Glossary

BSS (Bigstackstrategie)

Bei der Bigstackstrategie (BSS) gehst du immer mit dem maximalen Buy-in an den Tisch. Das unterscheidet sie von der Shortstackstrategie (SSS), bei der du dich mit nur 20 Big Blinds (BB) einkaufst.

An den meisten Tischen ist der maximale Buy-in auf 100 BB beschränkt. Bei einem No-Limit $0.25/$0.50 kannst du z.B. höchstens $50 mit an den Tisch nehmen (daher der Name „NL50“).

Bei der Bigstackstrategie gehst du wesentlich seltener All-In, da dir viel mehr Geld zur Verfügung steht – deswegen musst du auch in den späteren Runden noch Entscheidungen treffen. Da sich bei No-Limit die Größe der Einsätze an der Größe des Pots orientiert, werden die Einsätze in späteren Setzrunden deutlich größer und somit wichtiger. Aus diesem Grund ist die Bigstackstrategie deutlich schwieriger zu spielen als die Shortstackstrategie.

Mehr zum Unterschied von BSS und SSS erfährst du in folgendem Artikel: Wann lohnt sich ein Wechsel von der Shortstack- zur Bigstackstrategie?

Verwandte Themen:

SSS