Glossary

WSD

Der WSD (für Won At Showdown) gibt an, in wie viel Prozent der Fälle ein Spieler tatsächlich am Showdown die beste Hand hält und gewinnt, wenn er den Showdown sieht. Dieser Wert, in Verbindung mit dem WTSD (Went To Showdown), ist ein vager Anhaltspunkt dafür, welche Qualität die Hände des Spielers haben müssen, dass er geneigt ist, bis zum Showdown zu gehen. Ein geringer WSD kann bedeuten, dass der Spieler entweder massives Pech hat oder schlichtweg zu häufig mit zu schlechten Händen zum Showdown geht.


Verwandte Themen:

WTSD