moneybookers vs neteller

    • ede3006
      ede3006
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 383
      ich habe mir grad das elend im aktuellen neteller thread durchgelesen dort stand moneybookers ist nicht sicher aber wohl schneller und einfacher und neteller...naja
      könnt ihr mir tips geben zu wem ich gehen soll vllt zu beiden?
      und kann man mit moneybookers bei pp einfach ein und auszahlen?
      was gilt es im allgemeinen zu beachten?

      danke
  • 30 Antworten
    • meRoxx
      meRoxx
      Global
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 153
      warum soll moneybookers nicht sicher sein?
      für partypoker benutze ich nur moneybookers.
    • m0rtaL
      m0rtaL
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 1.621
      ich benutze auch moneybookers. das ist sicher und klappt jedes mal einwandfrei

      das einzige manko bei mb ist finde ich, dass es nicht bei sovielen Anbietern geht wie neteller
    • Swisschips
      Swisschips
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 117
      Habe keine Erfahung mit MB, aber wenn du auf mehreren Anbietern spielst, nützt dir das nix. Wird praktisch nur von Party akzeptiert. Ich habe Neteller benutzt, aber ich lasse nun die Finger davon. Ist mir zu unsicher.
    • mODOROK
      mODOROK
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 596
      beides cool
    • abeba
      abeba
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.433
      Original von Swisschips
      Habe keine Erfahung mit MB, aber wenn du auf mehreren Anbietern spielst, nützt dir das nix. Wird praktisch nur von Party akzeptiert.


      das stimmt so nicht,es gibt mittlerweile mehrere Anbieter die MB akzeptieren,aber stimmt schon das es noch genug Anbieter gibt die es nicht tun.Kleiner Nachteil ist das man maximal $500 pro Transaktion eincashen kann bei Party bezüglich der reloads kann es passieren das man die nicht zu 100% ausnutzen kann.Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit MB,wüsste nicht weshalb es unsicher sein sollte..
    • pokeraustria
      pokeraustria
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 238
      Es gibt genug Anbieter...


      Es ist sicher genau so SICHER wie Neteller nur das die bei MB nicht so einen Vogel haben und man denen jedes 3. Monat einen Ausweis und eine Rechnung schicken muss. Für PP und andere Seiten nütze ich nur Moneybookers. Geht echt schnell.

      Auf einigen anderen Seiten kann man leider nur mit Neteller einzahlen!!
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von pokeraustria
      Es gibt genug Anbieter...


      Es ist sicher genau so SICHER wie Neteller nur das die bei MB nicht so einen Vogel haben und man denen jedes 3. Monat einen Ausweis und eine Rechnung schicken muss.
      Kann ich nicht bestätigen. Einmal nach Anmeldung Ausweiskopie, Führerscheinkopie und Kopie irgendeiner aktuellen Rechnung mit Name und Adresse zur Verifikation hingeschickt. Einmal Bankkonto verifiziert.
      Zigmal hin-her und ausgecashed ohne Probleme.

      Don
    • stef4n
      stef4n
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2005 Beiträge: 193
      Ist MB günstiger bei chashouts?
    • reedize
      reedize
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 395
      Stehe jetzt auch davor mich irgendwo anzumelden, weiss aber auch nicht genau wo.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von reedize
      Stehe jetzt auch davor mich irgendwo anzumelden, weiss aber auch nicht genau wo.
      Sag uns, wenn Du es weißt.
    • youarethemanrocket
      youarethemanrocket
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 1.709
      hat es nicht mal vor ein par wochen geheißen, dass neteller pleite wär. oder verwechsel ich da was?
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Man muss fürs Einzahlen bei Neteller keine Gebühren abdrücken. Bei MB schon oder nicht?
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von hova
      Man muss fürs Einzahlen bei Neteller keine Gebühren abdrücken. Bei MB schon oder nicht?
      Hab noch nie eingezahlt (es sei denn, Du meinst das auscashen von Pokerseiten nach Neteller, das ist dann gebührenfrei, wenn Du beides in der gleichen Währung (normalerweise US-Dollar) führst).
      Beim Auszahlen von Neteller auf Dein Bankkonto fallen dann allerdings Gebühren an, da dann von $ in € umgerechnet werden muß, und zwar 1,9%.
      Ich vermute fast, daß beim Einzahlen die gleiche Gebühr fällig wird, denn auch da findet eine Währungsumrechnung statt.
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Original von DonBlech
      Original von hova
      Man muss fürs Einzahlen bei Neteller keine Gebühren abdrücken. Bei MB schon oder nicht?
      Hab noch nie eingezahlt (es sei denn, Du meinst das auscashen von Pokerseiten nach Neteller, das ist dann gebührenfrei, wenn Du beides in der gleichen Währung (normalerweise US-Dollar) führst).
      Beim Auszahlen von Neteller auf Dein Bankkonto fallen dann allerdings Gebühren an, da dann von $ in € umgerechnet werden muß, und zwar 1,9%.
      Ich vermute fast, daß beim Einzahlen die gleiche Gebühr fällig wird, denn auch da findet eine Währungsumrechnung statt.
      Auszahlen kannste ja über den Pokeranbieter deiner Wahl. Ich muss nur am Anfang eine Mindesteinzahlung über Neteller zu PP tätigen, damit ich Neteller bei PP benutzen kann. Bei MB gilt dasselbe.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von hova
      Auszahlen kannste ja über den Pokeranbieter deiner Wahl. Ich muss nur am Anfang eine Mindesteinzahlung über Neteller zu PP tätigen, damit ich Neteller bei PP benutzen kann. Bei MB gilt dasselbe.[/quote]Jo, hatte auch schon in Erwägung gezogen, via PP-BankWire auszucashen, auf Grund der Infos aus anderen Threads hier werde ich aber auch künftig alles über Neteller abwickeln. Es sieht so aus, als ob BankWire via PP auch nicht mehr ganz so günstig ist, außerdem beklagen einige Leute horrende Zeiten, bis das Geld auf ihrem Bankkonto ankommt ...
      Und ich habe auch keinen Bock auf eine Bankkontoverifizierung bzw. evtl. Telefonate mehr - bei Neteller läuft alles und das genügt mir.


      Gruß,

      Don
    • Skydive
      Skydive
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 2.929
      Trotz der ganzen Panikmache ggü Neteller benutze ich es weiterhin und habe auch keine schlechten erfahrungen gemacht geld kam immer dan an wo es sollte in den letzten wochen mehrfach, daher werd ich auch weiterhin bei neteller bleiben.
      Nei MB ist halt das Problem das es viele Pokerseiten gibt die es nicht akzeptieren Neteller wird von jedem akzeptiert
    • Oliver89
      Oliver89
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 29
      Also zum Auscashen kann ich sagen, dass es wirklich top ist! Hab heute mal was ausgecasht und da wurden gerade mal 0.5€ abgezogen und wenn ich es jetz auf mein Bankkonto schiebe, dann werden nochmal 1.80€ genommen. Also viel günstiger also von Party direkt auf die Bank!
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Also bei allen Beiträgen hier, bei denen es um gehackte Accounts ging, hatte es immer enorme Probleme mit Moneybookers gegeben, da diese die Ermittlung in keinster Weise unterstützt haben.

      Weiterhin kann man bei MB nur maximal $500 pro Transaktion einzahlen. Dies wird dann problematisch wenn man eine höheren Bonus aktivieren will, da kommt man mit $500 nicht weit.
      Bei Neteller kann man bis zu $10.000 einzahlen.

      Und wo gibt es eine Panikmache bezüglich Neteller?

      Ich habe meinen MB-Account eingefroren und nutze nur noch Neteller.
    • youarethemanrocket
      youarethemanrocket
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 1.709
      wenn wir grad schon dabei sind:
      will mich jemand werben bei neteller? :D
    • 1
    • 2