Glossary

Markup

Der Prozentanteil, den ein Stakee auf seinen „Kurs“ aufschlägt, ist das sogenannte Markup.

Der Stakee bietet zum Beispiel 50% Shares an einem Turnierpaket für 1.2:1 an und bekommt daher direkt 20% mehr, zahlt aber 1:1 aus. Das Markup kann zu Beginn verrechnet werden oder im Gewinnfall danach.

 

Beispiel 1:

Spieler A bietet den Stakern ein Paket im Wert von 1000$ an und bezahlt 50% selbst. Nun will er einen Kurs von 1.2:1 und verlangt für diese 50% 600$. Effektiv zahlt Spieler A hier nun nur 40% seines Paketes, aber erhält im Gewinnfall 50% des erspielten Betrages.

 

Beispiel 2:

Spieler A bietet den Stakern ein Paket im Wert von 1000$ an und bezahlt 50% selbst. Nun will er einen Kurs von 1.2:1, dieser wird aber erst im Gewinnfall verrechnet. Nun zahlt jeder Staker den Kurs von 1:1 für das Staking selbst, erhält aber im Gewinnfall nur den Betrag aus:

 

1 (Gewinn) / 1.2 = 0.8333 = Reingewinn des Stakers.