Glossary

Turnier

Ein Pokerturnier ist eine Spielform, in der die teilnehmenden Spieler einen bestimmten Betrag, das Buy-In, in einen Preispool einbezahlen, den sie anschließend untereinander ausspielen. Dabei erhält jeder Teilnehmer zu Beginn des Turniers die gleiche Anzahl an Chips und ein Spieler scheidet aus, wenn er all seine Chips verloren hat. In einer Sonderform, dem Rebuy-Turnier, kann er sich in der frühen Phase, der so genannten Rebuy-Phase, auch neue Chips nachkaufen.

Die Verteilung des Preisgeldes erfolgt anteilig oder gestaffelt nach Platzierung bzw. Zeitpunkt des Ausscheidens. Wie das geschieht, wird durch die Auszahlungsstruktur oder Payout Structure festgelegt, die vorgibt, ab welcher Platzierung es überhaupt einen Gewinn gibt und mit welchem Verteilungsschlüssel das Geld auf die einzelnen Platzierungen aufgeteilt werden. Statt Geld können natürlich auch Sachpreise oder Plätze in einem anderen Turnier der Preispool sein.

 

Turnierformen

Freeze Out
In einem Freeze Out als klassische Turnierform scheidet ein Spieler unwiderruflich aus, wenn er all seine Chips verloren hat. Ebenso bezeichnet man ein Turnier, in dem allein der Erstplatzierte den gesamten Preispool gewinnt, als Freeze Out.

Rebuy
Innerhalb der frühen Phase des Turniers, er Rebuy-Phase hat jeder Spieler die Möglichkeit sich Chips nachzukaufen, zu rebuyen, sollte sein Stack unter die Größe seines Startstacks sinken. Zudem hat jeder verbliebene Spieler unabhängig von seiner Chipanzahl am Ende der Rebuy-Phase meist die Gelegenheit, ein zusätzliches Rebuy zu tätigen, was Add-On genannt wird.

MTT
Ein MTT oder Multi-Table-Tournament ist ein Turnier, das von bis zu tausenden Teilnehmern gespielt werden kann und daher anfangs an mehreren Tischen ausgetragen wird. Im Laufe der Zeit, wenn immer mehr Spieler ausscheiden, werden Tische geschlossen und die jeweiligen Spieler der Tische auf frei gewordene Plätze anderer Tische verteilt. Dieser Vorgang geht so lange, bis nur noch ein Tisch übrig ist, der Final Table, an dem letztendlich der Sieger ermittelt wird.

STT
Ein STT oder Single-Table-Tournament ist ein Ein-Tisch-Turnier. Die Spieleranzahl ist somit stark begrenzt, die Dauer ebenso.

SNG
Ein SNG oder Sit and Go ist ein Turnier, welches dann startet, wenn sich eine festgelegte Anzahl von Spielern für das Turnier registriert hat. Es startet nicht, wie bei MTTs häufig der Fall, zu einem festgesetzten Termin, sondern kann jederzeit beginnen, sofern sich genügend Spieler eingefunden haben.

Satellite
Ein Satellite ist ein Vorturnier oder Qualifikationsturnier, in dem die Spieler einen Sitz in einem später ausgetragenen, größeres Turnier erspielen können. Häufig erhalten die Erstplatzierten oder auch nur der Erstplatzierte einen Platz im Nachfolgeturnier. Die Buy-Ins für ein Satellite fallen geringer aus, was eine Chance darstellt, auch für einen kleineren Preis um einen großes Preisgeld zu spielen. Bekanntestes Beispiel hierfür ist Chris Moneymaker, der sich mit $40 in ein Satellite bzw. Subsatellite (ein Satellite-Turnier um den Sitz in einem Satellite) einkaufte und am Ende das Main Event der WSOP und 2 Mio Dollar gewann, in einem Turnier, das ihm so 10000 Dollar Buy-In gekostet hätte.

Freeroll
Ein Freeroll ist ein gesponsortes Turnier ohne Buy-In. Die Teilnahme ist für jeden Spieler kostenlos.



Verwandte Themen:

Cash Game, Entry Fee, Buy-In, Payout Structure