe habe ich auch dieses Hautproblem wovon der ein oder andere hier vllt. Bescheid weiss. Ich sag nur Schuppenflechte (Psoriaris). Kann es sein das die Schuppenflechte dadurch gekommen ist? Was würdet ihr mir empfehlen ich mach mir langsam echt große Sorgen. Das ist doch nicht normal soviel zuzunehmen oder?

      Würde mich über Tipps/Ratschläge/Denkanstöße sehr freuen.

      Liebe Grüße, Seidler
  • 45 Antworten
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Ernährungsumstellung und Sport. Was willst du hören? Fang wieder an zu rauchen und du nimmst dann automatisch 40kg ab? Was für ein quatsch.
    • SeidlerHartZ4
      SeidlerHartZ4
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 2.233
      Original von dbmdw
      Ernährungsumstellung und Sport. Was willst du hören? Fang wieder an zu rauchen und du nimmst dann automatisch 40kg ab? Was für ein quatsch.
      Was ich hören will weiss ich selbst nicht. Sport habe ich bereits wieder angefangen. Und ja, ich garantiere dir wenn ich mit dem rauchen wieder anfangen würde würde ich ruckzuck wieder auf meine 70 kg kommen. Ich habe vor ein paar Jahren ein ähnliches Szenario gehabt. Hab zwar nicht soooviel zugenommen aber auch nur weil ich schnell genug wieder angefangen hab und dann wog ich auch ruckzuck wieder soviel wie zu Raucherzeiten.
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Weiter zunehmen ist keine Alternative, wieder mit dem Rauchen beginnen schon gar nicht. Ich glaube das dir die Disziplin fehlt dich gesund zu ernähren. Was sind die Gründe weshalb du wieder zugenommen hast? Hast du viel mehr gegessen, mehr Fast Food etc. oder einfach immer nebenbei. Da muss es ja ein Muster geben. Wenn du dieses Muster siehst kannst du schon einmal einen Anfang machen und dies beim Schopf packen und dagegen an arbeiten.
    • ernsti
      ernsti
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 4.439
      glaube dir die Geschichte nicht, richt nach Attentionwhoring, aber dennoch:

      wer so dumm ist und 37kg in 8 Monaten zunimmt nur weil er mit dem Rauchen aufgehört hat braucht auch keine Tips wie er die Kilos wieder runterbekommt

      dbmdw hat schon gesagt, angebrachte Ernährung und Sport, ansonsten einfach wieder Zigaretten, ob du wegen Fettleibigkeit oder Rauchen ein paar Jahre früher abnippelst ist eigentlich egal

      edit: Grundumsatz berechnen und Kalorien aufschreiben dann siehst du wenigstens aufm Papier was du falsch machst
    • heiterbiswolkig
      heiterbiswolkig
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2008 Beiträge: 1.191
      Hört sich für mich schwer nach Suchtkompensation an. Zwar keine Kippen mehr, aber dafür statt jeder Kippe ne Rippe Schokolade.

      Im Prinzip hast du wohl zwar aufgehört zu Rauchen, hast deine Sucht aber schlicht verlagert und zwar aufs Essen.

      Was die Schuppenflechte angeht: Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Rauchen-aufhören daran Schuld sein soll. Wie denn auch. Rauchen schadet nachweislich deinem Körper. Schwer vorstellbar, dass du dir eine Krankheit einhandelst, indem du etwas weglässt, was dir schadet.

      ABER: vielleicht ist die (wohlwollend formuliert) Umstellung deiner Ernährung daran Schuld. Sein Körpergewicht in 8 Monaten um 50% zu steigern, hört sich für mich nicht nach ner gesunden Ernährung an. Und dass die Ernährung einen maßgeblichen Einfluss auf deine Gesundheit hat, wird wohl auch für dich schlüssig sein, oder?

      Also: Ernährung umstellen, Sport treiben.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.299
      Original von ernsti
      glaube dir die Geschichte nicht, richt nach Attentionwhoring, aber dennoch:

      wer so dumm ist und 37kg in 8 Monaten zunimmt nur weil er mit dem Rauchen aufgehört hat braucht auch keine Tips wie er die Kilos wieder runterbekommt

      dbmdw hat schon gesagt, angebrachte Ernährung und Sport, ansonsten einfach wieder Zigaretten, ob du wegen Fettleibigkeit oder Rauchen ein paar Jahre früher abnippelst ist eigentlich egal

      edit: Grundumsatz berechnen und Kalorien aufschreiben dann siehst du wenigstens aufm Papier was du falsch machst
      Da stime ich voll zu besonders das fettgedruckte und insbesonderes zum 2. punkt:
      rauchen != rauchen, hängt stark davon ab wieviel an raucht und auch welche art tabak - die vielen zusatzstoffe haben einen beträchtlichen anteil an der gesundheitsschädigenden wirkung.
      Ich denke 100kg gewicht ist auch nicht gesünder als mässiges rauchen.

      Achja, die Zunahme an gewicht kommt nicht nur vom "kompensationsfressen", der stoffwechsel verändert sich auch, d.h. ehemalige raucher nehmen idR auch zu, wenn sie an ihrem essverhalten gar nichts geändert haben.
    • SeidlerHartZ4
      SeidlerHartZ4
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 2.233
      Original von ernsti
      glaube dir die Geschichte nicht, richt nach Attentionwhoring, aber dennoch:

      wer so dumm ist und 37kg in 8 Monaten zunimmt nur weil er mit dem Rauchen aufgehört hat braucht auch keine Tips wie er die Kilos wieder runterbekommt

      dbmdw hat schon gesagt, angebrachte Ernährung und Sport, ansonsten einfach wieder Zigaretten, ob du wegen Fettleibigkeit oder Rauchen ein paar Jahre früher abnippelst ist eigentlich egal

      edit: Grundumsatz berechnen und Kalorien aufschreiben dann siehst du wenigstens aufm Papier was du falsch machst
      ich schwöre hier hoch und heilig das es stimmt, welchen sinn würde es machen so einen scheiß zu erfinden, srsly dafür ist mir meine zeit zu wichtig. danke erstmal an die bisherigen tipps. vielleicht finde ich jemanden der ähmliches durchgemacht hat oder gerade macht.

      ja, wahrscheinlich esse ich zuviel, und ja ich esse auch fastfood etc. einfach alles was ich zwischen die kauleiste bekomme. trinke allerdings eit sylvester sogut wie nur wasser und milch, mal abgesehen von dem ein oder anderen besäufnis und gelegentlich morgens sogar mal einen selbstgepressten fruchtsaft und ähmliches.

      das mit der schuppenflechte meinte ich so das es vielleicht von der gweichtszunahme kommt, nicht wegen dem aufhören zu rauchen.
    • matttmx
      matttmx
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 1.607
      rauch kedde du fedde anedde !!!
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      Wie die meisten schon sagten: Ernährung!

      Tipp/Trick: Versuch mal ne vegetarische Phase. Der Gedanke dahinter hat keine bekehrende, nichtmal eine UNmittelbare gesundheitliche Funktion, sondern dient eher deiner Steurerung beim Einkaufen. Auf diese Weise fallen nämlich erstmal die meisten Fastfoodketten mit einem Großteil ihres Angebots weg, ebenso Currywürste, Grillbuden, du gehst an den meisten Tiefkühlpizzen, Baguettes und Nuggets vorbei. Usw usw. Damit beschränkt sich die Fastfoodecke schonmal nur noch auf Pommes, Käse und Sahne, auf die du achten musst.
      Wenn du viel Schokolade/Süßigkeiten im Allgemeinen isst, dann kauf in Zukunft mal dunkle Schokolade. Da verschwindet der Heißhunger auf Süßes meist nach 2-3 Stückchen. Ne Tafel reicht da meist ne halbe Ewigkeit.
    • EricF
      EricF
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 629
      Und wiedereinmal bestätigt sich meine Meinung über Raucher.
      Nachläufer mit 14 Jahren, keine eigene Meinung, unterdurchschnittliche Intelligenz (dazu würde ich gerne mal eine Statistik sehen), generell zu dumm um auf seinen Körper zu achten!

      Sorry für die "harten" Worte, aber ich gehe davon aus, dass du dich um dein Auto besser kümmerst als um dich!
      Es geht hier um deine Gesundheit und du suchst hier im Forum erste Ratschläge. Warum rufst du nicht deinen Hausarzt an und machst nen Termin??
      Da wäre ein fachliche Meinung wohl zu "hart"?

      Ich esse auch sau gerne und recht viel, aber es muss einem doch schmecken??
      Fastfood schmeckt! Ja! Aber doch nicht jeden Tag.
      Eigentlich ist mir meine Zeit gerade zu schade um noch weitere (kluge) Ratschläge zu geben, aber ich hätte noch ein paar auf Lager ;)

      Also kümmer dich um DICH und iss nur mal das, was Dir auch wirklich schmeckt!
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Geh am besten zum Arzt und lass dir ne Überweisung zu nem Sportmediziner oder so machen. Da bekommste die besten Tipps.
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Was is die lieber. Lungenkrebs oder Diabetes. Siehste -> Epic Win!
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      37kg in 8 Monaten? Das sind meiner Umrechnung nach 650g pro Tag. Wovon ernährst du dich denn bitte ? Da muss man ja schon ganze Riegel Butter durch Zucker ziehen und danach mit Speck umwickeln...
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Vielleicht hast du auch was mit der Schilddrüse. Lass mal die Blutwerte von Arzt checken
    • flashfy
      flashfy
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 5.241
      wieso geht ihr ueberhaupt auf sowas ein :facepalm:
    • schoe01
      schoe01
      Gold
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 734
      Original von MyLady17
      37kg in 8 Monaten? Das sind meiner Umrechnung nach 650g pro Tag. Wovon ernährst du dich denn bitte ? Da muss man ja schon ganze Riegel Butter durch Zucker ziehen und danach mit Speck umwickeln...


      lieber nochmal nachrechnen ;) .... das wär dann doch bissl zuviel
    • KingDingeling2
      KingDingeling2
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.580
      Original von MyLady17
      37kg in 8 Monaten? Das sind meiner Umrechnung nach 650g pro Tag. Wovon ernährst du dich denn bitte ? Da muss man ja schon ganze Riegel Butter durch Zucker ziehen und danach mit Speck umwickeln...
      nicht wirklich ;)

      edit sagt mist, zu spät^^
    • BetterBetSick
      BetterBetSick
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 2.135
      Original von MyLady17
      37kg in 8 Monaten? Das sind meiner Umrechnung nach 650g pro Tag. Wovon ernährst du dich denn bitte ? Da muss man ja schon ganze Riegel Butter durch Zucker ziehen und danach mit Speck umwickeln...
      schau dir nochmal das kleine 1mal1 bitte an.



      zur topic:sowas hat nie nur was mit dem körper zu tun sondern auch mit der psyche. seitdem du nicht mehr rauchst brauhst du ne art ersatz welchen du im essen gefunden hast. werd dir dein zwangverhalten klar und unternehme was damit. ich hoffe du hast kein schwachen willen wie ein kleinkind sonst wirds schwer
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von MyLady17
      37kg in 8 Monaten? Das sind meiner Umrechnung nach 650g pro Tag. Wovon ernährst du dich denn bitte ? Da muss man ja schon ganze Riegel Butter durch Zucker ziehen und danach mit Speck umwickeln...
      könntest du mir bitte pokertheorie für 40$/h beibringen

      :coolface: