Downswing richtig gemacht mit Phil Galfond

Während ein selbsternannter Profi-Gambler bei Jeopardy einen neuen Punkterekord aufstellt, gibt es nach zahlreichen Abgängen wieder einen Neuzugang im Team PokerStars.

Galfond zum Thema Downswing

Trotz der Markteinführung seines eigenen Online-Pokerraums und der Gründung einer Familie hat Phil Galfond auch die Zeit zum Streamen bei Twitch gefunden und uns wie immer mit dem Gefühl zurückgelassen, dass wir mehr von ihm hören und sehen wollen.

Vor allem seine Ratschläge zur Unvermeidbarkeit von Downswings haben in dieser Woche den Nerv vieler Spieler getroffen:

Profi-Gambler crusht Jeopardy

In den Fußstapfen von Pokerspieler Alex Jacob hat der selbsternannte "professionelle Gambler" James Holzhauer als nächster Teilnehmer die Spieltheorie in die Klassikershow Jeopardy gebracht. Das Resultat ist ein Rekord für die höchste je erreichte Punktzahl.

"Mein Ansatz ist nicht kompliziert: Etwas Geld auftreiben, die Daily Doubles treffen, hoch setzen und dann auf einen guten Lauf hoffen", erklärte er gegenüber Wired.

Wer noch nicht von seinem Können überzeugt ist, sollte sich auch seine überragende Performance bei der Quizshow The Chase im Jahr 2014 ansehen:

Sow schließt sich PokerStars an

Kalidou Sow
Kalidou Sow

Mit einer Reihe bekannter Namen mag man bei PokerStars zwar getrennte Wege gehen, aber auch in die andere Richtung kann es noch gehen.

Der französische Pokerprofi Kalidou Sow hat sich dem Team PokerStars angeschlossen und folgt damit seinem neuen Kollegen aus Spanien, dem PSPC-Gewinner Ramón Colillas.

Sow konnte bei Turnieren von PokerStars zwei Siege in direkter Abfolge bei der EPT Prag und dem PokerStars Festival London verbuchen. Seinen Traum vom Leben als Profisportler musste der 38-Jährige aufgrund eines Autounfalls begraben, im Anschluss baute er sich jedoch einen Verleih für Luxusautos auf, gefolgt von einem Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien.

"Ich lebe den Traum", erklärte Sow. "Mein Drang nach Wettbewerb hat mich immer in Richtung neuer Möglichkeiten gepusht. 2018 war bereits ein großartiges Jahr und ich freue mich sehr darauf zu sehen, was 2019 mit dem PokerStars-Abzeichen bringen wird."

Moneymaker bei Twitch like a Boss

Zu guter Letzt: Nur weil man den weltweiten Pokerboom ausgelöst hat, heißt das nicht, dass man nicht lernen muss, wie man bei Twitch aufhorchen lässt. Genau damit hat sich nun auch Chris Moneymaker auseinandergesetzt:

Wie sieht eure Medizin gegen harte Downswings aus? Wir freuen uns auf eure Tipps!

Diese Seite teilen

Kommentare (3)

Neueste zuerst
  • LEman06

    #1

    -------------------------fürstlich---------------------
  • joschi421

    #2

    Warum spielt Phil Galfond nicht auf seiner eigenen Pokerseite?!
  • CptJokerFish

    #3

    #2 Er scheint nicht irgendein gieriger Geldgeier sowie der CEO von Pokerstars zu sein.