Postgre loeschen, der undendliche Thread

    • ACE164
      ACE164
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 1.605
      Hallo

      Habe eben versucht, die Reste von Postgre zu loeschen.

      Folgender Versuch: Start-Ausfuehren-CMD.
      Es erscheint. Doku-Einstellungen/Admin.
      Dann versucht "net user Postgre/del" kein Ergebnis.
      "net user" eingegeben. Ergebnis: Benutzerkonten unter :
      \\Test-5e614db48c. Hier sind saemtliche Benutzerkonten ausgefuehrt,
      u.a Elephant, Postgre etc. .

      Muss ich da noch etwas anderes eingeben als "net user postgre/del"?

      Gruss Walter
  • 6 Antworten
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      der korrekte Befehl lautet

      net "Leerzeichen" user "Leerzeichen" postgres "Leerzeichen" /del
      oder /delete, das ist egal.
    • ACE164
      ACE164
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 1.605
      Hallo

      Danke dir. diese scheiss Leerzeichen.
      Bei mir heisst das Ding "postgre" ohne s.
      Aber jetzt hat´s geklappt.


      Danke Walter
    • ACE164
      ACE164
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 1.605
      Hallo

      Habe also alle reste von postgres geloescht. Kein Benutzerkonto mehr.

      Ele neu installiert. Neue Datenbank einrichten. Ergebnis:

      Benutzername bereits eingetragen, Kennwort bereits eingetragen, DB-Name eingetragen. OK gedrueckt, Fehler 2008.

      Start-cmd-net user Benutzername. OK

      Es kommt die Liste der Einstellungen, u.a. Kennwort aktiv, aenderbar: NIE
      Ich weiss aber nicht mehr, wie das Kennwort war. Kann man das KW irgendwo herausfinden, oder das NIE in JA umwandeln?

      Ich glaube, dass das damit zusammenhaengt, dass ich keine DB anlegen kann.

      Wer kann mir helfen?

      Gruss Walter
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Du kannst das Passwort ändern:

      net user postgres postgres

      danach neu starten und das Kennwort ist auf postgres geändert.

      Das ist aber nur das Kennwort für den Postgresql Windows Benutzer. Daneben gibt es noch einen Datenbankbenutzer, der heißt normalerweise auch postgres, die Elephant Installation legt aber stattdessen einen elephant Datenbank Benutzer an.
    • ACE164
      ACE164
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 1.605
      Hallo Netsrak.

      Danke dir. Aber ich glaube nicht, dass mir das weiterhilft.
      Bei der Erstellung der DB zeigt ihr automatisch meinen Usernamen an,
      z.B."Walter" Kennwort: ******** DB; elefantdb.
      Bei OK, sagt er mir den Fehler 2008-Kennwort falsch an.
      Ich weiss also nicht mehr weiter. In der Datenbank erstellung, ist das, das Kennwort von "Walter" oder das von Postgres?

      Im Benutzernamen "Walter" gibt es den Eintrag "Kennwortaenderung NIE". Kann ich das irgendwie aendern? Ich koennte ja auch "net user Walter/del", aber was passiert dann? Diesen Namen habe ich z.B. bei
      einigen Pokerplattformen als User angegeben, sind die dann weg?

      Fuer deine Hilfe waere ich dir dankbar,

      Gruss Walter

      P.S. Nach muehevoller Kleinarbeit ist es mir gelungen eine neu Datenbank zu erstellen. Was mich nur stutzig gemacht hat ist, dass ich postgres aktivieren musste, obwohl ich Ele ueber die Strategyseite geladen habe.
      Da aktiviert postgres sich doch normalerweise selbst? Ausserdem hat es mich jedesmal gewundert, warum der Ele beim DB erstellen, sofort meinen
      Benutzernamen eingestzt hat. Oder sollte ich damit mal beim Ele-Forum nachhaken?
      Trotzdem nochmal vielen Dank fuer deine Hilfe,

      Gruss Walter
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Ich hätte dir als nächstes vorgeschlagen Postgresql separat vom Elephant zu installieren. Aber wenn es jetzt erstmal läuft solltest du das nicht mehr anfassen. :D