senile Nachbarin - Whats my line?

    • Snookz
      Snookz
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 1.737
      Hallo,

      wir (meine Freundin und ich) haben hier im Haus eine senile Nachbarin sitzen. Ihr Mann ist vor ca. einem Jahr gestorben und seitdem gehts permanent bergab mit ihr. Sie steht oft abends/nachts/früh morgens in ihrer Tür und redet mit imaginären Menschen, teilweise für Stunden.
      Ab und an klingelt sie spät abends/nachts bei uns und man hört sie dann wieder Selbstgespräche führen.

      Scheinbar hat sie niemanden mehr, der sich um sie kümmert.
      An wen kann man sich da wenden? Die Frau braucht ganz offensichtlich Hilfe (Altenheim, Pflegeheim?).

      Es ist nicht so, dass sie mich übermäßig stört. Ich finds nur doof, dass sie scheinbar den ganzen Tag allein zu Hause rumsitzt und Selbstgespräche führt.
      Ich glaube nicht, dass sie noch lange allein klar kommt. Wer kümmert sich um sowas, wenn es keine Verwandten gibt, die sich darum kümmern?
  • 15 Antworten
    • cribby1983
      cribby1983
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2010 Beiträge: 522
      Ruf am besten bei ein Krankenkasse an und frag mal dort nach.

      Wenn sie immer allein ist und wirklich niemanden mehr hat, kann vielleicht auch das Vormundschaftsgericht einschreiten, die Vormundschaft für die Frau übernehmen und dann durch die Krankenkasse (MDK) begutachten lassen, ob sie in ein Heim kommen muss oder ob ein Pflegedienst die Frau betreuen kann.

      Du kannst auch einfach mal bei einem Pflegedienst anrufen und dich dort mal erkundigen.
    • tobe666
      tobe666
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 2.005
      traurig. Leider habe ich auch keine Ahnung was man in so einen Fall macht. Finds aber super dass du so auf deine Umwelt achtest und dir Gedanken machst. Das ist nicht für alle selbstverständlich.
    • Snookz
      Snookz
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 1.737
      Naja, es ist für mich kein großer Aufwand, mal eben drei Anrufe zu machen. Ihr kann es vielleicht nochmal vier vernünftige Jahre in Gesellschaft bringen. Fairer Tausch.
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Ich würde mal beim Sozialamt anrufen. Die dürften auch ne Hotline haben. Das sollte der richtige Ansprechpartner in der Sache sein.

      Finds btw auch toll, das Dir das nicht am Arsch vorbeigeht.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von limpinbarney
      Finds btw auch toll, das Dir das nicht am Arsch vorbeigeht.
      Same here!

      Diese Einstellung kann man wirklich nur begrüßen :)
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Im Zweifel kann man auch den Vermieter fragen ob der ne Kontaktadresse für Verwandte von der Frau hat. Denn einfach nen Pflegedienst für ne fremde Frau ankarren ist ja auch nicht so einfach. Der Ansatz von dir ist jedenfalls sehr begrüßenswert und hat Unterstützung verdient...
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Mit dem Vermieter sprechen ist wahrscheinlich am einfachsten, vielleicht weiß der ja auch schon mehr. Kann ja gut sein, dass die Wohnung schon gekündigt ist und sie bald auszieht.
    • Herby099
      Herby099
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 163
      Und wie wäre es, wenn du einfach mal mit der Dame persönlich sprichst? Denke das ist doch erstmal das naheliegendste, oder? Oder ist sie schon so weit ab vom Schuss, das dies nichts bringen würde?
      Vielleicht findest du so auch etwas über weitere Verwandte usw. raus...
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Das Leben der Frau besteht ja nicht nur aus Selbstgesprächen.
      Das heißt, die Frau ist ja anscheined noch fähig einkaufen zu gehen, ihre Wäsche zu waschen usw. Irgendwie beschreibst Du ein unvollständiges Bild von ihr. Wie senil ist sie denn nun wirklich?
    • heiterbiswolkig
      heiterbiswolkig
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2008 Beiträge: 1.191
      Mit dem Sozialamt wär ich erstmal vorsichtig. Die Leute, die dort arbeiten, machen ihren Job selten aus Überzeugung.

      Wenn du der Frau was gutes tun willst, dann würd ich mich zuerst bei der Caritas oder sonstigen wohltätigen Vereinen erkundigen. Wenn die Zuständigkeiten anders verteilt sind, dann werden die dir das schon sagen. Prinzipiell bin ich aber der Ansicht, dass dort eher Leute sitzen, die wirklich helfen wollen und nicht nur ihre 38,5-Stunden-Woche absitzen. Von den ist deutlich mehr Engagement zu erwarten...
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Wenn die Frau wirklich verwirrt ist und sich nicht helfen läßt, liegt die Zuständigkeit üblicherweise bei der Polizei. Ein Anruf bei Caritas, paritätischem Sozialdienst o.ä. schadet aber zumindest nicht.
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Original von Herby099
      Und wie wäre es, wenn du einfach mal mit der Dame persönlich sprichst? Denke das ist doch erstmal das naheliegendste, oder? Oder ist sie schon so weit ab vom Schuss, das dies nichts bringen würde?
      Vielleicht findest du so auch etwas über weitere Verwandte usw. raus...
      Dass der Vorschlag hier nich häufiger kommt wundert mich schon... Ist für mich ohne Frage die Standard-Line und von der sollte hier nur abgewichen werden wenn die gute Frau tatsächlich schon geistig völlig weg ist.

      Also erstmal persönlichen Kontakt suchen und Schwere der Senilität feststellen, Verwandte abklappern und erst dann aus eigenem Antrieb Caritas o.ä. anrufen.
    • Esel1987
      Esel1987
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.690
      Betreuungsstelle und vom Gericht Betreuer bestellen lassen
    • Feifeferd
      Feifeferd
      Global
      Dabei seit: 20.02.2011 Beiträge: 2
      Trollbeitrag editiert von Kilania
    • McClanemd
      McClanemd
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.312
      Original von Esel1987
      Betreuungsstelle und vom Gericht Betreuer bestellen lassen
      This!

      Stell einfach nen Antrag auf Einrichtung einer Betreuung für die ältere Dame und dann wird dies vom zuständigen AG überprüft.