Habt ihr einen Plan mit Bottom Pair am Turn?

In dieser Ausgabe unserer Highstakes-Analyse wird es nicht ganz so einfach. Wir haben weder Initiative, noch eine starke Hand, doch von Valuebet bis Fold ist alles möglich.

high stakes poker
Neue Gesichter am Tisch

Ihr wollt es, ihr bekommt es! Highstakeshand Nummer 3 im aktuellen Durchgang und mit neuen Gesichtern am Tisch.

Fangen wir aber mit einem bekannteren Spieler an. antoha1998 gehört momentan wohl zu den Top 20 des weltweiten Online-Pokerzirkus und man geht davon aus, dass er es in Zukunft unter die Top 10 schaffen wird.

Generell lassen sich nur starke Regs am Tisch finden, bis auf den Spieler im Big Blind, willem.lodt. Über ihn liegen jedoch keinerlei Informationen bereit. Iimitless ist ebenfalls ein guter Spieler, der sogar mal in der polnischen Community von PokerStrategy.com sehr aktiv war.

Unser Hero NLZWERVERNL ist nicht zum ersten Mal mit von der Partie, und das, obwohl er nicht täglich auf den hohen Limits anzutreffen ist.

Auf in die Action!

Wir halten mit eine Hand, die normalerweise als 3-Bet gespielt wird. Hier wurde sich aber für den Call am Button entschieden, mit der Hoffnung, dass der schwache Spieler im Big Blind häufiger einsteigt als nach einer 3-Bet.

Leider hat das in diesem Fall nicht funktioniert, wodurch uns ab dem Flop ein Reg-Battle erwartet.

High Roller Analyse hand history
Und so sieht die Action dieses Mal aus

guess

Durch die weitere Cold-Calling-Range von unserem Hero preflop, kann der Preflopaggressor antoha1998 aus Middle Position die Range natürlich nicht mehr ganz so leicht einschätzen und wird auf diesem Board (auch, weil er OOP spielt) zwar nicht alles checken, aber sehr viel.

Hier entscheidet er sich aber für die Bet. Wie man sieht, fällt diese in der Höhe von 1/2 Potsize aus. Grund dafür ist die kleine Bettingrange, so kann er von der sonst auf diesem Limit üblichen Size von 1/4 oder 1/3 Pot abweichen. Der Call unseres Heros wirkt nun zwar auf den ersten Blick etwas loose, doch bei den vorzufindenden Odds kann er schon ohne Probleme auf Two Pair, Drilling und den Backdoor Flush Draw callen.

Ab und zu wird er den Pot natürlich auch ohne Monster gewinnen. ist hier durch die Outs auch ein besserer Kandidat als beispielsweise 55 oder 66.

Kommen wir nun zum kniffligen Teil

NL High Stakes Analyse

Schon der Flop wirkte auf den ersten Blick wie ein Fold gegen die Bet des Gegners und der Turn erscheint nur noch gefährlicher. Aber ist es wirklich ein Fold?

Zur Auswahl würde auch ein Bluffraise stehen, denn die komplettiert keine Draws, die der Gegner getroffen haben könnte. 89 und 88 liegen in unserer Range und würden sich für ein Valueraise, das wir hier repräsentieren können, eignen.

Oder wir callen mit ähnlicher Argumentation wie am Flop. Selbstverständlich darauf bedacht den River zu bluffen, wenn es sich anbietet, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, den Pot zu gewinnen und nicht nur auf Treffer angewiesen zu sein.

Wir können natürlich auch einfach bei der Meinung bleiben, dass wir den Turn folden, da wir weiterhin nichts haben, als ein Bottom Pair.

Die Auflösung zur letzten Hand

Auslösung Pokerhand

Bei unserer letzten Hand stand die Frage im Raum, wie wir unseren getroffenen Flush am Turn am besten weiterspielen.

Die Abstimmung war dabei recht ausgeglichen, doch die meisten wollten unbalanced spielen und sehr groß betten, damit es einfacher ist, den schwachen Spieler in der Hand all-in zu bekommen.

Da wir aber noch sehr deep sind, vor allem auch gegen den Preflopaggressor und dementsprechend anderen Reg, macht es hier mehr Sinn gebalanced zu spielen. Zumal der PFA noch nach uns an der Reihe ist. Wäre es so, dass wir die Action abschließen und der PFA schon gecheckt hätte, dann würde eine große Bet Sinn machen. Betten wir OOP so groß, verraten wir, dass wir nur noch sehr starke Hände in der Range haben, wodurch wir dem PFA die Möglichkeit nehmen zu raisen.

Bei einer balanced 1/4-Bet hat der PFA definitiv noch eine Raisingrange, die uns hier natürlich zugutekommt, daher wäre eine 1/4-Potsize-Bet korrekt gewesen.

Weitere Artikel zu 'Wie hat der Pro gespielt?'

Diese Seite teilen

Kommentare (6)

Neueste zuerst