Glossary

Shortstack

Ein Stack ist short, wenn er im Vergleich zu den Stacks der Gegner, zum maximalen Tisch-Buy-In oder im Verhältnis zu den aktuellen Zwangseinsätzen relativ klein ist und wenig Geld oder Chips enthält. Ein Spieler, der einen kleinen Stack hat, wird im übertragenen Sinne ebenfalls Shortstack genannt. Beispielsweise ist ein Spieler, der an einem Tisch mit 100 Big Bets maximalem Table-Buy-In nur 20 Big Bets im Stack hat, ein Shortstack.

Die geringe Anzahl an Chips oder Geld wirkt sich unmittelbar auf die Spielweise aus. Ein Shortstack hat nicht die Möglichkeit, kostenintensive, komplexe Züge vorzunehmen. Er kann schließlich von einem Gegner nur das gewinnen, was er selbst im Stack hat. Daher fehlen ihm insbesondere für spekulative Hände und Spielzüge die Implied Odds.

In einem Turnier steht ein Shortstack unter dem Druck, schnellstmöglich seinen Stack zu verdoppeln, zu verdreifachen oder noch mehr, er kann aber auch nicht allzu lange auf eine gute Hand warten, da ihn sonst die Zwangseinsätze auffressen.



Verwandte Themen:

Independent Chip Model, Turnier, Buy-In


Synonyme:

shortstacked, shortstacks