Buchempfehlungen zur Spieltheorie

    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Hey,

      ich suche 2 Buchempfehlungen zu Büchern der Spieltheorie.
      Bei Amazon gibts ja ne recht große Auswahl, was die Entscheidung dann schwerer macht, deswegen suche ich hier.

      Ich suche ein Buch, das die Spieltheorie mit wenig Mathematik, aber vielen Beispielen aus möglichst vielen Bereichen des Lebens einführt und das Denken verändern kann, wenn man bisher in der eigenen Entscheidungsfindung logikfern war.

      Und ich suche ein Buch, dass Trivialitäten nur kurz streift und vor allem über tiefere Konzepte berichtet. Es darf dabei jede Form der höheren Mathematik angewendet werden und die Thematik sollte so komplex sein, dass es ohne Mathematik gar nicht mehr gehen würde. Aber Informatik sollte eher ein Randthema sein. Also quasi ein Buch über mathematische Spieltheorie.


      Wäre cool, wenn man mir hier einige Empfehlungen geben könnte. Beide Bücher sind natürlich recht gegensätzlich, aber das ist so gewollt.

      beste Grüße
  • 5 Antworten
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Kann dir wenn du möchtest die Literatur(pdfs) aus meinem Spieltheorieseminiar(Einführungstexte mit Bezug zu konkreten Themen, z.b Doping, Hochschulpolitik oder politische Umstürze. Sowie allgemeine Einführungstexte zur Spieltheorie) zukommen lassen. Sind keine skripte, sondern Auszüge ausprimärliteratur
    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Hey, danke erstmal für dein Angebot.
      Aber ich brauch das nicht-mathematische Zeug aus Papier, weil es als Geschenk gedacht ist. PDFs helfen da leider wenig...
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Mein prof hat uns diese Bücher vorgeschlagen, vllt ist ja was für dich dabei:

      Diekmann, Andreas, 2009: Spieltheorie. Reinbek: Rowohlt.

      Dixit, Avinash K./Barry J. Nalebuff, 1991: Spieltheorie für Einsteiger. Strategisches Know-how für Gewinner. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

      Holler, Manfred J./Gerhard Illing, 2006: Einführung in die Spieltheorie. Berlin: Springer. siehe E-book
    • WuaghhhhXMA
      WuaghhhhXMA
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2008 Beiträge: 1.284
      Das 2. habe ich gelesen. Ist keine/kaum Mathematik vorhanden und greift viele verschiedene Gebiete auf. Kann man durchaus empfehlen!
    • PHCruiser
      PHCruiser
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.010
      Original von Bauer86
      Und ich suche ein Buch, dass Trivialitäten nur kurz streift und vor allem über tiefere Konzepte berichtet. Es darf dabei jede Form der höheren Mathematik angewendet werden und die Thematik sollte so komplex sein, dass es ohne Mathematik gar nicht mehr gehen würde. Aber Informatik sollte eher ein Randthema sein. Also quasi ein Buch über mathematische Spieltheorie.
      das hier: Game Theory

      ist aber heavy stuff :)