Spiel gegen superloose Gegner

    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Hallo

      Ich versuche gerade neben meiner Hauptvarinate NL das Fixed Limit Spiel zu lernen.

      Aus Spass versuche ich gerade bei 888 Poker mit 8 Dollar Geschenk auf den 2/4 Tischen eine BR aufzubauen.

      Allerdings läuft das nicht so rund, wie ich mir das vorgestellt habe, denn oft sind 5 und mehr Gegner am Pot beteiligt.

      Ich versuche vorallem auch nebenher die ausführlichen ORC Charts auswendig zu lernen, aber in den Spielen stehe ich oft vor schweren Entscheidungen.

      Wie würdet ihr empfehlen diese Spiele zu spielen.

      Würdet ihr einfach auf jeden Raise ohne 2 Pair zu haben folden.

      Wie würdet ihr die Starthände auswählen ?

      Einfach hit or fold Poker spielen besser als "Vielleicht blufft er ja doch, bei denen Odds muss ich callen" zu spielen.


      Ich glaube Top Pair good Kicker kann man einfach in einem Family Pot nicht spielen.

      Wenn die Gegner jeden Mist callen, lucken die sich immer irgendetwas zusammen und ich bezahl sie noch aus.

      Wäre es eventuell ratsam, einfach die Starthändeauswahl supertight zu gestalten und gegen viele Limper suited Connectors und little pairs auf hit zu spielen ?

      So ganz rund läuft das noch nicht, vorallem weil ich durch die ganzen Charts ziemlich abgelenkt bin, aber das muss jetztr irgendwie in den Kopf, ist auch gut für NL und Turniere.
  • 4 Antworten
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Das schlimme sind solche Hände, der Better hatte nämlich gar nix, der Caller die Queen.

      Pacific Poker - $0.02/$0.04 - Holdem - 8 players
      Hand converted by PokerTracker 3

      MP+1: $1.78
      CO: $0.25
      Hero (BTN): $1.09
      SB: $5.90
      BB: $0.39
      UTG: $1.52
      UTG+1: $0.48
      MP: $1.67

      SB posts SB $0.01, BB posts BB $0.02

      Pre Flop: ($0.03) Hero has A:club: A:heart:

      fold, UTG+1 calls $0.02, fold, MP+1 calls $0.02, CO calls $0.02, Hero raises to $0.04, fold, BB calls $0.02, UTG+1 calls $0.02, MP+1 calls $0.02, CO calls $0.02

      Flop: ($0.21, 5 players) Q:club: 8:diamond: 4:club:
      BB bets $0.02, UTG+1 calls $0.02, MP+1 calls $0.02, CO calls $0.02, Hero raises to $0.04, BB calls $0.02, UTG+1 calls $0.02, fold, CO calls $0.02

      Turn: ($0.39, 4 players) 6:club:
      BB bets $0.04, fold, CO calls $0.04, Hero calls $0.04

      River: ($0.51, 3 players) Q:diamond:
      BB bets $0.04, CO calls $0.04, fold
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Hier ein anderes Bsp

      Kann nicht sehen, wo ich da falsch gespielt habe.

      Ich kann ja nich jedes Mal mit 1:10 Odds wegerfen.

      Pacific Poker - $0.02/$0.04 - Holdem - 8 players
      Hand converted by PokerTracker 3

      MP+1: $0.80
      CO: $2.96
      BTN: $0.73
      SB: $1.35
      BB: $8.68
      Hero (UTG): $0.83
      UTG+1: $4.51
      MP: $1.62

      SB posts SB $0.01, BB posts BB $0.02

      Pre Flop: ($0.03) Hero has A:diamond: A:heart:

      Hero raises to $0.04, fold, fold, fold, CO calls $0.04, BTN calls $0.04, SB calls $0.03, BB calls $0.02

      Flop: ($0.20, 5 players) 6:spade: 7:heart: Q:club:
      SB checks, BB checks, Hero bets $0.02, fold, BTN calls $0.02, SB calls $0.02, BB calls $0.02

      Turn: ($0.28, 4 players) 3:club:
      SB checks, BB checks, Hero bets $0.04, BTN raises to $0.08, fold, fold, Hero calls $0.04

      River: ($0.44, 2 players) K:diamond:
      Hero checks, BTN bets $0.04, Hero calls $0.04
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Da hätte ich wohl am Turn weglegen wollen, aber die Odds !!
      Obv Strasse bei any 2 auf den Händen.

      Was für ein übles Spiel, bin am überlegen weak tight zu spielen, wäre wahrscheinlich rentabler.

      Pacific Poker - $0.02/$0.04 - Holdem - 7 players
      Hand converted by PokerTracker 3

      SB: $1.29
      BB: $1.48
      UTG: $1.87
      UTG+1: $1.58
      Hero (MP): $0.40
      CO: $1.96
      BTN: $0.51

      SB posts SB $0.01, BB posts BB $0.02

      Pre Flop: ($0.03) Hero has A:diamond: K:heart:

      UTG calls $0.02, UTG+1 calls $0.02, Hero raises to $0.04, fold, BTN calls $0.04, SB calls $0.03, BB calls $0.02, UTG calls $0.02, UTG+1 calls $0.02

      Flop: ($0.24, 6 players) 3:diamond: K:spade: 6:diamond:
      SB bets $0.02, BB calls $0.02, UTG calls $0.02, UTG+1 calls $0.02, Hero raises to $0.04, BTN calls $0.04, SB calls $0.02, BB calls $0.02, UTG calls $0.02, UTG+1 calls $0.02

      Turn: ($0.48, 6 players) 7:spade:
      SB bets $0.04, fold, UTG calls $0.04, fold, Hero calls $0.04, BTN calls $0.04

      River: ($0.64, 4 players) 6:spade:
      SB bets $0.04, fold, Hero calls $0.04, BTN calls $0.04
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      Es sieht so aus, als hättest du Schwierigkeiten, die Aktionen deiner Gegner richtig einzuordnen, d. h. sie auf eine Range abzubilden. Das ist die Basis des Handreadings. Dafür brauchst du mehrere Dinge. Erstens Reads. Die gewinnst du, in dem du das Spiel deiner Gegner während des Spiels beobachtest und dir Erkenntnisse notierst. Die gewinnst du immer dann, wenn sie die Karten zeigen. Triffst du auf eine ungewöhnliche Linie (z. B. Donkbets, die das zentrale Thema der gezeigten Hände bilden), dann versuchst du dir zu merken, womit diese Linie gespielt wird. Du notierst dir auch die Zahl der Vorkommnisse von einer Linien-Hand-Kombination. Mit der Zeit wirst du feststellen, dass sie immer wieder die gleichen Typen von Händen mit den gleichen Linien spielen. Dann kannst du die Aktionen der Gegner besser einordnen.

      Aus der ersten Hand erfährst du beispielsweise, dass eine Donkbet von SB nicht unbedingt als stark einzuordnen ist. Hatte er einen Draw? Hat sich seine Hand auf dem Turn verbessert (z. B. in dem er einen Straight/ Flush Draw aufgeschnappt hat oder die 7 trifft)? Auf dem River bettet er eine Angstkarte gegen 2 Spieler. Totaler Bluff oder wenigstens ein Paar? Solche Sachen notierst du. Diesen Typ Spieler kannst du gut raisen, wenn du eine Hand wie top Paar guter Kicker hast.

      Über CO erfährst du, dass das ein passiver Spieler ist. Er callt nur top Paar auf dem Flop. Wenn er mal raist, dann ist das wahrscheinlich eine starke Hand.

      Zweitens helfen dir auch allgemeine Richtlinien über die Stärke bestimmter Linien. Raises auf Turn oder River in Pötten mit mehreren Spielern sind oft stark, da man mit einem Bluff mehrere Spieler zum folden bringen müsste, was sehr schwierig ist. Man muss sich das Board ansehen und sich überlegen, ob Monster möglich sind oder ob der Gegner einfach nur ein neues top Paar getroffen hat. In den Strategieartikeln findest du typische Linien für bestimmte Handstärken, die dir in der Einordnung helfen können.

      In Hand 2 ist der Raise auf dem Turn die auffällige Aktion. Die 3 macht 54 zur Straight, ansonsten hilft die Karte kaum weiter. Die Linie call Flop multiway, raise Turn ist ansonsten eine typische slow Play Linie. In diesem Fall hätte der Gegner schon das Monster auf dem Flop getroffen. Da viele Gegner auf dem Turn geraist werden, kann man vermuten, dass in diesem Raise viel Stärke steckt.

      Die Situation in Hand 3 ist vom Board her ähnlich, jedoch ist die Donkbet nicht so stark wie ein Raise. Ein Checkraise wäre sehr stark. 54 hat wieder mal die Straight, doch kann sich der Gegner auch zu 76 verbessert haben, wogegen du viele Outs hast und manche spielen auch einfach nur den K so oder haben einen Pik Flush Draw aufgeschnappt. Das siehst du dir auf jeden Fall an.

      Die Reads und die Kenntnis von typischen Linien und den dazugehörigen Handstärken helfen dir, ein gutes Handreading zu entwickeln. Wenn du die Hand des Gegners einschätzen kannst, dann kannst du auch deine relative Stärke einschätzen. Das hilft dir, die richtige Linie zu finden.

      Ansonsten kann ich dir empfehlen, die Handbewertungsforen zu nutzen. Poste die Hände, mit deren Verständnis du Schwierigkeiten hast und schreibe deine bisher gewonnenen Reads über die Gegner und deine Überlegungen in der Hand dazu. Der Handbewerter wird dir dann zeigen, wo du richtig liegst und wo falsch und vor allem, wieso.