Spielstil verändern oder welchen Weg habt ihr beschritten

    • Tujan
      Tujan
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 26
      Ich bin seid zwei Wochen am überlegen ob ich auf eine andere Seite wechseln soll um einen Bonus frei zu spielen und meine BR etwas zu pushen, dabei stellte sich mir jedoch eine wesentlich Frage.
      Wie entwickelt sich der Spielstil von SNG Spieler auf den höheren Limits, was kann bzw was soll man anstreben um profitabel zu spielen.

      Im moment spiele ich 12 Tische (mit HM für Stats) und habe in verschiedenen Threads gelesen, dass viele Spieler auf höheren Limits (bin im Moment auf 11er auf FT) 20 oder mehr Tische Spielen aber zugleich wird immer gesagt, dass es wichtig ist auf einzelne Gegner zu adapten.

      Für mich persönlich ist es schon schwierig bei 12 Tischen gleichzeitig einzelne Gegner genauer zu beobachtetn, bei noch mehr kann ich es mir kaum vorstellen.

      Deswegen die Frage....kann man auf Mid- und High Limit Sngs nur dann erfolgreich spielen wenn man massiv grindet oder klappt es auch mit weniger Tischen und dafür eine höhere Konzentration auf einzelne Gegner. Oder wie geht ihr die Sache an (vorallem bei Levelaufstiegen).
  • 1 Antwort
    • WdTrueStory
      WdTrueStory
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2008 Beiträge: 1.141
      weniger tische bringen einen besseren ROI, mehr tische eine bessere hourly. theoretisch gibt es dann auch die perfekte anzahl an tischenund eben diese gilt es zu finden. irgendwann kennt man natürlich die üblichen regs und fische auf einem limit und hat recht aussagekräftige stats, wodurch es weniger wichtig wird, auf einzelne gegner zu achten.

      viele highlimit sngler, die so krass am multitablen sind, machen die meiste kohle, indem sie BE spielen und über promos/rb ein halbes vermögen erspielen. der spielstil ist ja dafür eigentlich egal, es kommt immer darauf an, wie gut man seinen stil beherrscht. was generell natürlich mehr wird, sind leveling und exploitgeschichten, da die regulars immer zahlreicher und immer stärker werden.

      wenn ich die ersten shots auf einem neuen limit wage, fängt es damit an, dass ich einfach erstmal 4-6 tische aufmache und observe, mit dem ziel, die unterschiede zu meinem aktuellen limit festzustellen. tischdynamik, regulars, spielen die leute postflop solider, ist das icm und bubbleplay besser etc.
      dann fang ich mit 2-4 tischen an zu spielen und schaue erstmal, wie ich zurechtkomme. werde ich schnell als regular gespottet, werde ich preflop mehr geraised, sind die fische schwerer auszunehmen usw., und so arbeite ich mich langsam in das neue limit ein, bis ich mich dort sicher fühle und zum multitablen übergehe.