Glossary

Data Mining

Unter Data Mining versteht man allgemein das Suchen nach Mustern in einem Datenbestand.

Im Online-Pokern bedeutet das gesammelte Hände mit einem Mining-Programm, beispielsweise dem Elephant, analysieren zu lassen, um so Rückschlüsse auf die Spielweisen der Gegner oder einen selbst zu ziehen.

Das Sammeln der Daten übernimmt im Allgemeinen das Mining-Programm. Dazu überwacht es diverse Pokertische und zeichnet die gespielten Hände auf, welche danach ausgewertet und aufbereitet werden. Auf diese Weise ist es möglich, zuverlässige Aussagen über die Spielweise eines Gegners zu treffen, ohne dass man je mit ihm gespielt hätte.

Data Mining wird von vielen Online-Anbietern als verbotene Praxis bzw. betrügerische Vorteilsnahme erachtet, sodass hier die gleichen Regeln gelten wie beim Verwenden von Pokerbots sowie die gleichen Schutzmaßnahmen seitens der Anbieter, die z.B. die laufenden Prozesse auf dem PC des Benutzers auf Auffälligkeiten untersuchen. Generell verboten ist die Verwendung zentraler Hand-Datenbanken, auf die via Internet zugegriffen werden kann und welche dem Spieler für ein monatliches Entgelt die Arbeit des Datensammelns abnehmen.



Verwandte Themen:

Cheating


Synonyme:

datamining, data-mining, mine, minst, gemint, minen, mined, mining