"Exploiting GTO" mit Samy89 & dem Mixed Gameplan

Es gibt keine Innovation mehr beim Poker oder bei PokerStrategy.com? Falsch! Unser Coach Samy89 geht in seinem neuesten Experiment völlig neue theoretische Wege.

Samy89 Mixed Gameplan

Variante:

No-Limit

Coach:

Samy89

Status:

GoldZum Video

Samy89 entwickelt zurzeit ein neues Konzept und lässt alle Mitglieder ab dem Gold-Status daran teilhaben. Die innovative Spielweise sorgt dafür, dass man einen größeren Gewinn einfahren kann, als es eine rein auf Solvern basierte Strategie prognostiziert.

Grob erläutert funktioniert das Ganze so, dass man gegen völlig unbekannte Gegner eine GTO-Strategie spielt. Sobald Informationen zu den Leaks der Gegner vorliegen, lässt man diese dann in die GTO-Strategie einfließen und weicht entsprechend davon ab.

Problem an diesem schlichten theoretischen Rahmenkonzept ist allerdings, dass jeder Gegner unterschiedliche Fehler macht und wir dementsprechend auch viele unterschiedliche Gameplans bräuchten, die auf jeden einzelnen Spieler abgestimmt sind. Da das natürlich deutlich zu komplex ausfallen würde, stellt sich die Frage, ob es einen statistischen Wert gibt, der recht schnell aussagekräftig wird und uns eine Information darüber gibt, ob der Gegner selbst vom GTO-Spiel abweicht und falls ja, wie stark.

Neue Erkenntnisse aus Samys Labor

Samys' Labor liefert erneut innovative Ansätze
Samys neue Gameplan-Mischung

Samy89 hat nun herausgefunden, dass der WTSD% (Went To Show Down) ein Wert ist, der genau für diese Überlegung geeignet ist. Spielen alle nach einer GTO-Strategie, so sollten auch alle den gleichen WTSD% haben.

Weicht der Gegner aber von dem optimalen WTSD% ab, so ist es möglich anhand dessen einen Gameplan zu erzeugen, der einen höheren Gewinnerwartungswert hat als die GTO-Strategie. Wie genau das alles funktioniert oder ob es nur eine fixe Idee ist, seht ihr im ausführlichen Video!

Gold-Status kaufen!

Gold StatusDu willst dein Spiel auf das nächste Level bringen? Dann wirf einfach einen Blick in unseren Punkteshop und hol dir noch heute den Gold-Status!

Samys Labor liefert erneut innovative Ansätze

Mehr über unseren Coach

Diese Seite teilen

Kommentare (5)

Neueste zuerst
  • nightblue21

    #1

    ganz ehrlich, dieser ganze pseudo gto mist ist doch alles quatsch, hieß es nicht schon vor 10 jahren:
    "gegen unknown spielen wir die hand erst mal so bis wir reads haben?"
    und dieses "so" war schon damals gto!
    dh. am ende läuft alles auf das exploiten hinaus!
  • Paxis

    #2

    Leider ziemlicher Unsinn denn du da schreibst.
    Vor 10 Jahren wusste gar niemand wie GTO funktioniert. Wie willst du also das theoretische Optimum spielen, wenn du es nicht kennst?
  • RikudouSennin

    #3

    Diese Theorie ist schon richtig.
    Allerdings hatte ich die größten winnings als ich unknown für die Gegner war, weil ich exploitiv gegen die GTO regs gespielt habe und dann, nach par 2k Händen habe ich mir das Image zunutze gemacht und auf GTO geschwenkt.. ( zum. so gut ich es konnte)

    Was ich sagen will in diesem Theorem kann man beide Seiten anwenden wie eine Medaille.

    Nicht nur Villain als unknown,
    sondern auch Hero als unknown.
  • Simsch

    #4

    never_ending_story
  • Bierb4ron

    #5

    wow... nummer 3 hat gto exploited ... und das is keine news wert?