Bewaffneter Einbruch bei Darren Elias

Während sich abermals zeigt, dass Pokerspieler besonders gefährdet sind, was Raubüberfälle und Einbrüche betrifft, kam es in der letzten Woche auch zu drei Soulreads der allerersten Güte.

Räuber dringen in Elias Haus ein

Darren Elias
Darren Elias

Wir starten heute mit einer traurigen aber wichtigen Erinnerung daran, dass Pokerspieler häufiger das Ziel von Raubüberfällen werden können und man als Grinder dieser Tage besondere Vorsicht walten lassen sollte.

Der viermalige WPT-Champion Darren Elias war außer Haus, als ein Mann in sein Anwesen einbrach und seine Babysitterin unter vorgehaltener Waffe nach vorhandenem Bargeld und Wertsachen ausfragte, so NBC Philadelphia im gestrigen Bericht.

Glücklicherweise war die Angestellte in der Lage zu flüchten und die Polizei zu rufen, auch ihr eigenes und das Kind von Elias blieben unverletzt. Der Überfall scheint derweil auf das Konto eines Berufskollegen zu gehen. Pokerspieler Shannon Soroka wird der Einbruch zur Last gelegt und die Polizei geht davon aus, dass Elias von ihm gezielt ins Visier genommen wurde.

Rückzahlung bei Rake or Break

Vergangenen Abend hat man bei 888poker drei Turniere ausgetragen mit dem Versprechen, dass die Spieler den gezahlten Rake zurückbekommen, wenn man den Ziel-Preispool bei den Events nicht erreichen würde.

Zwei Turniere der Aktion "Rake or Break" konnten die magische Marke stemmen. Beim $100.000-Event mit einem Buy-in von $320 wurde das Ziel jedoch verfehlt, sodass insgesamt $5.640 Rake zurück an die Spieler gingen, statt dass man ein Overlay von $9.760 verkraften musste.

Soulread Nummer 1

Zu guter Letzt kam es in der letzten Woche gleich zu drei Händen, die man unter der Kategorie Soulread abheften kann. Die erste stammt aus dem Super High Roller Cashgame bei PokerGO:

Soulread Nummer 2

Vergangene Nacht bewies dann auch Marty Mathis auf seinem Weg zum Triumph bei der MILLIONS South America, dass er Einblick ins Seelenleben seiner Mitstreiter hat:

Soulread Nummer 3

Und zuletzt noch eine Erinnerung daran, warum Cashgame-Regulars dieser Tage froh sein sollten, dass sich Phil Galfond vornehmlich seinem Vorhaben widmet, die nächste große Pokerseite zu etablieren, statt häufiger die Highstakes-Partien unsicher zu machen:

Welches der drei war der beste Soulread? Wir freuen uns auf eure Meinung!

Diese Seite teilen

Kommentare (2)

Neueste zuerst