Glossary

Cap

Der Cap ist die letzte mögliche Erhöhung in einer Wettrunde bzw. die Obergrenze für die in einer Hand maximal möglichen Einsätze. Im Regelfall ist die Anzahl der Erhöhungen pro Wettrunde auf 3, 4 oder 5 in der Zahl begrenzt. Die letzte Erhöhung ist der Cap.

Es gibt zudem eine besondere Form von Pot- und No-Limit-Spielen, in denen es eine Obergrenze dafür gibt, wie viel ein einzelner Spieler insgesamt und über alle Wettrunden hinweg setzen kann. Diese Grenze nennt man auch Cap. Hat er sein Einsatzmaximum ausgeschöpft, wird er als All-In behandelt.



Verwandte Themen:

Raise