Sonderwette auf das WCOOP Main Event

Wer mit seinem Tipp auf die drei bestplatzierten Team PokerStars Pros aus einem Pool von sieben Profis richtig liegt, kann bei BetStars von einer Quote von 29.00 profitieren.

PokerStars

$30 gratis

bei PokerStars

Jetzt Bonus sichern

£20 gratis

bei PokerStars.uk

Jetzt Bonus sichern

$30 gratis

bei PokerStars

Jetzt Bonus sichern

$30 gratis

bei PokerStars.dk

Jetzt Bonus sichern

$30 gratis

bei PokerStars.be

Jetzt Bonus sichern

$30 gratis

bei PokerStars.ee

Jetzt Bonus sichern

€20 gratis

bei PokerStars.pt

Jetzt Bonus sichern

Morgen steht bei PokerStars das größte Online-Turnier des Jahres an und wer die $5.200 für das Buy-in beim WCOOP Main Event selbst nicht aufbringen kann, hat dennoch die Chance vom Highlight-Turnier zu profitieren.

Bei BetStars kann man aktuell die drei am höchsten platzierten Spieler aus einem Pool von sieben Team PokerStars Pros tippen. Wer mit seinem Tipp für die Top 3 der sieben Profis richtig liegt, bekommt eine Quote von 29.00 auf seinen Wetteinsatz.

Der Spielerpool besteht aus Daniel Negreanu, Igor Kurganov, Jeff Gross, Andre Akkari, Felipe Ramos, Aditya Agarwal und Jake Cody. Keine leichte Wahl also, allerdings verspricht die Quote auch einen satten Gewinn. Aus einem Einsatz von nur €10 könnte man beispielsweise einen Gewinn von €290 machen.

Zeno Ossko, der geschäftsführende Direktor im Bereich Sportwetten der Stars Group erklärte: "Es ist selten, dass ein solches Line-up an Team PokerStars Pros bei einem Turnier gemeinsam an den Start geht und sich duelliert. Wir wollten daher eine Wettmöglichkeit mit einem interessanten Ansatz bieten. Unsere Kunden müssen die Top-3-Performer in beliebiger Reihenfolge aus einem Pool von sieben Team PokerStars Pros bei einer lukrativen Quote von 29.00 tippen."

Auf welche drei Pros würdet ihr setzen? Wer schafft am ehesten einen deepen Run? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

BetStars
Zum Vergrößern klicken

Jetzt diesen Artikel teilen

Diese Seite teilen

Kommentare (7)

Neueste zuerst
  • pyschi

    #1

    Lex Veldhuis
  • skunked

    #3

    Ich
  • tranceactor

    #4

    superlukrativ lol.

    die chance, das richtig zu tippen bei ungefähr gleicher spielstärke liegt bei 24/2401. mit spielstärken- und spielstilunterschieden bringt man seine odds da trotzdem nie in richtung 29:1

    wobei... wenn man 3 von denen überreden würde, sehr spät zu latereggen, ...
  • D4niD4nsen

    #5

    3/7 * 2/6 * 1/5 = 1 zu 28.5 | Also selbst wenn alle gleichgut sind hat man Autoprofit. Dazu kann man noch durch wählen der guten MTT-Spieler Edge generieren.

    Weiß nicht ob da jetzt 5% Wettsteuer oder sowas draufkommt, aber ansonsten bzw. grundsätzlich halt sehr gute Wette :)
  • tranceactor

    #6

    mist, rechenfehler drin gehabt. aber das von D4niD4nsen ist vom ansatz falsch. hier die richtige rechnung:
    die wahrscheinlichkeit, dass die richtigen 4 zuerst rausfliegen (und somit die richtigen 3 noch übrig sind) beträgt:
    4/7*3/6*2/5*1/4 =1/35
  • D4niD4nsen

    #7

    "4/7*3/6*2/5*1/4 =1/35" Ich würds einfach nochmal nachrechnen ;) mein tipp wäre das da 0.0285 rauskommt was man dann *100 nehmen muss ;) #nevergiveup ^^
  • tranceactor

    #8

    wie kommst denn auf das *100 nehmen? (mal abgesehen davon, dass es dann 2,85:1 wäre...). ich muss doch hier das 35fache meines einsatzes gewinnen, wenn ich richtig tippe, um even zu sein (weil es halt nur in einem von 35 fällen eintritt). nach deiner rechnung hätte man bei einem münzwurf 1:500...