Aus für Pokersalons in Österreich

Das Finanzministerium will die eigentlich geplante Vergabe von drei Lizenzen an Pokersalons streichen. Dafür wird die Übergangsfrist bis 2020 verlängert.

Austrian Flag
Quelle: Wikipedia

Eigentlich sollten in Österreich ab 2017 drei Lizenzen an gewerbliche Poker-Casinos vergeben werden, die ausschließlich Poker anbieten dürfen. Nach dem Willen des Finanzministeriums wird dieser Plan jedoch gestrichen.

Dabei wurden die drei zu vergebenden Lizenzen erst 2014 im Gesetz verankert. Sie mussten nach einem Urteil des Verfassungsgerichtshof 2013 ausgeschrieben werden. Jetzt soll das Glücksspielgesetz im Zuge einer Steuerreform erneut angepasst werden.

"Als verfassungsrechtlich gebotener Interessensausgleich" ist lediglich geplant, die bisherigen Übergangsfristen von 2017 auf 2020 zu verlängern, erläuterte das Ministerium in einer Agenturmeldung der APA. Danach darf nur noch in konzessionierten Casinos und im Internet gespielt werden.

2013 hatte der Kläger Peter Zanoni vor dem Verfassungsgericht recht bekommen. Er ist Chef der Concord Card Casinos (CCC) und Besitzer von zwölf Pokersalons in Österreich. Gegenüber der "Presse" gab er sich nun jedoch milde. Er werde keine rechtlichen Schritte ergreifen.

Weitere News zur Glücksspielregulierung:

Alle News zum Thema findet ihr in unserem Forum

Volker Rueß

Volker Rueß

ist studierter Psychologe und Künstler aus Berlin und berichtet als freier Journalist über die Regulierung von Poker im deutschsprachigen Raum.

Diese Seite teilen

Kommentare (18)

Neueste zuerst
  • DerIkeaElch

    #1

    Feiner Bericht ;-)
  • skyvol

    #2

    ;) danke, hab mir mühe gegeben
  • TickTack24

    #3

    Oh man... Kann man nur hoffen, dass in den nächsten 5 Jahren dann nochmal politisch der Wind aus einer anderen Richtung weht und diese Entscheidung revidiert wird.
  • limpinbarney

    #4

    Ja das mit den begrenzten Lizenzen wird ja in Deutschland auch versucht. Und dann endet es mit einer Lawine an Prozessen. Also 2025 machen die Cardcasinos dann zu ;) bzw. auch nicht wenn sie eine Konzession erhalten.
  • mcmurphy1

    #5

    klingt schon wieder nach poker ist tot es lebe poker
  • ft1202

    #6

    kann mir gerade mal jemand erklähren was der Unterschied ist zwischen einer Lizenz und einer Konzession ?
  • Coldplay01

    #7

    Haha, wieder mal ne typisch österreichische Regelung, frei nach dem Motto: schau ma amoi, dann wird des schon.
    Bis 2020 wieder die Regelung mindestens noch 3mal geändert, die Frage ist nur ob positiv oder negativ für uns.
  • cRaZyT69

    #8

    Solange nichts endgültig entschieden ist, ist das doch erstmal nur warme Luft.
  • skyvol

    #9

    @ 6:
    In Österreich gibt es einen Unterschied zwischen normalen Casinos, die dem Glücksspielgesetz unterliegen und den sogenannten Pokersalons. Nach dem Willen des Finanzministeriums darf man ab 2020 nur noch in normalen (lizenzierten) Casinos unter glücksspielrechtlichen Regeln pokern.
  • enjoy2playAK

    #10

    scheiß ösis... (darf das sagen, bin selbst einer)
  • TickTack24

    #11

    Tja dann muss ich bis dahin wohl einfachmaldasConcordMillionshippen. echtschademan
  • ft1202

    #12

    hmmm.....villeicht ist der Zanoni ja für so eine "Konzession" vorgesehen, dammit er vor Gericht die Füsse still hält. Oder ein Casino wird seine Clubs kaufen und ihn sauber "entschädigen".
    Ich kann mir gut vorstellen daß zumindest ähnliches hinter den Kulissen abläuft.
    Das würde jedenfalls erklähren, daß er nichtmehr vor Gericht ziehen will, obwohl er ja beim letzten mal "Erfolg" damit hatte.
  • Knallo

    #13

    Kann verstehen, daß der Zanoni sich fügt. War eine lange, aufreibende Zeit, als er noch kämpfte. Ich gönne ihm sein Geld, mir ja auch (was war das CCC einst soft!).
  • Falco35

    #14

    BM Coldplay "Motto: schau ma amoi, dann wird des schon."

    Haha, aber sowas von!
  • ARIAploMAX

    #15

    Wenn dann ... Schau mo moi, dann seng ma scho. Ihr Preissn!
  • geoelt

    #16

    das be**** an solchen news ist, dass sich dadurch weiterhin die "wir quetschen jetzt jeden € der geht raus" Mentalität verstärken wird, werden wohl Rake erneut anheben usw usw...
  • ladymichi

    #17

    ist wie mit den Automaten seit Jahren verboten und sie stehen immer noch gg
    Link zu Info : Poker-Konzessionen
    http://spieler-info.at/article/endgueltiges-aus-fuer-drei-oesterreichische-poker-konzessionen-als-gewerbe
  • BigRazorVic

    #18

    Wann geschieht da endlich was? Immer dieses hin und her.....Der Rake wird mit Sicherheit angehoben, weil die an jedem Euro 2 verdienen wollen.