Glossary

Rigged

Das Adjektiv rigged (engl. für zurechtgebastelt) wird verwendet, wenn kontinuierlich mathematisch unwahrscheinliche Ereignisse zu (Un)gunsten eines Spielers auftreten. Dazu können zum einen sogenannte Setups gehören, bei denen ein Spieler mehrere starke Hände in Folge trifft, jedoch stets einer noch stärkeren Hand unterlegen ist, und zum anderen eine Anhäufung von Suckouts, also das Verlieren einer Hand, nachdem man die Chips als (hoher) Favorit in die Mitte stellt und dennoch von den wenigen Outs der Gegner ausgedrawt wird.

Es gibt darüber hinaus die Konvention, Onlinepokerräume als rigged zu bezeichnen, wenn man über einen längeren Zeitraum Verluste einfährt, obwohl man mathematisch korrekt agiert. Die subjektive Empfindung, dass man viel öfter ausgedrawt wird als andere, verleitet Spieler dazu, den Pokerraum verantwortlich zu machen. Vermutungen, dass Pokerräume rigged sind, also Handverläufe zu Ungunsten eines Spielers oder einer Spielergruppe bestimmen, konnten bisher nicht empirisch belegt werden.