Wie schlage ich Regs?

    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Ich weiß es einfach nicht.....

      Wenn ich nur Fische schlage, ist es doch Mist.

      Wenns gg Fish gut läuft schön und gut. Aber wenn ich ne Phase habe, in der ich auch gg die nicht gewinne (was ok ist). Dann sehe ich kein Land..

      Wieder gerade 7 Satcks down....es ist Samstag vormittag...

      Zu manchen Zeiten sind die Tische derart Reg und Nit verseucht, dass sich Pokern nicht lohnt.

      Logische Konsequenz wäre....dann nicht spielen.
      Soweit so gut. Aber das kann es echt nicht sein. WENN man sich als guten Pokerspieler mit Ambitionen ansieht, dann muss man doch auch in solchen Situs deutlcihe Gewinne machen, sonst lohnt sich ein eventueller Limitaufstieg doch erst recht nicht.

      Mittlerweile kann ich mit BadBeats, Suckout etc "gut" leben. Habe mich jetzt mehrmals von 7 BI swings erholt. Dachte jetzt läuftst...aber nix da...

      Ich versuche das Board zu lesen, V eine Range zu geben etc....
      Aber zu häufig gehen Floats, 4bet bluffs in die Hose....

      Bleibt mir nichts anderes übrig, als darauf zu hoffen, dass ich die richtigen Spots erwische?

      Wenn Ihr Winning Player auf eurem Limit seid. Bleibt Ihr dann auch an Reg Tischen, oder macht ihr denn der zeit was anderes?


      Auch wenn es ein Gewhine ist... erhoffe ich mir doch den ein oder andern Strategischen Tipp zum allgemeinen Spielansatz.

      Quit Poker ist übrigens außen vor :f_biggrin:
  • 13 Antworten
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      add on:


      was ich meine:

      Wenn ihr mit zu vielen Regs am Tisch sitzt. Öffnet Ihr dann Eure Range, oder spielt eher einen Lvling War?


      Bsp:

      paired flop:

      Ihr seid PFA check V cbet eurerseits Villain raised.....
      Seid ihr eher bereit hier zu bluff pushen?
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      Original von chrsbckr75
      paired flop:

      Ihr seid PFA check V cbet eurerseits Villain raised.....
      Seid ihr eher bereit hier zu bluff pushen?
      ich versteh nicht ganz was da steht, aber vieleicht war die cbet auch einfach schon falsch. hier zu pushen wird wohl ohne besondere reads -ev sein. mit dem was du da geschrieben hast, kann man auch nicht allzuviel anfangen, da da einfach extrem viele infos (position, ...) fehlen.

      auserdem würd ich bis NL400 keine tische ohne fische spielen, da es eh zu jederzeit genug tische gibt
    • PaulDusel
      PaulDusel
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.159
      Table selection ist der am meisten unterschätzte Pokerskill. Auch wenn viele Leute sagen "mimimi die bösen Low-Smallstakes regs, sind doch alle easy zu exploiten..". Der Rake ist auf den stakes einfach zu hoch um an Reg-verseuchten Tischen zu spielen. Man sollte sich auch auf keinen Fall selbst überschätzen. Selbst wenn du dir ne edge gibst, spielst du an Tischen mit lauter 2+2er, ps.dler ...bei wieviel ? 6-10BB/100 rake allerhöchsten marginal +EV. Eher BE noch eher -EV.
      Ist sinnvoller dann was anderes zu machen was definitiv +EV ist. Videos schauen, HH durchgehen, sich einen rubbeln etc.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von PaulDusel
      Table selection ist der am meisten unterschätzte Pokerskill. Auch wenn viele Leute sagen "mimimi die bösen Low-Smallstakes regs, sind doch alle easy zu exploiten..". Der Rake ist auf den stakes einfach zu hoch um an Reg-verseuchten Tischen zu spielen. Man sollte sich auch auf keinen Fall selbst überschätzen. Selbst wenn du dir ne edge gibst, spielst du an Tischen mit lauter 2+2er, ps.dler ...bei wieviel ? 6-10BB/100 rake allerhöchsten marginal +EV. Eher BE noch eher -EV.
      Ist sinnvoller dann was anderes zu machen was definitiv +EV ist. Videos schauen, HH durchgehen, sich einen rubbeln etc.

      done :heart:
    • MartinV1970
      MartinV1970
      Global
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 564
      der beste Tip von allen :D
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Die Kurzversion funktioniert folgendermaßen:

      1. Ihr Spiel verstehen

      2. Herausfinden was sie über dein Spiel denken

      3. Leaks in ihrem Spiel herausfinden ohne das sie merken, dass du das machst

      => $$$

      Klingt einfach, ist es aber nicht. Du musst halt herausfinden in welchen Situationen in ihren Ranges nicht zu dem passen was sie da eigentlich tun. Diese Verzerrung in der Range kannst du ausnutzen durch diverse Adaptionen.

      Eine weitere Möglichkeit ist es selber ein Spiel zu spielen, dass nur schwierig exploitet werden kann. D.h. du solltest darauf achten, dass du grundsätzlich erstmal nicht ohne weiteres in bestimmten Situationen exploitet werden kannst. (d.h. deine Frequenzen sollten in bestimmten Situationen nicht ausser Rand und Band sein).
    • MartinV1970
      MartinV1970
      Global
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 564
      dat wird wohl nix ohne History
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von Ghostmaster
      Die Kurzversion funktioniert folgendermaßen:

      1. Ihr Spiel verstehen

      2. Herausfinden was sie über dein Spiel denken

      3. Leaks in ihrem Spiel herausfinden ohne das sie merken, dass du das machst

      => $$$

      Klingt einfach, ist es aber nicht. Du musst halt herausfinden in welchen Situationen in ihren Ranges nicht zu dem passen was sie da eigentlich tun. Diese Verzerrung in der Range kannst du ausnutzen durch diverse Adaptionen.

      Eine weitere Möglichkeit ist es selber ein Spiel zu spielen, dass nur schwierig exploitet werden kann. D.h. du solltest darauf achten, dass du grundsätzlich erstmal nicht ohne weiteres in bestimmten Situationen exploitet werden kannst. (d.h. deine Frequenzen sollten in bestimmten Situationen nicht ausser Rand und Band sein).
      Danke Dir für deinen Post. Aufgrund deines Posts in einem anderen Thread wollte ich genau diese Frage mal stellen. In diesem hattest Du ja gesagt, dass es heutzutage extrem schwierig ist (EV=0 gg Regs zu halten).


      Super Ansätze def. speziell die Verzerrung ....

      Zu welchem Anteil meinst Du, macht sich ein "spielen der Situation" posiutiv bemerkbar?

      Also beeinflussung unserer Perceived RAnge..

      Oder läuft es so
      1) Ihre Range betrachten (ggf auf Verzerrungen achten)
      2) Darauf aufbauend unsere Range spielen oder falls wir Villains Fold wollen, unsere Perceived Range zu modifizieren.....?


      BTW: Solche perceived Range, LVling Sachen vermisse ich ein wenig, zB im Gegnerpsychologie Forum...
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Interessant wäre zu wissen, wie diejenigen
      Unter euch die jetzt nl400 spielen an nl50 tischen abräumen. Davon würde ich mal ausgehen, dass ihr das Limit easy Beat habt. Könnt ihr besser betsizing analysieren oder wurdet ihr von vornherein sagen, dass es gar nicht so klar wäre wie gut ihr nach 2000 Händen abschneidet.

      Welche Rolle spielt das rake? Ab zb nl400 spielt rake im vgl zu nl50 eine vergleichsweise geringe Rolle, oder?
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.459
      Um besser spielen zu können, muss man mit Leuten spielen, die besser sind als man selbst. Tut man das nicht, bleiben Einem nur die Fische.
      Theoriewissen ist nur einer von vielen Faktoren, um Regs schlagen zu können. Konzentration, Ausgeglichenheit, Fitheit, Gesundheit usw.. sind sehr wichtig.
      Das Allerwichtigste ist es, sein Gehirn anzustrengen und sich selber zu überlegen, was wichtig ist, um auch sich und den Gegner mehr reflektieren zu können.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Wäre es daher besser eher nur 2 bis 3 Tische zu spielen. Statt 4.

      Und genau mein reden. Fischen kann ich die Kohle immer abnehmen, aber was nutzt mir das wenn ich spätestens im nächsten Limit diese Kohle wieder abgenommen bekomme
    • MartinV1970
      MartinV1970
      Global
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 564
      Meiner meinung nach ist es wichtig ein gutes Mindset zu haben. In meinem Fall bedeutet es möglichst viele Stacks, um in Ruhe spielen zu können. Hab ich ein 20 oder 30 Stack BRM, geh ich definitiv broke egal auf welchem Limit.

      Jetzt steig ich erst auf, nachdem ich 50 Stacks fürs nächste Limit habe. Es beruhight mich ungemein und führt im Endeffekt dazu, dass ich um Welten besser spiele.

      Weiterhin braucht man einigermassen verlässliche Stats, um eine optimale gegnerspezifische Line spielen zu können. Ansonsten spiel ich ohne History erstmal ABC. Das langt, um auf meinen Limits Regs breakeven zu spielen bzw. zu schlagen.
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Original von chrsbckr75
      Ich weiß es einfach nicht.....

      Wenn ich nur Fische schlage, ist es doch Mist.
      Der größte Teil der Winrate kommt von Fischen und nur ein marginaler Teil von Regs. Wichtig ist nur dass du dich von Regs nicht zu sehr verarschen lässt. Gut gegen die schlechten Spieler zu spielen is wichtiger als alles andere.

      War auch mal der Meinung ich muss mich nur mit Regs anlegen. Aber das ist varinazbringende Nervenarbeit.