von nl10 auf nl50 und zurück :(

    • CurtVanVort
      CurtVanVort
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 370
      bin total am ende. hyperdepremiert.

      dachte endlich zahlt sich mein jahrelanges studium dieses spiels endlich aus und ich kann endlich ernten. ich bin total verunsichert, fassungslos und deprimiert.
      hab über die jahre nicht konstant gespielt aber immer wieder mal ein paar monate und wieder nicht usw. immer neue artikel gelesen etc.

      es begann mit dem lounge der mss. war im cashgame sh und fr immer ambitioniert aber nie wirklich erfolgreich. dachte probieren wir das mal. und lief ganz gut. mss mit adaptionen gespielt...also bissl mehr gestealt und ja ansonsten ziemlich standard. lief wie gesagt saugut...konnte dann auch nl50 mit der mss spielen und nl25 sh. im sh liefs so gut...dass ich so ab 750$ nur noch sh gespielt hab. was soll ich sagen...innerhalb von 10 tagen bin ich (mit rakeback) von nl10 ich glaub es waren 260$ auf nl50 1298$ marschiert.
      dann pünktlich am freitag abend nach dem rb gings los...setup, suckout, setup, suckout...mir noch gesagt....nur nicht tilten...nur nix am game ändern...hab ich auch nicht...und tjo...etwas zu spät zurück auf nl25 runtergegangen...erst so bei...900$ ca...weil das innerhalb einer session passiert is...hab in der ersten nl50 session gleich 8 stacks abgegeben....den letzte pre mit AA vs AQo verloren.

      mir wars egal...dachte next week bin ich eh wieder 4stellig dank rb und passt. passte aber nicht...auf nl25 gings weiter...seit freitag nochmal die halbe br verloren...mit nl25sh und teilweise bzw die letzten 4-8 stacks alle im FR auf das ich gewechselt bin wegen der geringeren varianz und weil mans kleiner gerolled spielen kann.
      jetzt vorher war ich dann unten bei 480 $. gut...nl10sh -->nach kurz 2 stacks up..wieder einen stack runter....konnt einfach nimma. aber gut waren nur 525 hände. es kommen zwar freitag um die 170 an rb aber das is sowas von sick. ich verliere jeden pot. AA, KK...es is egal...es is wie wenn ich geld verbrennen würde.

      das schlimmste aber is die verunsicherung...war das alles nur upswing...is das jetz ein extremer downswing? andererseits....wenn ich mir ansehe wie ich verliere kann man nicht unbedingt von schlechtem spiel reden....sind ja ganz eindeutige situationen teilweise wo ich als fav reinstelle und verliere...bzw GAR NIX mehr hitte...ich tendiere fast zu einem openfold mit AK weil ich entweder eh geraised werde...und nix hitte oder wenn das ein aggrospieler macht mit 50% 3bet ich dann wenn ichs renstell eh in asse schau. hab auch total das selbstbewusstsein für moves oder plays verloren...
      sicherlich schaut das nach einem upswing aus...mein spiel is denk ich aber nicht schlecht weil ich fast 10 stunden am tag gespielt hab und die gegner ja auch ziemlich durchschaut habe und jetz ja auch meistens vorn liege. aber ich bekomm halt auch die sickesten setups...dauernd renn ich in sets und jo...gegen schwache spieler die mit middlepair broke gehen kann ich mein overpair halt nicht weghauen...und dann haben die aber plötzlich an jedem tisch das set etc. full tilt verarscht mich kommt mir vor.
      ich könnte echt kotzen.
      es is mittlerweile extrem schwer mich zu motivieren weil ich sowas von 0 bock hab zu spielen...weil ich eh nur noch grinsend am pc sitzen und mich über die suckouts ärgern kann.
      ich fühl mich nur noch unsicher und will mich einfach mit content zupumpen jetz. is denk ich das einzig sinnvolle. kann mir wer irgendwelche sh videos empfehlen? ich denke nämlich ich bin eine spur zu tight...hab da einige unsicherheiten deswegen geh ich manchen spots aus dem weg...was auch kein problem war weil ich so viele spots mit extrem schlechten spielern bekam dass ich mich nicht auf regbattles einlassen musste. aber was 3bet und 4bet -bet und callingranges und adaptionen angeht is sicher noch aufholbedarf. aber ich denke ich brauch nur einen leitfaden bzw einen soliden tighten rahmen an den ich mich klammern kann wenn ich ausgesuckt werde. ich dachte eig ich hab mir die ranges gut eingestellt aber ich bin einfach total verunsichert.
  • 3 Antworten
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Original von CurtVanVort
      bin total am ende. hyperdepremiert.

      dachte endlich zahlt sich mein jahrelanges studium dieses spiels endlich aus und ich kann endlich ernten. ich bin total verunsichert, fassungslos und deprimiert.
      hab über die jahre nicht konstant gespielt aber immer wieder mal ein paar monate und wieder nicht usw. immer neue artikel gelesen etc.

      es begann mit dem lounge der mss. war im cashgame sh und fr immer ambitioniert aber nie wirklich erfolgreich. dachte probieren wir das mal. und lief ganz gut. mss mit adaptionen gespielt...also bissl mehr gestealt und ja ansonsten ziemlich standard. lief wie gesagt saugut...konnte dann auch nl50 mit der mss spielen und nl25 sh. im sh liefs so gut...dass ich so ab 750$ nur noch sh gespielt hab. was soll ich sagen...innerhalb von 10 tagen bin ich (mit rakeback) von nl10 ich glaub es waren 260$ auf nl50 1298$ marschiert.
      dann pünktlich am freitag abend nach dem rb gings los...setup, suckout, setup, suckout...mir noch gesagt....nur nicht tilten...nur nix am game ändern...hab ich auch nicht...und tjo...etwas zu spät zurück auf nl25 runtergegangen...erst so bei...900$ ca...weil das innerhalb einer session passiert is...hab in der ersten nl50 session gleich 8 stacks abgegeben....den letzte pre mit AA vs AQo verloren.

      mir wars egal...dachte next week bin ich eh wieder 4stellig dank rb und passt. passte aber nicht...auf nl25 gings weiter...seit freitag nochmal die halbe br verloren...mit nl25sh und teilweise bzw die letzten 4-8 stacks alle im FR auf das ich gewechselt bin wegen der geringeren varianz und weil mans kleiner gerolled spielen kann.
      jetzt vorher war ich dann unten bei 480 $. gut...nl10sh -->nach kurz 2 stacks up..wieder einen stack runter....konnt einfach nimma. aber gut waren nur 525 hände. es kommen zwar freitag um die 170 an rb aber das is sowas von sick. ich verliere jeden pot. AA, KK...es is egal...es is wie wenn ich geld verbrennen würde.

      das schlimmste aber is die verunsicherung...war das alles nur upswing...is das jetz ein extremer downswing? andererseits....wenn ich mir ansehe wie ich verliere kann man nicht unbedingt von schlechtem spiel reden....sind ja ganz eindeutige situationen teilweise wo ich als fav reinstelle und verliere...bzw GAR NIX mehr hitte...ich tendiere fast zu einem openfold mit AK weil ich entweder eh geraised werde...und nix hitte oder wenn das ein aggrospieler macht mit 50% 3bet ich dann wenn ichs renstell eh in asse schau. hab auch total das selbstbewusstsein für moves oder plays verloren...
      sicherlich schaut das nach einem upswing aus...mein spiel is denk ich aber nicht schlecht weil ich fast 10 stunden am tag gespielt hab und die gegner ja auch ziemlich durchschaut habe und jetz ja auch meistens vorn liege. aber ich bekomm halt auch die sickesten setups...dauernd renn ich in sets und jo...gegen schwache spieler die mit middlepair broke gehen kann ich mein overpair halt nicht weghauen...und dann haben die aber plötzlich an jedem tisch das set etc. full tilt verarscht mich kommt mir vor.
      ich könnte echt kotzen.
      es is mittlerweile extrem schwer mich zu motivieren weil ich sowas von 0 bock hab zu spielen...weil ich eh nur noch grinsend am pc sitzen und mich über die suckouts ärgern kann.
      ich fühl mich nur noch unsicher und will mich einfach mit content zupumpen jetz. is denk ich das einzig sinnvolle. kann mir wer irgendwelche sh videos empfehlen? ich denke nämlich ich bin eine spur zu tight...hab da einige unsicherheiten deswegen geh ich manchen spots aus dem weg...was auch kein problem war weil ich so viele spots mit extrem schlechten spielern bekam dass ich mich nicht auf regbattles einlassen musste. aber was 3bet und 4bet -bet und callingranges und adaptionen angeht is sicher noch aufholbedarf. aber ich denke ich brauch nur einen leitfaden bzw einen soliden tighten rahmen an den ich mich klammern kann wenn ich ausgesuckt werde. ich dachte eig ich hab mir die ranges gut eingestellt aber ich bin einfach total verunsichert.
      Hallo CurtVanVort,

      da Du ja schon ein paar Jahre spielst, müsstest Du es eigentlich kennen.


      "das schlimmste aber is die verunsicherung...war das alles (nur) upswing...is das jetz ein extremer downswing?"

      Die Antwort lautet: Ja und Ja. Es war ein Upswing und es ist ein Downswing.
      Das liegt in der Natur dieses Spiels, sagt aber nichts darüber aus, ob du winningplayer bist oder nicht.
      Die Ups und Downs beanspruchen das Nervenkostüm eines Spielers massiv und daher ist ein stabiles mindset neben einer edge gegenüber seinen Gegnern unverzichtbar für einen erfolgreichen Spieler.

      Du machst es allerdings schon ganz richtig. Du analysierst, was da in der session passiert ist, ob Du Fehler gemacht hast bzw in profitable oder unprofitable Situationen investiert hast.

      Desweiteren finde ich persöhnlich die Reduzierung des Spielvolumens während einer solchen Phase richtig. Spiele weniger Tische und spiele höchst konzentriert. Du sagst, Du pumpst Dich mit Content voll. Ich denke, auch das ist der richtige Weg. Ich persöhnliche finde eine Verhältniss 3:1 content/spiel in solchen Phasen vernünftig. Soll aber nicht heissen, dass nicht auch eine kleine Pause dem einen oder anderen gut tut, muss aber nicht sein, wenn man noch motiviert ist.

      Ich denke, Du bist auf dem richtigen Weg. Analysiere deine sessions und wende den hinzugewonnenen bzw aufgefrischten content konzentriert an wenigen Tischen an. Wenn Du Dich ans BRM hälst und korrekte Entscheidungen triffst, brauchst Du Dich nicht durch noch so viele suckouts verunsichern lassen. Das geht ganz sicher vorbei und es kommt wieder die zeit, da hittest und hittest du.

      ZU Deinem Spiel im speziellen kann ich Dir keine nützlichen Ratschläge geben, da ich kein cashgamer bin. Wenn Du aber Deine stats postest, werde ich sehen, ob ein anderer moderator sich die mal ansehen möchte. Wir haben da einige mods aber auch user in der comunity, die sehr viel daraus ersehen können und Dir wertvolle Tips geben könnten.

      Kopf hoch, Du packst das!

      gruss,

      mergelina
    • CurtVanVort
      CurtVanVort
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 370
      erstmal danke mergelina. hatte erstmal paar tage pause gemacht bzw vieeeel weniger gespielt. es geht aber genauso weiter. hab mich eingehend mit content und videos befasst. mein spiel sogar ein bisschen verfeinert und kleine leaks entdeckt.

      aber es geht genauso weiter ...die talfahrt auf mittlerweile sogar nl 10. verlier ich noch 5 stacks kann ich NL5 grinden. LOL

      das is nur noch gestört. von 1290 auf 300 $. in nichtmal 20 tagen.
      dabei bin ich wirklich ziemlich tiltresistent...hör auf sobald ich sehe ich treffe keine guten entscheidungen mehr oder dass ich psychisch broke bin.

      ich weiß nicht mehr was ich von FT halten soll. ich MUSS einen loosing account haben.

      ich kenne auch sowas wie upswing nicht und das seit jahren. es sei denn upswing dauert nie länger als ein paar tage. generell aber hab ich - eigentlich - nie wirklich einen upswing...sondern wenns lauft seh ich das eher als beendigung des downswings. ich hab mir nämlich mal alles vor augen geführt wie das abgelaufen is wies so gut lief.

      denn wenns lauft werd ich halt mal nicht mit AK von AJ ausgesuckt sondern gewinne. also meine hände halten. aber ich sucke deshalb trotzdem nicht mit runner runner sonstwas wen aus oder gewinne nicht mit AJ gegen AK. und schon gar nicht über eine "längere" zeitperiode. "länger" seh ich als 7tage + an.

      auch interessant ist das mit kings und queens. ich reg mich ja gar nicht mehr auf das ich fast immer wenn ich eine der hände hab in aces renn...sondern nur dass ich es dann auch noch fast immer gegen die total loosen spieler so gesetupt bekomm gegen die ich das nicht folden kann!. beispiel: es spielen diese leute am tisch: ein 14/12er, 18/13er, 22/20er alle mit niedrigen 3 und 4betwerten.
      wenn ich QQ bekomme...renn ich in die aces vom 36/26 typ. mit skyhigh 3 und 4betwerten.
      gegen manche kann ich ja QQ pre folden. auch wenns nicht wirklich oft vorkommt und ich dazu einen richtig guten grund brauche.

      ich hab mich in den letzten wochen so mit theoriecontent zugepumpt...und ja...im endeffekt werd ich immer nur bestätigt das ich das meiste richtig mache...trotzdem bringt es mir monetär genau gar nix.
      ich weiß halt nicht wie ich das badluck auf FT schlagen soll. sicherlich gibts leaks etc...aber ich SEHE ja womit ich mein geld reinbekomme und VERLIERE. und ich seh ja dass ich in 80% der fälle fav bin bzw genau gehandreaded hab ...nur dass das sinnlos is weil mein gegner am river dann total improved. ich mein die exakte hand kann ich nicht hellsehen. sicher hab ich leaks und sicher kann man auch bei meinen stats was ablesen...aber ich denke das sind eher kleinigkeiten. das ding is...dadurch dass ich so viel verliere...seh ich ja was ich halte und was er hält...und ich seh ja dass er genau die hand hat die ich ihm gegeben hab (oder eine ähnliche)...und ich seh leider auch dass ich überholt oder ausgesuckt werde. oder dass z.b die letzten 17 FDs gegen mich angekommen sind...ja varianz. mit toppair + SD stell ichs halt rein gegen einen looseren. sicher geh ich davon aus dass er den FD hat und den so spielt. nur hat er nur 33% bzw die...und der scheis FD kam jetz 17 mal gegen mich an oder so. das spiel auf FT hat teilweise halt nichts mit wahrscheinlichkeit zu tun.
      das einzig schöne is dass ich durch die ganze video und contentschauerei wieder mein selbstbewusstsein hab. und die absicherung für die grundzüge meines spiels. nur so viel wie ich verliere müsste ich ja eig. total mies sein und das bin ich sicher nicht. klar hab ich leaks...aber immernoch eine riesen edge...zumindest auf nl10. die bringt mir aber genau nix.

      meine stats....mhm...also ich spiel meist so 19/16 od 19/17 bis 24/21 od 24/22. je nach tisch, karten,stimmung und limit.

      die restlichen stats sind halt schwer weil die bei mir pro limit abweichen...nl 10 wird generell weniger ge3bettet z.b als bei nl25 oder nl50.

      meine stats im märz sind zusammengefasst auf 43k hände:( aber gemischt...4,5k hände nl50, 27k hände nl25 und 11k hände nl10)


      vpip/pfr = 19/16
      ats = 29,3 ( hab ich bereits etwas gesteigert)
      foldbbtosteal = 83,3 % (hab ich bereits etwas gesenkt)
      AF = 3,5
      wts = 29,4
      w$wsF= 46,9 %
      w$@SD = 45,2 %
      3bet = 8%
      4bet = 5%
      on3betfold = 57%
      on3betcall = 34%
      on3betraise = 10%
      squeeze = 7%

      welche werte sind noch wichtig? by the way danke für die hilfestellung...und auch wenn sich daraus was ableiten lässt...wie gesagt: ich sehe ja wie ich verliere und wo die ganzen $$ verloren gehen :( und das zu verhindern geht nur indem ich mich an keinen tisch setze. generell muss ich aber sagen zu den stats dass ich die nach den vielen videos und dem vielen content UND in anbetracht dessen dass ich jetzt auf nl10 runter bin etwas aufgeloost hab. nl10 hab ich meistens so 24/22 oder 22/20 jetzt...weils eben so viele leute gibt die pre oder postflop viel folden. fast an jedem tisch mind ein blind der 100% foldbbtosteal hat etc. und auch viele loose spieler die gern am flop folden. auf den höheren limits tast ich mich von einem 19/16er style langsam ran und rauf (wenn möglich) auch was 3bets und 4bets betrifft.
    • terrorpils
      terrorpils
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 123
      Hmmm das scheint echt ein waschechter downswing zu sein mit allen Unsicherheiten, die sich daraus ergeben koennen.

      Also ich hab eig nur einen Tip: Wenn du keine Motivation mehr hast, bzw nur spielst mit der Erwartung gewinnen zu müssen, da es ja so schlecht lief, dann mach PAUSE!

      einfach 2-4 Tage sport machen, saufen gehen, iwas anstellen, dass nix mit Poker zu tun hat. Währendessen denkst du über dein Spiel nach. Was du falsch und richtig gemacht hast, was du ändern willst, Ziele etc. Und glaub mir nach ein paar Tagen ist deine Motivation wieder voll da. Du kannst wieder analysieren und alles richtig machen.

      Ist natürlich kein Patentrezept, aber bei mir hat das auf die Dauer am bester funktioniert!

      Viel Glück!