Loose Action auf NL5.000

Wir sind zurück mit unserer Highstakes-Analyse. Dieses Mal stellen sich der Schweizer LLinusLLove und OtB_RedBaron ihrem loose-aggressiven Kollegen OhHeyCindy.

chaneira
Chaneira scheint LLinusLLoves persönliches Maskottchen zu sein

Keine Angst, Freunde der gepflegten Highstakes-Hände, dieses Mal ist OtB_RedBaron nicht schon wieder unser Hero, aber trotzdem mit in die Hand involviert.

Ebenfalls am Tisch sitzt LLinusLLove, der auch kein Unbekannter mehr ist. Der 22 Jahre junge Schweizer mischt regelmäßig in den höchsten Partien mit und konnte sich 2016 beim WCOOP $10.300 8-Max High Roller für $194.561 auf Platz 5 spielen.

Für großes Aufsehen sorgte jedoch vor allem sein Duell gegen GASTRADER, den wir ebenfalls schon in unserer Reihe begrüßen durften und bei dem es sich im echten Leben um Bill Perkins handelt. Damals erleichterte er Perkins auf NL40k um $249.564. Auf Twitter ist LLinusLLove ebenfalls zu finden.

Der dritte Spieler am Tisch, der heute auch unseren Hero darstellt, ist OhHeyCindy. Das Besondere an ihm ist, dass er nicht nur irgendein Regular ist, sondern einer der sehr loosen und kreativen Regs. Durch sein unkonventionelles loose-aggressives Spiel stellt er die anderen Regs auf dem Limit immer wieder vor schwierige Aufgaben. Dabei kann es manchmal aber auch passieren, dass er es etwas übertreibt.

Auf in die Action

Das Preflopspiel können wir dieses Mal recht schnell abhaken. ist beim 3-Handed-Spiel auf diesen Limits und bei diesen Gegnern immer in der 3-Bet-Range des Big Blinds.

High Roller Analyse llinusllove
Und so sieht die Action dieses Mal aus

Der Flop wird nun schon etwas interessanter, da es ein einfarbiges Board ist und der Preflop-Aggressor Out Of Position (OOP) sitzt. Diese Gegebenheiten sind nämlich vor allem für den Spieler mit Position, also hier für OtB, günstig.

Das liegt daran, dass es sogenannte "Equity-Shifts" geben kann: Erscheint am Turn das vierte Diamond, kann die vermeintlich starke Hand vom Flop am Turn gar nichts mehr Wert sein. Die Equity "springt" also auf 0 oder geht zumindest stark in diese Richtung.

Ein eher ungewöhnlicher Flop

check picture

Aufgrund der Besonderheit dieses Flops muss der Preflop-Aggressor nun sehr viel checken, Pokersolver schlagen hier bis zu 95% vor. Dies führt dazu, dass die Highstakes-Regs einfach 100% checken und keine Bettingrange mehr haben. So kann und muss OtB als Spieler in Position viel betten, dafür wählt er eine 1/4-Potsizebet.

Mit muss unser Hero gegen die große Range von OtB - vor allem bei diesen Odds - zwar noch callen, allerdings ist diese Hand schon am unteren Ende der Check/Calling-Range angesiedelt.

Die Entscheidung nach dem Equity-Shift

NL5k High Stakes Analyse

Nun erscheint mit der wirklich die vierte Karte in Karo. Die Situation wird für OhHeyCindy also deutlich angenehmer, da er ohne Bettingrange am Flop auch alle Nutflush- bzw. Second- und Third-Nutflush-Kombinationen in der Range hat.

Hero ist es nun auch, der 1/4 der Potsize bettet bzw. in dem Fall sogar donkt. Das macht er in dieser Situation mit ungefähr 30% seiner Range, selbstverständlich wie immer mit Monstern und Bluffs gebalanced. Da er das Ganze nur in 30% der Fälle macht, ist seine Donking- und Checkingrange nur schwer zu durchschauen.

Ebenfalls werden anteilig Sets in die Donkingrange aufgenommen, da diese mit einem Vierling oder Full House einen sehr guten Redraw zum River haben, sollte OtB weiterspielen.

Und genau das tut OtB, allerdings nicht mit einem Call, sondern durch ein Raise auf das 3-Fache. Und hier stehen wir auch schon vor der Entscheidung!

Die Auflösung zur letzten Hand

Auslösung Pokerhand

Donkbet, Check/Fold, Check/Call - das waren die Optionen bei der letzten Analyse, nachdem Dauerprotagonist OtB mit an einem Turn war, der viele Drawmöglichkeiten bot.

68% von euch haben sich für die korrekte Spielweise und den Check/Call entschieden.

Die Range von 0Human0 ist einfach noch so groß, dass wir die Zehner ohne Probleme callen können. In diesem Fall hatte 0Human0 und somit das Top Pair getroffen, welches gegen Heros Hand bereits am Turn vorne lag. Der River brachte die und somit keine Veränderung. 0Human0 ging also als Sieger vom Platz.

Weitere Artikel zu 'Wie hat der Pro gespielt?'

Diese Seite teilen

Kommentare (1)

  • doolittle

    #1

    först of alll...........................