Suche beste Übersetzung für "percieved strength"

    • SpaceMarine
      SpaceMarine
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 884
      Hey, ich suche eine passende Übersetzung für "percieved strength" in einem Pokerkontext.

      Ein Beispiel:

      "When we bet, raise or re-raise our perceived strength goes up. The preflop raiser is perceived to have a stronger range than the preflop caller. "


      Zuerst der einfache Teil: "strength" ist mit Stärke oder Handstärke zu übersetzen.

      Jetzt mache ich mir Gedanken um "perceived".

      Laut Internetwörterbuch gibt es hierfür "erkennen / wahrnehmen".


      Daraus folgt, dass wir bei "wahrgenommener Handstärke" landen.

      Wenn jemand aber beispielsweise UTG openraised, gecallt wird und dann auf Axx am flop cbettet "glauben" wir doch oft er hat hier ein Ass.

      Wenn wir die Situation also mit wahrngeommener Handstärke beschreiben, dann wirkt das falsch, da wir Dinge oft nur wahrnemen, wenn wir ein direktes Ergebniss sehen / fühlen können - wir müssten also seine Karten sehen können um seine Handstärke wahrzunehmen.

      (außerdem: wahr = echt/wirklich/richtig)

      besser ist meiner Meinung nach: "erwartet" oder "empfunden"

      also:

      wahrgenommene Handstärke
      empfundene Handstärke
      erwartete Handstäke

      Was findet ihr am besten?
      Habt ihr eine Alternative?

      Ich finde erwartete Handstärke fast besser als empfundene Stärke, da wir uns so fühlen als ob der Gegner hier ein Ass hat (weil er bettet) und wir es deßhalb oft erwarten und unsere Aktion anpassen -> folden.

      Leider lässt sich dieses Argument herumdrehen und man kann genau so (vielleicht wenn man mehr Erfahrung hat) die Situation besser einschätzen und erwartet/empfindet eine ganz andere Range am Flop. Vorallem wenn wir den UTG raise zu einem BU raise ändern.

      Wie löst ihr dieses Dilemma?

      Seine percieved range / strength wird ja durch seine Aktion(en) definiert, wobei natürlich noch Dinge wie Boardtextur, History oder Image in die Annahme mit hereinspielen.

      Zusätzlich wäre erwartete Handstärke eher soetwas wie "expected strength".



      ... hmm .. help? ?(
  • 2 Antworten