Charts auswendig lernen - wie?

    • KevB1993
      KevB1993
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2011 Beiträge: 456
      Hi,da ich nun seit ein paar Tagen Silber bin,wollte ich langsam mal mehr Theorie pauken.
      Dazu gehören Sachen wie die ganzen SH SHC's usw.
      Wie kann ich mir die am besten einprägen?Es ist ja nun mal ne ganze Menge..

      Ich spiele normalerweise 6 Tische SH.
      Hab mir überlegt dass es vielleicht gut wäre für ne Zeit lang auf 2 Tische runter zu gehen und bei jeder Hand in die Chart zu gucken und strikt danach zu spielen.

      Wäre das gut?
      Es heisst ja "learning by doing" oder so :P

      Oder gibts bessere Möglichkeiten?

      Thx schonmal :)
  • 6 Antworten
    • JayKay1910
      JayKay1910
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 807
      Wenn du Stars/I-Poker/Party spielst Longhud nutzen:
      LongHUD v0.9.39 [25. Nov. 09]
      Hat mir am Anfang sehr geholfen und irgendwann gehts von allein ;) learning by looking :f_cool:
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Schau mal da rein: FL und wie mache ich meinen Weg?
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.948
      ernsthaft, 1x vokabeln lernen in der schule war anspruchsvoller als einen preflop chart auswendig lernen. einfach mal den arsch zusammenkneifen und so lernen, wie du's in der schule beigebracht bekommen hast.
    • Chrizlle88
      Chrizlle88
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2008 Beiträge: 370
      cjheigl

      Schau mal da rein: FL und wie mache ich meinen Weg?


      Was da für nen Stuss geredet wird, wird jemanden der FL SHC nicht lernen kann durchaus verschrecken ^^


      Zum Topic :
      Also ich würde, gerade wenn du merkst dass es dir schwer fällt, mir die Charts erstmal in ruhe ansehen. Einen groben Überblick über die Positionen und die Handkategorien ansehen. Aber nicht versuchen dort schon irgendwie auswendig zu lernen. Dann würde ich ganz entspannt 1 oder 2 Tische auf einem der untersten Limits .02/.04 öffnen und einfach mal ein paar Hände spielen. Du wirst merken, dass du nach und nach die Karten verinnerlichst. Fange mit dem SHC an und führe die anderen nach und nach dazu. Merkst du du bist irgendwo noch unsicher, dann lege dir das Chart neben deine Tastatur und schaue bei schwierigen Situation nochmal rauf.

      Für die Zukunft:
      Betrachte FL mal aus dem Augenwinkel, dass du eine bestimmte Zeit hast um eine Frage richtig oder falsch zu beantworten. Oft bist du dir bei dieser Frage nicht ganz sicher weil sehr viele Faktoren einspielen. Je mehr Zeit du aber hast desto mehr Gedanken kannst du dir um andere Faktoren im Spiel machen. (Das Gilt für Pre- sowie Postflop) Auf Poker bezogen heisst das eigentlich nur, dass Preflop entscheidungen eigentlich Grundlegend sind. Sie werden einfach vorrausgesetzt und müssen sitzen. Von der Gewichtung her überwiegt im FL aber das Postflop deutlich dem Preflop daher sollte man nicht zu viel Zeit in das Spiel vor dem Flop investieren.
    • KevB1993
      KevB1993
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2011 Beiträge: 456
      Original von Chrizlle88
      cjheigl

      Schau mal da rein: FL und wie mache ich meinen Weg?

      Mir gehts nicht um die SHC,die ist ja einfach,sondern um die SH Chart in der Silver Section,die beinhaltet ja 6 Tabellen oder so.

      Danke für das Tool Jaykay,werd's mal ausprobieren :)
    • Chrizlle88
      Chrizlle88
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2008 Beiträge: 370

      Mir gehts nicht um die SHC,die ist ja einfach,sondern um die SH Chart in der Silver Section,die beinhaltet ja 6 Tabellen oder so.


      Ich habe doch gesagt :
      Einen groben Überblick über die Positionen und die Handkategorien ansehen. Aber nicht versuchen dort schon irgendwie auswendig zu lernen. Dann würde ich ganz entspannt 1 oder 2 Tische auf einem der untersten Limits .02/.04 öffnen und einfach mal ein paar Hände spielen. Du wirst merken, dass du nach und nach die Karten verinnerlichst. Fange mit dem SHC an und führe die anderen nach und nach dazu.


      Und dabei ist es ja wurst um welches Chart es sich handelt. Was aber viel wichtiger ist, dass du verstehst die Hände in Kategorien einzuordnen und eigentlich schon vorher ungefähr weisst was du mit der Hand machen kannst.