Jobangebot, aber zu wenig Gehalt

    • Borey
      Borey
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 1.100
      Folgende Story:

      Ich mache zurzeit ein Praktikum vorm Studium bei ner Firma Richtung Automobilelektronik.
      Ich fange zum Wintersemester an zu studieren und suche deswegen bis dahin noch ein Job. Jetzt hat die Firma mir angeboten noch 2 Monate bei ihnen zu arbeiten. Ein Aushilfsjob bei dem ich den ganzen Tag nur vorm PC sitze und die interne Datenbank update. Es wäre eine 37,5 Stundenwoche bei 8 € brutto/h.

      Ich hab dann gemeint "Ich studiere bald und brauch Geld für die Studiengebühren deswegen hab ich mir mehr erwartet bla bla bla" und sie so "ja das ist der gängige Tarif, da kann ich nichts machen bla bla bla" dann hab ich gemeint, ich lass es mir durch den Kopf gehen. Bin aber jetzt im Nachhinein extrem angepisst, dass die mich tatsächlich für 8 Euro arbeiten lassen wollen.

      Wie krieg ich sie dazu mir mehr Geld zu bezahlen? Arguments ?
  • 63 Antworten
    • Odin43
      Odin43
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 1.160
      :facepalm:

      srsly, was hast du denn bitte für vorstellungen? denkste dir jetzt, weil du ein popeliges abitur geschrieben hast, biste jetzt der ultra high skiller, der 20 euro netto verdienen sollte?
    • GrindoDingo
      GrindoDingo
      Gold
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 1.833
      Original von Borey
      Folgende Story:

      Ich mache zurzeit ein Praktikum vorm Studium bei ner Firma Richtung Automobilelektronik.
      Ich fange zum Wintersemester an zu studieren und suche deswegen bis dahin noch ein Job. Jetzt hat die Firma mir angeboten noch 2 Monate bei ihnen zu arbeiten. Ein Aushilfsjob bei dem ich den ganzen Tag nur vorm PC sitze und die interne Datenbank update. Es wäre eine 37,5 Stundenwoche bei 8 € brutto/h.

      Ich hab dann gemeint "Ich studiere bald und brauch Geld für die Studiengebühren deswegen hab ich mir mehr erwartet bla bla bla" und sie so "ja das ist der gängige Tarif, da kann ich nichts machen bla bla bla" dann hab ich gemeint, ich lass es mir durch den Kopf gehen. Bin aber jetzt im Nachhinein extrem angepisst, dass die mich tatsächlich für 8 Euro arbeiten lassen wollen.

      Wie krieg ich sie dazu mir mehr Geld zu bezahlen? Arguments ?
      ich denke garnicht, große firmen haben ihren tarif und die bezahlen dann auch nciht mehr. scheint ja nicht ein job zu sein, der so schwierig ist, dass die auswahl an arbeitnehmern die diese arbeit verrichen könnten klein ist. je kleiner die auswahl an arbeitnehmern, desto mehr kannst du versuchen das gehalt zu drücken.
    • LastDiary88
      LastDiary88
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 462
      Beschwer dich doch mal nicht bei 8€/h....
      Ich krieg bei meinem Nebenjob neben dem Studium 7€ und bin echt zufrieden den Job überhaupt zu haben....Glaub mir ist nicht wirklich einfach bei mir in der Gegend an sowas zu kommen!
    • ToniKlinge
      ToniKlinge
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2010 Beiträge: 6.725
      Das wird nichts, da Du nur einen Aushilfsjob machst, den jeder nach kurzem einlernen kann. Und 8,- ist da gar nicht mal sooo schlecht. Evtl bekommst aber beim nächsten mal mehr, falls Du in den Semesterferien dort wieder arbeiten gehst... ach, gewöhn Dich besser schnell daran als Student kein Geld zu haben ;)
    • JakeH4rper
      JakeH4rper
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2011 Beiträge: 2.922
      ich dachte damals direkt nachm abi auch, dass die arbeitswelt nur auf mich wartet...
      tatsächlich ist es aber so, dass man ohne abgeschlossene ausbildung bzw studium da nicht viel mehr erwarten kann.
      wenn es dir zu wenig geld ist, dann nehmen sie sich nen anderen von den 100 leuten die in der umgebung wohnen und den job für 8/h machen würden ;)
      und wozu du das geld brauchst, interessiert die leider gottes auch herzlich wenig :)

      übrigens, für viele aushifsjobs gibts auch nur 5/h ;)
    • ayatolla
      ayatolla
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 4.780
      Ich weiß nicht, in welcher Branche dein Job sein soll, aber das Problem wird sein, dass Du eben noch kein Student bist. Wenn du nämlich bereits immatrikuliert bist, kannst als Werksstudent arbeiten, da bekommt man meist 12h pro Stunde.
      So wirst da wohl nichts machen können.
    • kayza
      kayza
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2010 Beiträge: 2.000
      8€ ist jetzt nicht so der Burner, aber wohl ok für ne leichte (nicht körperliche Tätigkeit), wenn du unbedingt 10€ die Stunde brauchst wirst du wohl auch was finden können, aber da musst du dann wohl auch anpacken können. So aufm Lager bekommt man das manchmal, aber auch eher selten, musst dann halt ne Weile suchen. Hab ich als Schüler gemacht für umgerechnet ca. 10€/Stunde, weiss aber nicht ob die heute nicht eher weniger zahlen als damals, ist auch schon 10 Jahre her. Heute in Zeiten der 1€-Jobs ist ja generell nichts mehr drin.

      Mehr als 10€ bekommst du aber ohne Qualifikation wahrscheinlich nirgends.
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von ayatolla
      da bekommt man meist 12h pro Stunde.
      und kann ich mir das auch auszahlen lassen ?
    • venusflytrap
      venusflytrap
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 3.289
      Original von Borey
      Folgende Story:

      Ich mache zurzeit ein Praktikum vorm Studium bei ner Firma Richtung Automobilelektronik.
      Ich fange zum Wintersemester an zu studieren und suche deswegen bis dahin noch ein Job. Jetzt hat die Firma mir angeboten noch 2 Monate bei ihnen zu arbeiten. Ein Aushilfsjob bei dem ich den ganzen Tag nur vorm PC sitze und die interne Datenbank update. Es wäre eine 37,5 Stundenwoche bei 8 € brutto/h.

      Ich hab dann gemeint "Ich studiere bald und brauch Geld für die Studiengebühren deswegen hab ich mir mehr erwartet bla bla bla" und sie so "ja das ist der gängige Tarif, da kann ich nichts machen bla bla bla" dann hab ich gemeint, ich lass es mir durch den Kopf gehen. Bin aber jetzt im Nachhinein extrem angepisst, dass die mich tatsächlich für 8 Euro arbeiten lassen wollen.

      Wie krieg ich sie dazu mir mehr Geld zu bezahlen? Arguments ?
      "ach sie wollen studieren? Ja dann können wir ihnen natürlich 12€ die Stunde geben!!11" :facepalm:

      Du bist ne ungelernte Kraft, da kannst du kaum mehr erwarten. Manchmal wird man mehr bekommen, wenn die aber sagen 8€ ist unser Tarif dann ist das so, wenn die in der Zeitung inserieren haben sie insta 200 Bewerber. Beim Zivi hat man für 2€/h oder so gearbeitet, aber so eine Sklaventreiberei hast du sicher nicht mitgemacht..
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.516
      Wo ist das Problem, sag ihnen, dass du fuer x Euro/Stunde arbeiten wuerdest, fuer 8 Euro kannst du es ohne weitere Zugaben nicht machen.

      Wenn deine Arbeit wirklich gewuerdigt wird, dann nehmen die dich.

      Selbst bei gaengigen Tarifen gibt es Boni, mit denen man das sicherlich korrigieren koennte, sei es bezahlter Urlaub, Weihnachtsgeld oder sonst etwas.

      Wenn die Arbeit aber wirklich keine Qualifikation und kaum Einarbeitungszeit kostet, dann wirst du so oder so nicht mehr Geld bekommen.
    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.465
      Original von Borey
      Folgende Story:

      Ich mache zurzeit ein Praktikum vorm Studium bei ner Firma Richtung Automobilelektronik.
      Ich fange zum Wintersemester an zu studieren und suche deswegen bis dahin noch ein Job. Jetzt hat die Firma mir angeboten noch 2 Monate bei ihnen zu arbeiten. Ein Aushilfsjob bei dem ich den ganzen Tag nur vorm PC sitze und die interne Datenbank update. Es wäre eine 37,5 Stundenwoche bei 8 € brutto/h.

      Ich hab dann gemeint "Ich studiere bald und brauch Geld für die Studiengebühren deswegen hab ich mir mehr erwartet bla bla bla" und sie so "ja das ist der gängige Tarif, da kann ich nichts machen bla bla bla" dann hab ich gemeint, ich lass es mir durch den Kopf gehen. Bin aber jetzt im Nachhinein extrem angepisst, dass die mich tatsächlich für 8 Euro arbeiten lassen wollen.

      Wie krieg ich sie dazu mir mehr Geld zu bezahlen? Arguments ?
      DU hast die Wahl

      wenn DU morgens aufwachst,
      hast DU die wahl,
      gut oder schlecht gelaunt zu sein.

      wenn dir etwas unangenehmes widerfährt,
      hast DU die wahl, das beste daraus zu machen
      oder dich als opfer zu fühlen und anzuklagen.

      DU bestimmst, wie du auf die umstände
      reagierst. DU bestimmst, ob und in welchem
      masse andere deine stimmung beeinflussen.

      wenn DU jemandem die schlüssel für dein auto
      gibst, dann darfst DU dich nicht darüber
      beklagen, wenn dieser damit wegfährt.

      wenn DU anderen oder den umständen die
      schlüssel für dein glück gibst, dann darfst DU
      dich nicht wundern, wenn DU unglücklich bist.

      DU hast die wahl,
      wie DU auf alles in deinem leben reagierst.
      Gib die schlüssel für DEIN leben
      nicht aus der hand.
    • Finally
      Finally
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 3.891
      @OP wie du schon selbst gesagt hast, du sitzt nur vorm Rechner(kannst wahrscheinlich noch im inet surfen) und musst nur die Datenbanken updaten. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte mal das, dass kein allzu schwerer Job ist. Wieso sollte dir das Unternehmen mehr Geld anbieten? Nur weil du Student bist? Das ist denen scheiss egal.

      Frag dich doch einfach selber, ist dieser Job 20€/h Wert oder eher 8€/h oder was auch immer. So wie du ihn beschrieben hast eher 8€ höchstens 10!
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      Wenn du mehr Kohle willst, dann musst du dir irgendwas in ner Fabrik suchen. Ich bekomm jetzt dann für mein Praktikum 1k € und das ist noch relativ gut bezahlt für ein Praktikum. Also da schaut es eher schlecht aus mehr zu bekommen.
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.516
      Original von SmartDevil
      DU hast die Wahl

      wenn DU morgens aufwachst,
      hast DU die wahl,
      gut oder schlecht gelaunt zu sein.

      wenn dir etwas unangenehmes widerfährt,
      hast DU die wahl, das beste daraus zu machen
      oder dich als opfer zu fühlen und anzuklagen.

      DU bestimmst, wie du auf die umstände
      reagierst. DU bestimmst, ob und in welchem
      masse andere deine stimmung beeinflussen.

      wenn DU jemandem die schlüssel für dein auto
      gibst, dann darfst DU dich nicht darüber
      beklagen, wenn dieser damit wegfährt.

      wenn DU anderen oder den umständen die
      schlüssel für dein glück gibst, dann darfst DU
      dich nicht wundern, wenn DU unglücklich bist.

      DU hast die wahl,
      wie DU auf alles in deinem leben reagierst.
      Gib die schlüssel für DEIN leben
      nicht aus der hand.
      lol, wo hast du denn den Bullshit kopiert?
    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.465
      Original von luxxx
      Original von SmartDevil
      DU hast die Wahl

      wenn DU morgens aufwachst,
      hast DU die wahl,
      gut oder schlecht gelaunt zu sein.

      wenn dir etwas unangenehmes widerfährt,
      hast DU die wahl, das beste daraus zu machen
      oder dich als opfer zu fühlen und anzuklagen.

      DU bestimmst, wie du auf die umstände
      reagierst. DU bestimmst, ob und in welchem
      masse andere deine stimmung beeinflussen.

      wenn DU jemandem die schlüssel für dein auto
      gibst, dann darfst DU dich nicht darüber
      beklagen, wenn dieser damit wegfährt.

      wenn DU anderen oder den umständen die
      schlüssel für dein glück gibst, dann darfst DU
      dich nicht wundern, wenn DU unglücklich bist.

      DU hast die wahl,
      wie DU auf alles in deinem leben reagierst.
      Gib die schlüssel für DEIN leben
      nicht aus der hand.
      lol, wo hast du denn den Bullshit kopiert?
      mir ist schon klar dass nicht jeder den tieferen sinn dahinter versteht!

      wie wäre es mit:
      love it
      change it or
      leave it!
    • Finally
      Finally
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 3.891
      naja der Text ist garnet so schlecht aber passt meiner Meinung nicht in diesen Thread.
    • Helga
      Helga
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.161
      mach den Job und gut ist. Wenn du jetzt schon bei 2 Monatigen Jöbchen solche Ansprüche hast, wirst du später mal ein böses Erwachen haben.
    • Altonase
      Altonase
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 454
      8€/h sind für einen zweimonatigen Aushilfsjob völlig normal.
    • Araklion
      Araklion
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 4.605
      Welches Bundesland?

      8 Euro (sind ja dann praktisch netto nach Steuerrückzahlung) sind aber Standard.

      In BW hab ich wenn ich Nachtschicht mit reinnehme im Schnitt 11/h (2 Wochen dafür ausgebildete worden). Höher geht ohne Berufsausbildung sicher nichts.