postgrssql und die alte passwortfrage $$$INSIDE

    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      so, wie bei so vielen:

      Ich sitzte seit Stunden davor probiere alles aus, was ps.de & google mir sagen, aber es klappt einfach nicht.Ich kann kein neues Passwort entwickeln und das alte weiss ich nicht mehr.

      Warum kann nicht einfach jemand ein Programm schreiben, wo mit man alte Passwörter/Accounts löschen, bzw. ändern kann.....
      Es ist so unglaublich frustrierend, dass ich seit Stunden davor sitze und selbst mit Anleitungen einfach nichts klappt....Diese ganzen scheiss Fachausdrücke, die mir einfach gar nichts sagen nerven mich auch. Was ist den "mein Benutzerkonto" und warum seh ich in der Computerverwaltung nicht das, was ich laut beschreibungen sehen soll......warum seh ich keine md5 scriptzeilen, die ich auf trust ändern muss?! Warum?!
      AAAAAAAAHHHHHHH.

      Fuck teh pokerz. wenigstens 18,5 stacks beim plo up.
      PLEASE HELP ME!
  • 15 Antworten
    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      Also ich denke, dass ich eigentlich bisher alles richtig gemacht habe....
      Bei Schritt 2 :

      1."2.3) Wähle den Benutzeraccount unter dem sich PostgreSQL installiert hat (siehe Screenshot) WICHTIG: Wähle NIEMALS deinen eigenes Benutzerkonto"

      -->Hier verstehe ich die Begriffe wohl nicht ganz.
      Der Benutzeraccount ist der Account von PostgresSQL (meistens wohl "postgres") und mein eigenes Benutzerkonto ist mein Windowsbenutzerkonto, was man beim Anmelden sieht?!?

      Ich weiss meinen PostgresSQL-Benutzeraccount nicht mehr - wenn ich "postgres" nehme, muss ich beim neuinstallieren trotzdem das alte Passwort eingeben, welches ich nicht mehr weiss.

      2.-->Wie finde ich meinen alten Benutzernamen raus?
      (mit diversen Tipps, wie man username + passwort über z.B. pt3 rausfindet komme ich nur auf "postgres" und "postgresspass" - was aber nicht funktioniert!)

      3.-->Wenn ich versuche mein altes PW zu finden über:
      "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\PTrack Wert PSQLPWD (je nach Version variiert die Stelle etwas, am besten nach PSQLPWD suchen)." komme ich bis PTrack und finde da dann keinen Wert(?) und kein PSQLPWD!

      4.-->Beim Suchen nach dem Passwort ist mir aufgefallen, dass ich über regedit noch PostgreSQL-Ordner sehe....Müssen die auch in der Registry gelöscht werden?

      PLZ Help - wer hilft, kriegt meinetwegen auch 20$ per FTP oder so, come on you guys!
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.825
      Du möchtest also Postgres neu installieren?

      Dann machst du einfach als Administrator eine Kommandozeilenaufforderung auf und gibst folgendes ein:

      net user postgres /delete

      Danach kannst du bei der Installation ein neues Passwort vergeben.

      Das wurde hier aber bestimmt schon Millionen mal gepostet.
    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      Original von netsrak
      Du möchtest also Postgres neu installieren?

      Dann machst du einfach als Administrator eine Kommandozeilenaufforderung auf und gibst folgendes ein:

      net user postgres /delete

      Danach kannst du bei der Installation ein neues Passwort vergeben.

      Das wurde hier aber bestimmt schon Millionen mal gepostet.
      Ja, das habe ich versucht....aber wenn ich auf Start gehe und dann auf Ausführen rechtsklicke, kann ich nur "Ausführen" drücken und nicht "Ausführen als Admin".....
      Unter Benutzerkonten ist mein Konto allerdings als Admin aufgeführt...
      benutze Xp sp3, falls das wichtig ist....

      Und wenn ich dann die Commandozeile eingebe, sagt er mit, dass er den Befehl "net" nicht kennt!
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.825
      Unter XP gibt es noch keine solche Benutzerverwaltung.

      Wenn du über Administratorrechte verfügst machst du einfach die cmd Box auf und gibst das ein.

      "net" muss er kennen, das ist ein Standardbefehl

      versuch mal "net use"

      Sonst poste bitte mal einen Screenshot von dem Fenster mit der Meldung
    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      also, ich gehe auf ausführen, gebe cmd ein....und in das sich öffnende dosfenster:
      "c:\windows\system32\cmd.exe"
      gebe ich unter
      c:\dokumente und einstellungen\user> "net use(r) postgres /del" ein, dann
      kommt:
      "Der Befehl "net" ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden."
    • flex4885
      flex4885
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2010 Beiträge: 163
      Hi,

      PAsswort löschen wurde ja schon beschrieben. Falls Du dein PW bei der Erstinstallation von postgreSQL nicht geändert hast, sollte es eventuell "dbpass" sein. Probier das mal!
      Gruß
      Flex
    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      Original von flex4885
      Hi,

      PAsswort löschen wurde ja schon beschrieben. Falls Du dein PW bei der Erstinstallation von postgreSQL nicht geändert hast, sollte es eventuell "dbpass" sein. Probier das mal!
      Gruß
      Flex
      hab alle standartpasswörter ausprobiert - keins richtig.
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.825
      gib mal nur "net" ein und dann poste davon einen Screenshot, das muss gehen oder was hast du für eine XP Version installiert?
    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      xp, service pack 3.....
      auch wenn ich nur "net" eingebe, kommt nur das, was oben bereits steht.....
      danke schonmal für deine mühe, wenn du das problem löst werden schon 30$ draus , haha ;-)
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.825
      Geh mal in der cmd box in das Verzeichnis C:\WINDOWS\system32
      Also:

      cd C:\WINDOWS\system32

      und dort gibst du dann das net Kommando ein.

      Ich bin leider erst morgen wieder verfügbar. Wenn du es so nicht hinbekommst müssen wir mal eine Teamviewer Session machen.
    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      Original von netsrak
      Geh mal in der cmd box in das Verzeichnis C:\WINDOWS\system32
      Also:

      cd C:\WINDOWS\system32

      und dort gibst du dann das net Kommando ein.

      Ich bin leider erst morgen wieder verfügbar. Wenn du es so nicht hinbekommst müssen wir mal eine Teamviewer Session machen.
      wenn ich cmd eingebe, öffnet sich ein fenster das "c:\windows\system32" heisst....der immer gleiche angezeigte pfad, nachdem ich etwas eingeben kann, ist aber immer "c:\dokumente und einstellungen\"user">...
      ^das riecht ja quasi nach dem fehler....weiss aber nicht, wie man den pfad ändert.....falls es das nicht ist....teamviewer wäre nice!
    • Guscode
      Guscode
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2010 Beiträge: 571
      Hey Prinz,

      mach dir keine Sorgen! Leg dich hin und warte auf netsrak. Mir scheint du hast alles dir mögliche versucht. Ich bin mir sicher in einer TV-Fernwartung bekommt netsrak das hin. Er konnte und hat mir bis jetzt immer schnell und kompetent geholfen. Ich frage mich sowieso immer warum dieser Held noch nicht einmal MdM war. Also entspann dich...schau nen schönen Film und vertraue auf die Hilfe die ganz sicher kommen wird....


      ...gus
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.825
      Du musst in dem cmd Fenster als erstes das Kommando

      cd "Leerzeichen" C:\WINDOWS\system32

      eingeben. Das hatte ich doch vorher geschrieben. Und dann nochmal das

      net "Leerzeichen" user "Leerzeichen" postgres "Leerzeichen" /delete

      versuchen.

      Wg. Teamviewer mail mich bitte an: netsrak@holdemmanager.net
      Bitte mit Link zu diesem Thread und Problembeschreibung.
    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      Original von netsrak
      Du musst in dem cmd Fenster als erstes das Kommando

      cd "Leerzeichen" C:\WINDOWS\system32

      eingeben. Das hatte ich doch vorher geschrieben. Und dann nochmal das

      net "Leerzeichen" user "Leerzeichen" postgres "Leerzeichen" /delete

      versuchen.

      Wg. Teamviewer mail mich bitte an: netsrak@holdemmanager.net
      Bitte mit Link zu diesem Thread und Problembeschreibung.
      ja, das habe ich falsch verstanden...nun habe ich "cd C:/(....)" zuerst eingegeben und komme dann auch in das entsprechende verzeichnis, wenn ich dann aber wieder den befehl eingebe, kommt wieder nur ""Der Befehl "net" ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden."

      ich schreib dir dann mal ne mail...
    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      hey netsrak, habe das betriebssystem komplett neuinstalliert und jetzt funzt es endlich!