Callt Jennifer Tilly den $80K-Bluff von Esfandiari?

Bei Poker After Dark konnte US-Schauspielerin Jennifer Tilly zwar ein Wheel treffen, aber wurde flugs mit einer verrückten Overbet vom One-Drop-Champion konfrontiert. Ihre Reaktion war köstlich...

Das von PokerGo in dieser Woche per Live-Stream übertragene Cashgame bei Poker After Dark lief unter dem Titel "Moving Violations" (warum auch immer) und mit von der Partie waren Jennifer Tilly, Schauspieler Don Cheadle und Antonio Esfandiari.

In der wohl unterhaltsamsten Hand des Abends versuchte Esfandiari, in dessen Spiel Mätzchen keine Seltenheit sind, einen $20.000-Pot mit einem $80.000-Bluff zu kaufen, als Jennifer Tilly ein Wheel getroffen hatte.

Die Aktion entlockte der Schauspielerin umgehend einen mehrminütigen Monolog, sah sie sich doch persönlich vom Magician ins Visier genommen. Ob sie sich trotz ihrer Tirade zu einem Call durchringen konnte? Tillys berüchtigter Soulread "I thought you had pocket kings" dürfte vielen noch in Erinnerung sein...

Was haltet ihr von der Hand und der Entscheidung von Tilly? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Diese Seite teilen

Kommentare (5)

Neueste zuerst
  • lagern

    #1

    ..................................Fürst............................................
  • Behare1

    #3

    Der Mund funktioniert noch.
  • dragon9999

    #4

    Ziemlich schlecht von Antonio :)
  • KugelFisch77

    #6

    Wer ist Tilly und warum spielt noch?
  • KazukaOne

    #7

    Gleich umfotzen die Kundin.