Poker rettet den kaputten Ex-DJ aus Berlin

    • DanielOcean7
      DanielOcean7
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2008 Beiträge: 186
      Hi an alle,
      mein Name ist Matthias und ich komme aus Berlin.


      MEINE GESCHICHTE

      Ich spiele mittlerweile 4 Jahre und habe in dieser Zeit ungefähr eine halbe Million Hände bei 2,5 ptBB/100 gespielt (überwiegend auf Ongame, FullTilt, PokerStars, Bodog und Cereus). Gewonnen habe ich insgesamt 9000 BB bzw. 35000$.

      Ich habe hart daran gearbeitet, ein Pro zu werden, aber irgendwie wollte es nicht gelingen. Ich habe mich, wie vielleicht viele andere die ganze Zeit gefragt, woran es liegt, was mich von denen unterscheidet, die die Millionen einsacken. Ich habe Buch für Buch gelesen, eine Coaching-Plattform nach der anderen studiert, jede freie Sekunde gespielt und so weiter. Trotzdem noch keine Million da. :-)

      Damit ich spielen konnte, arbeitete ich in meinem richtigen Leben als DJ, meistens auf Hochzeiten und Firmenfeiern, ab und zu im Club. Letzteres hat noch Spaß gemacht, aber jahrelang auf Hochzeiten und Firmenfeiern rumzuhängen hat mich in letzter Zeit nur noch deprimiert. Erstrecht, wenn man eigentlich zu den Leuten gehören möchte, die durch die Welt jetten, sich um Geld keine Sorgen mehr machen müssen und ein Turnier nach dem anderen spielen.

      Leider habe ich mit dem DJing auch ab und zu nicht genug Geld verdient, sodass ich Geld von meiner BR nehmen musste, um meine Miete oder Rechnungen zu bezahlen. Jedesmal, wenn ich das machen musste, hat es mich innerlich fertig gemacht, weil es mich vom Aufstieg abhielt. Es ging aber nicht anders. Es war also ein harter Kampf die letzten Jahre.

      Und für 2011 hatte ich mir richtig was vorgenommen. Trotz der Tatsache, dass ich den Job nicht liebe, hatte ich mir vorgenommen, extrem hart zu arbeiten, sodass alle Rechnungen von DJing bezahlt werden können, ich nicht mehr auscashen muss, um Sachen bezahlen zu können und als Konsequenz daraus, mal richtig aufsteigen kann.

      Aber dann passierte es. Am 3. Januar hatte ich einen Gig bei dem ich zu nah an einer Box stand. Seitdem habe ich einen Tinnitus, der bis heute nicht weg ist. Ich hätte nie gedacht, dass mir sowas passiert, aber es ist so. Die letzten 2 Monate waren die Hölle. Ärzte, Ärzte, Ärzte und niemand konnte mir wirklich helfen (weil es auch einfach nichts so richtig gibt dagegen). Jedenfalls kann ich nicht mehr als DJ arbeiten und somit auch nicht mehr meine Rechnungen bezahlen. Eine richtige Tragödie also.

      Aber ein richtigen Mann heult nicht rum, er macht einen Plan.


      MEIN PLAN

      Nachdem ich vor kurzem Dusty "Leatherass" Schmidt´s Buch "Poker als Beruf" gelesen habe, sind mir bezüglich meiner Poker-Karriere ein paar Lichter aufgegangen. Vor allem weiß ich jetzt, was meine größte Probleme (kleine BR-Probleme, zu frühes Auscashen, nicht immer das Maximum an möglichen Tischen gespielt, schlechter Ausgleich zum normalen Leben, schlechte Ernährung usw.) waren.

      Als Folge der Lektüre dieses Buches und aufgrund meiner katastrophalen Situation habe ich jetzt folgenden Plan gemacht;

      Ich nehme mein letztes Geld, verkaufe zusätzlich meinen geliebten 5er BMW und fang mit dem Geld eine neue Poker-Karriere an. Zusammengenommen sind das ungefähr 12000$, was also 120 Stacks auf NL100 bzw. 60 Stacks auf NL200 entspricht. Ich denke, das ist konservativ genug, um damit über die Runden zu kommen.


      Ich habe mir vorgenommen, min. 8h am Tag zu spielen und dabei min. 2000 Hände zu spielen. Ich werde nie wieder ein Limit spielen, für das ich nicht min. 25 Stacks habe, das heißt ich spiele nur NL100 oder NL200. Am Liebsten würde ich den ganzen Tag NL400 oder NL1000 spielen, aber ich bin jetzt mal diszipliniert und kämpfe mich "unten" durch.

      Ich werde alles posten, was erwähnenswert ist. Vor allem werde ich richtig gut bzw. richtig schlecht gespielte Hände posten. Hoffentlich bewahrt mich die Angst vor der Peinlichkeit davor, zuviele Hände zu schlecht zu spielen.


      MEIN ZIEL

      Reich werden. :-)


      MEINE BANKROLL

      5037$ (+ Auto [ca. 7000$])


      DEIN NUTZEN

      Ich werde wie jeder erwähneswerte Stories und Hände, aber auch ein paar meiner Geheimnisse preisgeben. Dazu gehören Laydowns an bestimmter Stelle, die in keinem Buch stehen, mein patentiertes HUD und viele Software-Produkte, die einem ne wirkliche Edge geben. Ihr dürft also gespannt sein. Wer möchte, kann natürlich in mich investieren, damit ich schneller aufsteigen kann. Ich bin an jeder Art von Deal interessiert und freue mich auf Angebote.




      Also lasst uns anfangen. Viel Spass beim Lesen.
  • 329 Antworten
    • MeBetUFold222
      MeBetUFold222
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2011 Beiträge: 1.380
      [x] abo :)
    • tiasam1
      tiasam1
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2010 Beiträge: 2.845
      Viel Glück !

      [x] booked

      Wieviele Tische spielst du momentan gleichzeitig?

      Hast du auch einen Plan wenns nicht klappen sollte?

      Grüsse
    • KidwithAdream
      KidwithAdream
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2010 Beiträge: 503
      hallo,

      viel glück erstmal bei deinem vorhaben.

      welchen stil hast du den aufgelegt im club? wenn du sagst du hast auf hochzeiten aufgelegt dann kann ich mir nicht vorstellen das du die musik auch magst, deswegen würde es mich interessieren ob du nun richtig auflegst mit plattenspieler und skills und richtigen übergängen oder ob du einfach nur songs spielst =)
    • lausbua
      lausbua
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2009 Beiträge: 5.032
      Würde dir empfehlen NL100 zu spielen.

      Bei deinem Spielvolumen solltest du mit NL100 ganz easy davon leben können allerdings hast du keinen wirklichen Plan B wenn du auf NL200 scheitern solltest und da wär mir dann die "sichere" Variante lieber ;)
    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      8h/ Tag ist so unglaublich hart - ann durchaus sein das du besser fährst wenn du nur 4 h am Tag spielst. GL
    • rons
      rons
      Black
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 1.011
      gl auf jeden fall, wenn du 4-6 stunden am tag NL100 spielst, dann solltest du ja allein schon vom RB gut leben können.
    • madmark
      madmark
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 60
      hast nen hund?wenn nicht leg dir einen zu,hilft ungemein struktur in den tag zu bringen,und sorgt dafür das du frischluft bekommst und kein zombie wirst.

      steh atm so 8.30 auf,schön frühstücken,ich marmeladebrötchen,der hund eins mit butter und hundewurst.15min. frischluft,dann 2std. zocken.langer spaziergang,1-1,5 std.,essen,30min. nap.3std. zocken.45min. frischluft,30min. nap,abendessen,spaziergang 45min.30min nap 3-4std. zocken.nochma frischluft 30min. und dann ins bettchen.spiel 12 -16 tische,geh aber zwischendurch auch mal runter auf 4,nebenbei nachrichten gucken oder nen film,manchmal spiel ich auch 180er mtt-sng und trnys wenn was sehenswertes im fernsehen läuft,das aber beschränkt auf ein minimum.
      sa-so frei,wenn zuhause dann auch paar trnys nebenher gespielt.
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Ich hab das Buch von Letherass zwar nicht ganz gelesen, aber ich kann mich aber an sein 100BI BRM erinnern.

      Ich spiele selbst 4living und lass Dir gesagt sein, dass Du mit 25BI extreme Mindsetprobleme bekommst. Ich hatte selbst mit 50BI schon mal das Problem, als ich 35 Stacks gedroppt bin. Wenn man dann nur noch <20BI hat, bekommt man es echt mit der Angst zu tun.

      Ich würde Dir auch vorschlagen, Dich nicht an einer Handanzahl zu orientieren, sondern Dir feste "Spielstunden" vorzunehmen. Du solltest das aufziehen, wie nen ganz normalen Job. Da bleibt man ja idR auch 8,5 Stunden. Als Pro sollten es imo ~6 Stunden täglich sein (WE frei).

      Gerade wenn Du jetzt noch auf NL100 startest, musst Du atm aber richtig ranklotzen, damit Deine BR nach oben kommt. Ich befürchte, dass Du ansonsten Deine kompletten Monatswinnings auscashen musst (je nach Lebensstil).

      Also mein Tip: atm NL100, Aufstieg auf NL200 ab 10k BR, shotten kannst Du ab 8k usw.
      ab NL400 würde ich konservativer vorgehen, da dieses Limit das erste mit recht vielen Pros ist.

      btw wo willst Du mit diesem Pro sein überhaupt landen? Nur jetzt davon leben oder "Rücklagen bilden"? Was kommt danach? Gibt es überhaupt ein danach oder 4ever?
    • ErickStevens2886
      ErickStevens2886
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2010 Beiträge: 457
      [x] bookmarked

      Pass nur auf, dass du vor lauter Grinden nicht den Blick für die speziellen Spots verlierst. Kann schnell mal passieren, dass man nach 5 oder 6 Stunden nur noch aufgrund von Automatismen spielt und so Value liegen lässt, oder gar Calls macht die logisch betrachtet eindeutig -EV sind.

      Ich wünsch dir trotzdem Glück und wenn es läuft lässt sich sicher mal über einen Deal für deine BR reden. Zwecks langfristiges Staking, etc.
    • DaKine86
      DaKine86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2009 Beiträge: 128
      wünsch dir auch GL.
      Das 8h möglich sind zeigt ja der krasse Eckesach mit sein SNE Run,
      290K hands seit Januar Respekt!!
    • laberflash
      laberflash
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 2.614
      gl
    • Goliath1000
      Goliath1000
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 3.618
      sehr interessantes Intro

      gl !
    • Karlimancan
      Karlimancan
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 705
      Original von Goliath1000
      sehr interessantes Intro

      gl !
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      booked
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.377
      btw hab ich auch ständigen Tinitus, irgendwann gewöhnt man sich dran, is nix schlimmes, pokertechnisch wünsch ich dir auch viel erfolg, werde hin und wieder mal reinschauen.

      lg
    • PhilO61
      PhilO61
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 2.900
      Original von Nani74
      btw hab ich auch ständigen Tinitus, irgendwann gewöhnt man sich dran, is nix schlimmes, pokertechnisch wünsch ich dir auch viel erfolg, werde hin und wieder mal reinschauen.

      lg
      #

      Außerdem kannste gute Ohrstöpsel holen und dann trotzdem auflegen, den Beat hörste ja so oder so, darf halt nur nicht zu laut sein.

      gl
      Phil
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      btw. solltest du dir einen Plan B zurechtlegen.
      Es kann soviel dabei schief gehen. Ebenso würde ich mich für manche Bereiche, auf die man beim Tilten zurückgreift, sperren lassen.
      Ein extremer "Tiltrausch" kann deine Existenz bedrohen.
      Es kann auch gut sein, dass du dich als Pro gar nicht wohl fühlst. Vielleicht bist du einfach nicht der Typ, der 40 Stunden die Woche hochkonzentriert vorm Pc grinden kann.
    • DestinyBud
      DestinyBud
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2009 Beiträge: 396
      super intro; gl für dein vorhaben

      ich lehne mich mal soweit aus dem fenster und behaupte, dass er keinen plan B benötigt, insofern er tiltresistent ist und ein spiel i.O. ist, wovon ich ausgehe, wenn ich das lese.

      ist auf jedenfall bookmarked :)
    • Shqual
      Shqual
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2010 Beiträge: 486
      Interessante Geschichte, wünsch dir bei deinem Vorhaben viel Erfolg/Glück.

      NL100 ist übrigens auch mein Ziel ;)