Strategiefrage

    • Aleng90
      Aleng90
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2010 Beiträge: 1.647
      wenn man alle strategieartikel gelesen hat, ist man dann winning Player?
      [x] in before "zu pauschal"

      €: ich habe mich natürlich auf meinem limit mit der strategie auseinandergesetzt. der hintergrund dieser frage ist aber, und das muss ich natürlich hinzufügen, um angemessene antworten zu erhalten, ob denn derjenige besser spielt, der durch einen "trial and error" prozess das pokern lernt und dadurch einen eigene herangehensweise ans pokern entwickelt, oder derjenige, der strategieartikel lernt und sich nur dadruch von anderen unterscheidet, dass er die strategien konsequenter oder eben nicht anwendet.
  • 5 Antworten
    • beapoker
      beapoker
      Global
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 892
      Lesen kann jeder, verstehen nicht ;)
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Und auch hier gilt, gescheit antworten, oder gar nicht posten.

      Wie du schon sagst, ist die Aussage viel zu Pauschal.
      Nur weil ich ein Kochbuch lese, bin ich ja noch lange kein super Koch.
      Es geht eben darum die Artikel auch in die Praxis umsetzen zu können und sich selbst Gedanken zu machen.
      Außerdem sollte man durch Handbewertungsforen, Coachings und Videos weiter an seinem Spiel arbeiten.

      Viele Grüße
      Tobi
    • PhilosophicRaptor
      PhilosophicRaptor
      Einsteiger
      Dabei seit: 03.03.2011 Beiträge: 1
      Mich deucht, der Eröffner hat der Theorie nicht im Ansatz gewürdigt wie es sich für den progressiv positivistischen Strategisten geziemt. Mag ich ihm nun raten, sich der Materie zu öffnen, Artikel über Artikel, auf dass er hinaufsteige in die Spähren ungeahnter Épistémologie oder für immer in den Tiefen Contentabstinenter Ewigkeit die Verdammnis und Seinesgleichen suche.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 14.301
      "trial and error"

      Wird leider bei einem Strategiespiel mit nicht geringem Glücksspielanteil nicht so einfach funktionieren. Du gehst mit 27 preflop AllIn und gewinnst, versucht und geklappt, allerdings trotzdem auf Dauer nicht profitabel.

      Grundkonzepte, Strategie erstmal übernehmen und dann dein Spiel anpassen ist wohl die einfachste Methode.
    • Aleng90
      Aleng90
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2010 Beiträge: 1.647
      Original von PhilosophicRaptor
      Mich deucht, der Eröffner hat der Theorie nicht im Ansatz gewürdigt wie es sich für den progressiv positivistischen Strategisten geziemt. Mag ich ihm nun raten, sich der Materie zu öffnen, Artikel über Artikel, auf dass er hinaufsteige in die Spähren ungeahnter Épistémologie oder für immer in den Tiefen Contentabstinenter Ewigkeit die Verdammnis und Seinesgleichen suche.
      wie gern wüsste ich wer hinter diesem fake account steckt ;D
      korn bist du es?