Edelstahlblende über Steckdose ?

    • Kolja9000
      Kolja9000
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.02.2011 Beiträge: 73
      Hey, hinter meinem Ceranfeld ist eine 3er Steckdose in der Wand, die ich aber nicht benötige.
      Jetzt möchte ich dadrüber so eine Edelstahl-Blende machen, das ganze geht natürlich nur, wenn ich den Rahmen und die 3 Steckdosen selber abmontiere, quasi die nackten Steckdosen sind noch übrig.
      Kann ich die Blende da so drüber machen, oder muss ich die Steckdose erst abklemmen ?
  • 10 Antworten
    • jaquesack
      jaquesack
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2009 Beiträge: 2.810
      Sollte eigentlich keine Probleme geben, da die stromführenden Kontakte ja immer ein Stück in der Wand liegen. Die beiden Kontakte oben und unten sind nur Schutzleiter und sollten keinen Strom führen. Würde nichtmal schaden, wenn die Kontakt zu deiner Blende hätten. Die wäre dann gleich mitgeschützt.

      Ohne Gewähr. Warte lieber bis ein Elektiker mir widerspricht.
    • yog81
      yog81
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 2.158
      das geht nur, wenn du die steckdoenblindlegst. wenn du es machst, wie mein vorposter schreibt, fällt deine alte beim putzen irgendwann tot um.
    • Raymen
      Raymen
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 788
      ich würd bei sowas immer lieber auf Nummer sicher gehen
    • jaquesack
      jaquesack
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2009 Beiträge: 2.810
      Original von yog81
      das geht nur, wenn du die steckdoenblindlegst. wenn du es machst, wie mein vorposter schreibt, fällt deine alte beim putzen irgendwann tot um.
      Er soll ja nicht die Blende an der Steckdose anschließen. Am besten auch nicht an den Schutzkontakt, aber es würde imo auch nicht schaden. Die Kontakte sind ja immer in einem Loch in der Wand und noch extra geschützt. Bist du Elektriker? Hast du Ahnung?
    • Spinlet
      Spinlet
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2007 Beiträge: 48
      Eigentlich würde es auch ohne totlegen der Steckdosen gehen, aber so groß ist der Aufwand auch wieder nicht. Sollte allerdings nur jemand ran, der sich das zutraut und keinen Herzschrittmacher hat. Bevor deine "Alte" beim putzen umkippt löst erst der FI-Schalter aus. Der sollte sich in deinem Sicherungskasten befinden.
      Mein Rat: wenn du gar keine Ahnung hast, mach es nicht selbst. Irgendein Freund sollte das aber schon hinkriegen. Frag rum, wer weiß, was ein Phasenprüfer ist, der ist dann der richtige
    • KarlTheodor
      KarlTheodor
      Global
      Dabei seit: 02.03.2011 Beiträge: 59
      als fauler mensch würde ich wohl einfach die erde von ner steckdose an das blech hängen, selbst wenn dann aus irgendwelchen abstrusen gründen mal strom anliegen sollte knallt ja insta die sicherung raus
    • Spinlet
      Spinlet
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2007 Beiträge: 48
      Aber die Steckdosen rausschrauben und Wagoklemmen auf die Kabel drücken ist auch nicht so anstrengend. Selbst für faule Leute
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      bei solchen Fragen weiß man nie ob das ein Level ist oder ob Menschen ernsthaft so naiv sind... :(

      ich habe mal ne Wohnung renoviert in der jemand ein Stromkabel für ne Lampe an der Wand einfach direkt an der Wand abgeschnitten hat und übermalt hat (war nichts von zu sehen).
      Jo, unglücklicherweise war der Schalter aus als er das gemacht hat und an als ich Jahre später die Stelle neu gestrichen habe. :O
      Obv nen Stromschlag bekommen und auch wenn ich den fast schadlos überlebt habe würde ich dem Horst heute noch gerne sagen was ich von seiner Aktion halte...

      Kurzum: safty first!! und es ist wirklich absolut einfach ne Steckdose sicher abzuklemmen. Wenn du nicht bescheid weißt frag im Baumarkt nach und lass es dir Schritt für Schritt erklären oder zeigen.
      Wenn auch das nicht reicht holste halt nen Elektriker obwohl das eigentlich nicht notwendig sein sollte, weil es wie gesagt sehr einfach ist.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.293
      wenn schon, dann solltest du die steckdosen komplett demontieren, als auch die Teile in er Wand.
      "Abklemmen" macht nur sinn, wenn es die letzten dosen an der leitung sind, was eher unwahrscheinlich ist bei 3-fach setckern über der küchenzeile.

      Also solltest du sie wenn dann überbrücken, allerdings: wenn du nicht wesentlich mehr Ahnung von der Materie hast, als deine Frage vermuten lässt, mach das auf KEINEN Fall selber.

      Und: Ich bin KEIN Elektriker, ist meine persönliche Meinung.
    • Vorlop
      Vorlop
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 566
      Früher haben die Elektriker mit 2 feuchten Fingern gefühlt ob noch Strom auf nem Kabel ist, heute kriegen alle gleich Herzrhytmus Störungen...

      Wenn du soviel Angst hast, kauf dir sonne Plastik Kindersicherung, die kriegste auch noch vor die Steckdose wenn die äußere Blende ab ist. Ansonsten ist da nu auch ned soviel Strom drauf, dass der die Entfernung durch die Luft überbrücken kann. Also so lange da nix Kontakt zur Blende hat, ists auch kein Problem. Ihr Klemmt wohl auch euere Steckdosen ab, wenn ihr nen Schrank davor stellt!?