Die Common-Cents-Turnierserie von PokerStars

PokerStars startet am Sonntag eine Micro-Turnierserie, bei der Spieler Centbeträge in fünfstellige Gewinne verwandeln können, darunter auch ein Platinum-Pass im Wert von $30.000.

PokerStars

$30 gratis

bei PokerStars

Jetzt Cash sichern

£20 gratis

bei PokerStars.uk

Jetzt Cash sichern

$30 gratis

bei PokerStars

Jetzt Cash sichern

$30 gratis

bei PokerStars.dk

Jetzt Cash sichern

$30 gratis

bei PokerStars.be

Jetzt Cash sichern

$30 gratis

bei PokerStars.ee

Jetzt Cash sichern

€20 gratis

bei PokerStars.pt

Jetzt Cash sichern

PokerStars hat eine einwöchige Turnierserie angekündigt, die am kommenden Sonntag, den 24. Juni beginnt und hohe Preisgelder bei Buy-ins von lediglich $0,01 bis $0,99 bietet.

Die Common Cents besteht aus insgesamt 23 Turnieren und bereits beim ersten Event am Sonntag um 20:00 Uhr wird ein Preispool von $100.000 garantiert, während das Buy-in lediglich $0,01 beträgt.

Das letzte Mal als PokerStars ein solches Turnier in 2015 ausgetragen hat, wurde ein Guinness-Weltrekord aufgestellt für das größte Online-Pokerturnier der Geschichte mit 253.692 Teilnehmern.

Das Main Event der Turnierserie steht am 1. Juli um 20:00 Uhr an und bietet einen garantierten Preispool von $25.000 bei einem Buy-in von nur $0,99.

Mit Cents zum $30.000 Platinum Pass

Während der Common Cents können sich Spieler auch für eine zusätzliche Challenge anmelden, bei der es gilt, mindestens vier Common-Cents-Events zu spielen, um automatisch an einem All-in-Shootout am 2. Juli um 19:47 Uhr teilzunehmen.

Im Shootout erhält der Gewinner dann als Hauptpreis einen Platinum-Pass im Wert von $30.000 für die kommende $25K PokerStars Players NL Hold'em Championship, die im Januar 2019 ausgetragen wird.

common cents pokerstars
Turnierplan vom 24. Juni bis 1. Juli
Turnierstart Turniertempo
17:00 Uhr Variabel
20:00 Uhr Normal
22:00 Uhr Hyper und Turbo

Den vollständigen Turnierplan für die Common Cents findet ihr in der PokerStars-Software unter dem entsprechenden Tab in der Lobby.

Diese Seite teilen

Kommentare (3)

Neueste zuerst
  • Paxis

    #2

    Das Mainevent hat also einen kleineren GTD als das Eröffnungsevent?
    :|
  • Hoggiman

    #3

    Und schön mindestens 12% rake zahlen
    Von 0,99€= 0,88+11cent
  • Andreas

    #4

    #2, ME ist wohl einfach nur ein Überbegriff, weils halt das einzige Turnier mit nem Standard-Setup ist. Bei der WSOP ist das ME ja auch nicht unbedingt das Turnier mit den meisten Spielern oder den höchsten Buy-Ins.