Glossary

Underdog

In einfacher Lesart ist der Underdog derjenige Spieler in einer Spielsituation beim Poker, der die schlechteren Karten hält. Von den Gewinnwahrscheinlichkeiten her ist er in der gegebenen Situation der Unterlegene (engl.: Underdog). Häufig werden hierbei auch noch die Odds angeben, also die Wahrscheinlichkeiten, dass der Spieler verliert, z.B. sagt man: Er ist ein 4:1-Underdog.

Beispiel (Texas Hold'em):

Spieler A
Spieler B

Spieler A wird zu diesem Zeitpunkt, sollten beide Spieler All-In gehen und nur noch den Flop, Turn und River anschauen, die Hand in etwa 80% der Fälle gewinnen. Spieler B ist somit der Underdog, ein 4:1-Underdog, denn er wird die Hand nur zu 20%, also in einem von 5 Fällen gewinnen.

Verwandte Themen:

Odds