..Rechtsfrage.. Bin neugierig..^^

    • Chef0815
      Chef0815
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 1.916
      Hi Leute,

      ich hab mal ne Frage aus Interesse:

      Ihr kennt doch sicher alle i bet u will not..
      Hier der Link..

      http://www.youtube.com/watch?v=_85qv_rq3ZY

      Ich enthalte mich mal, inwiefern das Ganze lustig ist oder nicht,
      aber eine Frage aus Neugierde:

      1) Was passiert eigentlich, wenn ein User eine extreme Bet annimmt, zB 2 Liter Spülmittel trinken etc..
      ..Wer ist verantwortlich, wenn Albertson (der Autor von i bet u will not) die User aufgefordert hat, das Ding durchzuziehen??
      2) Albertson verdient schließlich, sobald das Ding hochgeladen wurde, Kohle mit seinem neuen Video..
      3) ..Hat er die User dann evt zu einer Straftat verleitet, wenn seine nächste Wette darum geht, am hellichten Tag den nackten Arsch auf dem Marktplatz zu entblößen, etc??

      Würde mich mal interessieren, weil ich glaub, dass der Typ teilweise ein großes Risiko eingeht..
      ..Oder täusche ich mich da??

      4) Was würde das Ganze ändern, wenn er die User vor jedem Video eindrücklich warnen würde und betonen, dass das Ganze auf eigene Gefahr geschieht??

      5) Letzte Frage: Müsste nicht Youtube da eigentlich bei riskanten Aufgaben einschreiten, wenn ich auf den "Melden"-Button drücke??
      Weil, ob jetzt jemand an 200 Fruchtzwergen stirbt oder an nur 20 Fruchtzwergen, Joghurtmengen sind doch ziemlich relativ..
      --Ein Gift ist kein Gift, wenn es nicht in übergroßen Maßen genossen wird, oder so ähnlich, gibt es doch ein Zitat.

      6) Bei 200.000 Views werden doch sicher in jedem Video Typen existieren, die mindestens 1x pro Video auf den "Melden"-Button drücken..
      ..Somithat Youtube keine Ausrede mehr, sie hätten den Video nicht kontrollieren können, wegen der Masse aller Videos auf Youtube.
      Hat da nicht Youtube nun die Verantwortung??
      Wer haftet da???

      Srry, aber ich bin ein neugieriger Mensch, der Samstag abend nichts Besseres zu tun hat, als über solchen Fragen zu knobeln.. xD
  • 8 Antworten
    • KarlTheodor
      KarlTheodor
      Global
      Dabei seit: 02.03.2011 Beiträge: 59
      also wenn ich das richtig verstehe macht doch nicht der typ die vorschläge zu einer wette, sondern irgend nen user denkt sich was aus.
      grundsätzlich ist das ja einfach so wie wetten das. wenn jemand wettet das er saltos über nen auto machen kann und dabei nen faceplant hinlegt haftet thomas gottschalk da doch auch nicht für :D
    • Chef0815
      Chef0815
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 1.916
      oha.. dann hab ich den wohl falsch verstanden in seiner Aufgabenstellung..
      ..hab das heut gefunden und dann gleich mal toll gefunden, aber sofort Gedanken über die Legalität gemacht.

      Trotzdem besteht aber doch das Risiko, das Youtube zu verantworten hat, sobald so ein Video gemeldet wurde, oder??
      Muss Youtube so ein gemeldetes Video aus Risikogründen nicht sofort aus dem Programm nehmen, da es, falls in der Umsetzung was schief läuft, haftet??

      Was würde mit den obigen Fragen 1)-6) passieren, wenn Albertson die Ideen hätte und die User sozusagen zum Stunt ermuntern würde??
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Also Youtube hat sicher einen Haftungsausschluss in den AGB, brauch ich gar nicht erst reingucken. Wenns gemeldet wird, dann müssen sies off nehmen und das machen sie aber i.d.R. auch sofort.
    • Chef0815
      Chef0815
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 1.916
      Original von TheKami
      Also Youtube hat sicher einen Haftungsausschluss in den AGB, brauch ich gar nicht erst reingucken. Wenns gemeldet wird, dann müssen sies off nehmen und das machen sie aber i.d.R. auch sofort.
      des kann doch net sein, dass die das zeug dann raus nehmen müssen, oder??
      Sonst müssten se doch so ziemlich alles was leicht riskant/ hirnverbrannt ist, rausnehmen, oder glaubst du net dass die andauernd fast jedes populäre Video gemeldet kriegen???

      Jedes populäre Video wurde sicher schonmal 1x gemeldet..
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      Noch ist jeder für seine Handlung selbst verantwortlich.

      Ggf könnte er wegen Anstiftung belangt werden wenn er zu rechtswidrigen Dingen auffordert.
    • FabianKola
      FabianKola
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 621
      Original von Dustwalker
      Noch ist jeder für seine Handlung selbst verantwortlich.

      Ggf könnte er wegen Anstiftung belangt werden wenn er zu rechtswidrigen Dingen auffordert.
      Hab mir das Video mal angeschaut, das scheint ja so ein "Wetten, dass?" Prinzip zu sein wo jeder seine selbst ausgedachten Sachen hinschicken kann. Im Kommentar steht um teilzunehmen soll man "was interessantes tun". Und das muss ja nicht direkt Salzsäure trinken sein.

      Bin zwar kein Jurist, aber nach dem normalen Menschenverstand sollte wirklich jeder selbst wissen was er für 5min Ruhm tut. Speziell wenn man sich selbst ausdenken darf was man genau dafür tun will, daher halte ich das noch für weniger gefährlich als DSDS oder "top"models u.ä. Zumindest für die Psyche, auf die körperliche Gesundheit achten die ja sehr, besonders bei den Heidi-Klonen dürften die bestimmt keine 100 Joghurts essen :D
    • RoflKartoffel123
      RoflKartoffel123
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 3.210
      Wie offensichtlich der Threadtitel immer ist und man sofort weiß wer ihn erstellt hat :D
    • Esel1987
      Esel1987
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.690
      Hast jetzt auch noch mit Jura angfangen, Chef?